Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

11

Dienstag, 10. Juli 2007, 13:23

Liebe füchsin
Wie es scheint brauchst Du immer Geld für das Kind , wie währe es wenn Du Dir wieder arbeit zulegen würdest dann klappt es auch mit dem Kind.
Ich finde es etwas unverfrohren gleich das Spendenkonto laufen zu lassen .
Ist klar ist einfach man braucht nur warten und das Geld kommt von alleine.
Der Urlaub ist auch mächtig teuer muss ich sagen in der Türkei geht das schon um 300 Euro Kinder zahlen ja sowieso nichts. Somit wird hier ja für Mama gespendet .

Ich bin auch allein erziehend auch mein Kind ist krank aber ich habe mir arbeit gesucht und arbeite für mein Kind

Und wenn ich putzen gegangen bin aber meinen Kind hat es nie an etwas gefehlt. Trotz krankheit. Und sei mir nicht böse diese Krankheit haben viele Kinder und Erwachsene da gibt es genug mittel und Wege sie einzudämmen.

Also das mit dem Konto weiterlaufen gefällt mir echt.
Das ist ein wirklich hartes Stück

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

12

Dienstag, 10. Juli 2007, 13:59

hallo Wölfin!

das liest sich so als ob du mehr wüsstest ...

gabs schon mal so eine Aktion von der Füchsin?

ja das mit dem laufenden Konto hab ich auch ausgefuchst gefunden.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 10. Juli 2007, 14:14

Re: Sarah

@ Wölfin

Ich weiß jetzt momentan gar nicht was ich dazu schreiben soll.

14

Dienstag, 10. Juli 2007, 14:16

Ist doch toll anderen die Rechnung zu präsentieren für das Kind .


Ist auch eine Möglichkeit.
Aber ja gib uns nur die Kosten rüber wir werden schon Spenden.....
Bis sie 18 ist. oder noch länger
Lach das ist Lustig und frech oh man

15

Dienstag, 10. Juli 2007, 14:56

Zitat

@ Wölfin

Ich weiß jetzt momentan gar nicht was ich dazu schreiben soll.


@Asy
Erlebt man selten, dass du sprachlos bist. :roll:

Wenns erlaubt ist, gebe ich gerne Antwort an @Wölfin
Also: "Füchsin" hat schon mal gar nichts "durchgezogen"; weder in der Vergangenheit, noch in der Gegenwart!
Die Idee entsprang im TS seitens Egomax. Wurde dann von Bossi und einigen anderen aufgegriffen und eine beispielhafte Hilfsaktion gestartet für jemanden, derunverschuldet in eine solche Situation geraten ist!
@Wölfin
Diese "Pension" die du da ansprichst; ist dir auch bekannt, wie hoch die ist? Mir schon, also(entschuldige den Ausdruck) halt's Maul!
Dass das Konto auch weiterhin bestehen bleibt entspringt auch nicht den Gedanken von Füchsin! Es ist eine Überlegung seitens der Initiatioren dieser Aktion, da ja eine Nachbehandlung der Kleinen nicht ausbleiben wird!
Wenn dir was nicht passt an der Aktion, dann halte dich bitte zurück und den Rand. Es zwingt dich ja keiner zu spenden.


Bengelchen8

PS.: Spenden sind weiterhin willkommen; der Kleinen wird leider von Seiten der öffentlichen Hand absolut nicht geholfen.

16

Dienstag, 10. Juli 2007, 15:06

Nein ich werde auch nicht spenden
Auf Namen und nicht Fakten spende ich auch nicht.
Auch wenn eine Pension nicht groß ist gibts Zuschüße.
Ich musste für weniger auch schon arbeiten gehen.
Und Kinder groß ziehen und hat auch geklappt.

Was heißt unverschuldet in so eine Situartion was ist das für eine Situartion?
Sie bekommt Geld und muss es sich einteilen wie tausend andere .
Und arbeit gibts immer wenn man möchte.
Besonders in dem alter sorry dafür hab ich null verständnis.
Da machen es sich einige zu einfach sorry
Kennst du Füchsin?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

17

Dienstag, 10. Juli 2007, 15:23

Zitat

Kennst du Füchsin?


Antwort: Ja!
Und das mit der Arbeit; du hast Null Ahnung, wovon du überhaupt schreibst. Weißt du überhaupt, was Neurodermitis ist?
Kannst du dir auch nur annähernd vorstellen, was es für ein Kind heißt, das ab Herbst zur Schule gehen muss mit ständig juckender Haut und dem damit verbundenen Kratzen? Wie schnell dieses Kind dann zum Außenseiter wird, weil es genügend Idioten gibt, die so etwas für "ansteckend" halten?
Von seiten des Hautarztes gibt es zwar die Empfehlung eines Meeresaufenthaltes, die WGKK zahlt da aber bei Kindern nichts dazu!
Wenn du ein krankes Kind hast, so tut es mir leid für dich und das Kind. Lass aber nicht deinen Frust an Personen aus, die dir erstens nichts getan haben und zweitens denen ohne Hintergedanken einfach und unbürokratisch geholfen wird.

Dein Hinweis auf die "Fakten" ist auch voll daneben; lies dir im TS mal den Thread WGKK durch, dann geht dir vielleicht ein Licht auf!
Und noch eine Kleinigkeit: Gerade Leute wie du jammern doch immer, dass niemand hilft! :sad: hier wird geholfen und es passt wieder nicht; schluck den Frust runter und bleib locker. Hättest du einen solchen Freundes bzw. Bekanntenkreis, wäre dein Leben vielleicht auch etwas leichter.
Bezüglich unverschuldet in diese Situation: Wie würdest du es nennen, wenn bei einem Kind eine so schwer behandelbare Krankheit ausbricht, der Mann in einem Alter stirbt, wo die Beitragszeiten für eine "normale" Pension noch lange nicht erreicht sind und du die Arbeit auch noch verlierst?

Ist es der Neid, der aus deinen Worten spricht?


Bengelchen8

18

Dienstag, 10. Juli 2007, 15:40

gerade in so einem fall sollte man sich schleunigst arbeit suchen, egal welche

hat mich auch sehr gewundert, dass das konto bestehen bleibt, wie lange eigentlich

19

Dienstag, 10. Juli 2007, 15:54

Also ich kann mir gut vorstellen was es für ein Kind bedeutet. Wie du sicher gelesen hast habe ich selber Kinder ich kenne alles zu genüge das alleine Erziehen kranke Kinder .
Ich habe nie Spenden benötigt sondern mir die AÄrmel hoch gekrämpelt und bin arbeiten gegangen IMMER.
Ich habe nie vom Stadt gelebt keinen einzigen Tag in meinen Leben . Meine Kinder auch nicht
Ich habe nie um Spenden gebten. NIE
Ich bin arbeiten gegangen.


Das Kind ist Seelisch krank und braucht dringend einen Psychologen mehr nicht.
Eine Gesunde Familie ein Gesundes umfeld das ist für ein Kind die wichtigste Vorausetzung .
Ich weiß von was ich rede hab von Krankheiten schon einige Ahnung ich ist mein Beruf.

Mir kommt vor du gehst auch dem Thema arbeit aus dem Weg bist du Füchsin?

20

Dienstag, 10. Juli 2007, 15:54

Zitat

gerade in so einem fall sollte man sich schleunigst arbeit suchen, egal welche

hat mich auch sehr gewundert, dass das konto bestehen bleibt, wie lange eigentlich


Zum "arbeiten gehen": Ich weiß ja nicht, wie sehr du auf dem Laufenden bist; aber kennst du die Probleme mit Arbeitgebern, sobald er nur hört, dass du ein krankes Kind zu Hause hast?
Und das "egal welche Arbeit" kann ich schon nicht mehr hören. Sobald du nur einmal bei deinem Kind bleiben musst, war's das mit der Arbeit!

Und was das Konto angeht:
Es liegt nicht im Ermessen von Füchsin, ob das Konto bestehen bleibt, oder nicht! Dies obliegt nur der Gemeinschaft, die diese Aktion ins Leben gerufen hat!
Und wie lange das bestehen bleibt, geht nur diejenigen etwas an, die darauf einzahlen.


Bengelchen8

PS.: Ist's eigentlich schlimm, wenn man so von Neid und Missgunst zerfressen ist? :pfui:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten