Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

71

Freitag, 13. Juli 2007, 14:04

Lies Deinen vorletzten Beitrag!
:D

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

72

Freitag, 13. Juli 2007, 14:13

Re: Info - Auf dem Weg zum MAGNET-MOTOR

Du willst die Frage nicht verständlich formulieren? :roll:

Erwartet mich bei deinem Verhalten auch noch eine Pointe :frag::

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

73

Freitag, 13. Juli 2007, 14:43

Vergiss es!

74

Freitag, 13. Juli 2007, 14:54

phhuuuuu, ich hab geglaubt, jetzt lern ich endlich was - wieder nix.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

75

Samstag, 18. August 2007, 00:06

Re: Info - Auf dem Weg zum MAGNET-MOTOR

Hier ein neues Filmchen vom Dietmar.
Dies ist die erste Stufe einer mehrstufigen Antriebsvorstellung.

http://www.youtube.com/watch?v=BsLJhk3bJhg

76

Samstag, 18. August 2007, 00:52

Re: Info - Auf dem Weg zum MAGNET-MOTOR

UND??
Was soll der Schwachsinn?
Daß, wenn ich einer drehbar gelagerten Scheibe einen Deuter gebe, diese sich dreht, ist wahrlich nichts Neues.

IMHO gehören Leute die an diesem Filmchen etwas besonderes erkennen (können) in eine Anstalt! Dort kann dann der Herr Hohl (sic!) den Wärter spielen.

Dieser Blödsinn ist ja nicht auszuhalten!!!

PS: "Kolben in einer Kreisbewegung".... Ich mach fast in die Hose vor Lachen!

PPS: ...oder sind da lediglich Trolle am Werk? (Ich hoffe es....):scheiss:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

77

Samstag, 18. August 2007, 01:07

@ Hornung

Nau, nau - du bist aber schon sehr streng. Wem schaden diese Experimente?

Irgendwer hat sicher auch mal gesagt, so a Schaß, Atome spalten!

78

Samstag, 18. August 2007, 23:57

Zitat von »"ASY"«

@ Hornung

Nau, nau - du bist aber schon sehr streng. Wem schaden diese Experimente?

Irgendwer hat sicher auch mal gesagt, so a Schaß, Atome spalten!

Weil es wahr ist ASY!
In Zusammenhang mit diesem Blödsinn die Atomspaltung nur zu erwähnen ist frivol! :shock:

79

Sonntag, 19. August 2007, 17:26

Zitat von »"Hornung"«

UND??
Was soll der Schwachsinn?
Daß, wenn ich einer drehbar gelagerten Scheibe einen Deuter gebe, diese sich dreht, ist wahrlich nichts Neues.

IMHO gehören Leute die an diesem Filmchen etwas besonderes erkennen (können) in eine Anstalt! Dort kann dann der Herr Hohl (sic!) den Wärter spielen.

Dieser Blödsinn ist ja nicht auszuhalten!!!

PS: "Kolben in einer Kreisbewegung".... Ich mach fast in die Hose vor Lachen!

PPS: ...oder sind da lediglich Trolle am Werk? (Ich hoffe es....):scheiss:



@ Hornung

Es schadet keinen, es kostet keinen Unbeteiligten Geld also warum regst Du dich so auf? Ich kenn mich in dieser Technik überhaupt nicht aus, weiss aber dass Leute welche was Neues brachten am Anfang immer angespuckt und als Trotteln hingestellt wurden, und wie man hier so liest, noch immer werden.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Anonymous

unregistriert

80

Sonntag, 19. August 2007, 17:40

Re: Info - Auf dem Weg zum MAGNET-MOTOR

Hallo in die Fröhliche Runde,

mein erster Beitrag wurde anscheinend als Spam ausgeschalten,
nun die verkürzte Version.


@JuergenN Verfasst am: Mi 25 Apr, 2007 20:11
Zitat
„bei dem Film sieht man den Motor nicht als ganzes wenn er läuft, an der Seite welche man nicht sieht ist eine Welle an der mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Motor angekuppelt wird. Die laute Musik überdeckt den Lärm des E-Motors, der aber trozdem noch im Hintergrund zu hören ist. Das zu hörende Motorgeräusch ist definitiv ein E-Motor und nicht dieser Magnet-"Motor". “

da muss ich dir Recht geben, wenn ich in den Film genauer einsteigen möchte, würde es den Rahmen sprengen.
Nur kurz dazu
Man betrachte verschiedene Abschnitte
1-Ab der 6ten sec ( Geräusche )
2-Zwischen der 28ten und der 30ten sec ( Geräusch Frequenz )
3-Ab der 39ten sec ( verringerte Geräusche )
4-Der Schnitt bei 1 min und 01 sec ist durch das Originale (kann eingestellt werden) wiederlegt
5-Bei der Einstellung 1 min und 11 sec sieht man im Hintergrund ein Kabel ??????

Diesem Film kann nur glauben geschenkt werden, wenn der MM mit eigenen Augen gesehen und in seiner vollen Funktion ist.

In meinen Augen ist dieser Film ein FLOPPPPPPPPPP!!!!!!
Auch wenn ich mir es wünschen würde dass es funzen sollte, aber dieser Film hat mich nicht Überzeugt.


@Hornung Verfasst am: Sa 18 Aug, 2007 00:52
Zitat

"Kolben in einer Kreisbewegung".... Ich mach fast in die Hose vor Lachen!


dazu sag ich nur Wankelmotor

dürfen wir jetzt über deine Hose lachen?



@ASY
Verfasst am: Sa 18 Aug, 2007 01:07
Zitat

Wem schaden diese Experimente? Irgendwer hat sicher auch mal gesagt, so a Schaß, Atome spalten!

wenn alle die Forschung und Experimente ablehnen würden,
währen wir jetzt nicht da wo wir jetzt sind,
Sondern vermutlich noch im Mittelalter oder sogar noch weiter zurück.
Dies ist der Grund warum ich persönlich für die Forschung bin.

@ dietmarhohl

Würden Sie mit mir Kontakt aufnehmen?
ich hätte da eine Idee.
___________________________________

Meiner Vorstellung nach kann es so was nicht geben.
Sollte es dennoch gelingen dies zu erstellen, dann maximal ein Perpetuummobile bei dem einmal eine Energie hineingesteckt wird, aber wenn diese entnommen wird,
bleibt es wieder stehen.
Es kann maximal die Energie entnommen werden was hineingesteckt wird,
und zwar bei einem Perpetuummobile.
Da es bis dato es noch keiner geschafft hat, ein Perpetuummobile zu bauen,
wird es zum scheitern verurteilt sein.

Bei den im Internet gezeigten beispielen heben sich die anziehenden bzw. abstoßenden Kräfte gegenseitig auf.
Es kann maximal ein Perpetuummobile dadurch gebaut werden ohne dass Reibungswiderstände vorhanden sind.

Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass es ein 100 und 300kW Magnetgenerator angetrieben von einem Magnetmotor überhaupt geben soll, wie in verschiedenen Links gezeigt.
Dies währe eine Revolution, für die Energiewirtschaft, und spricht eigentlich gegen die Naturgesetze.

So, ich warte auf rege Antworten.

mfg
eib-eg

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten