Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 12. März 2005, 13:47

Loyalität

Loyalität bedeutet oft Zwickmühle, dann wird sie zu einer richtigen Last.

Ist es nicht seltsam, dass Loyalität durch eine andere gebrochen wird?

Loyalitätsbetrug/täuschung gehört zu den Untaten, die ich als total verwerflich bezeichne!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

2

Samstag, 12. März 2005, 14:01

Re: Loyalität

Zitat von »"ASY"«



Ist es nicht seltsam, dass Loyalität durch eine andere gebrochen wird?



Das finde ich nicht seltsam.
Es gibt ganz einfach Situationen die dies erforderlich machen.
Nach reiflicher Überlegung, eine Entscheidung treffen, die höchstwahrscheinlich zumindest für einen Beteiligten sehr schmerzlich
sein kann.
Wenn man ehrlich loyal ist und es auch bleiben will, bedarfs natürlich dann ganz offener Worte, auch wenn diese schwer fallen,
und man vom "Geschädigten" kein Verständnis erwarten darf.

Alles nur kein falscher Hund sein.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 12. März 2005, 14:05

Dann wären wir schon wieder bei der Aufmerksamkeit und dem dazugehörigen Konfliktlösungsspielraum!

Für dich gibt es also gute Gründe illoyal zu sein?

Anonymous

unregistriert

4

Samstag, 12. März 2005, 14:23

Nein, es gibt für mich keinen Grund illoyal zu sein.

Es gibt Gründe die Loyalität zu wechseln, sobald ich
in einen Gewissenskonflikt geraten würde, ich mich
also für eine Seite entscheiden muß.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

5

Samstag, 12. März 2005, 16:16

Loyalität sollte keine Einbahnstraße sein, und ich erwarte davon nicht mehr, als ich selber zu geben bereit bin.

Man steht doch im Leben in einem bestimmten Verhältnis zu den verschiedenen Menschen die man kennt. Demnach hab ich den einzelnen gegenüber, jeweils ein bestimmtes Maß an Loyalität. Je vertrauter und intimer (viertel es gibt auch eine Intimität zwischen Menschen die nicht nur das sexuelle beinhaltet) eine Beziehung ist, umso größer die Loyalität ……

Ein Bruch dessen, auf Grund einer „momentanen Entscheidung“ ……. WARUM??

Wenn ich mit „offenen Karten spiele“, dann kann es mir nicht passieren, in einen derartigen Gewissenskonflikt zu geraten, dass ich eine Seite wechseln müsste. Nichts und niemand könnte mich dazu bringen, eine Loyalität zu brechen, die ich einem Anderen gegenüber bereit bin zu geben. Wirklich schwierig wäre die Entscheidung zwischen zwei …. in der Loyalitätsebene gleichgestellte (nennen wir es mal so) …….. Personen, dann würde ich mich in keinem Fall in die unangenehme Lage bringen, den einen oder den anderen gegenüber die Loyalität zu brechen. Gerade da würde ich ein absolut „offenes Spiel“ spielen.

Anonymous

unregistriert

6

Samstag, 12. März 2005, 17:26

Genau darum gehts mir, momentan.
Beispiel, ein sehr liebes nettes bekanntes Ehepaar.
Für mich, beide schon beinahe als Freunde zu bezeichnen.
Die vorhersehbare Scheidung findet jetzt gerade statt.
(Habe mehrere Bekannte wo ich auch nach der Scheidung gute offizielle
Kontakte zu beiden Teilen pflege kann, was des öfteren übel genommen
wurde)
In dem speziellen Fall ist der männliche Teil, derjenige dem ich die Buchhaltung mache. Der weibliche Teil meinte nun aber, auf diese
Art und Weise finanzielle Vorteile erzielen zu können über meine
Auskünfte. Dazu war ich nicht bereit, also stellte sie mich vor die
Alternative : seine Seite oder meine.
Bisher waren mir beide gleich lieb, nun mußte ich mich entscheiden !
(hat mit seinem Honorar nix zu tun!)

Anonymous

unregistriert

7

Samstag, 12. März 2005, 17:33

Ich lasse mir doch von einem anderen nicht vorschreiben, wem ich was machen darf.
Und Auskünfte für finanziellen Vorteile, die kann er sich bei Bezahlung überall holen.
Warum solltest du davon nicht profitieren. Das ist dein JOB.

Also will diese Person dir vorschreiben, für wen du arbeiten darfst und für wen nicht.

Ich würde der gehörig den Marsch blasen und sie einfach mal eine Zeit in’s Abseits schicken, mit der Auflage vielleicht mal nachzudenken.

P.S. und ihrem Mann würde ich das ganz bestimmt auf die Nase binden, natürlich nicht ohne dem Wissen seiner Frau, weil der sag ich das noch bevor sie sich auf die Nachdenkpause begibt.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 12. März 2005, 17:33

Du musst dich gar nicht entscheiden, weil es total logisch ist!

Deine Freundin animiert dich zu einer strafbaren Handlung,
was gibt es da zu überlegen?
Du bist zur Geheimhaltung verpflichtet!

Du kannst doch nicht Daten weitergeben, DAS ist illoyal!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

9

Samstag, 12. März 2005, 17:39

Zitat von »"turbotrulla"«


P.S. und ihrem Mann würde ich das ganz bestimmt auf die Nase binden, natürlich nicht ohne dem Wissen seiner Frau, weil der sag ich das noch bevor sie sich auf die Nachdenkpause begibt.


Ganz genauso ist es ja schon passiert, und nach dem Ansinnen ist mir ja
nicht mehr besonders leid um sie. Abgesehen davon daß sie die Tochter
von meim LAP ist, mit der ich mich bis jetzt immer prima verstanden hab.

Anonymous

unregistriert

10

Samstag, 12. März 2005, 17:41

LAP :frag:: :frag:: :frag:: :frag::

Ähnliche Themen

Thema bewerten