Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Samstag, 19. Januar 2008, 20:03

Man könnte fast meinen, dass Sarkozys feindselige Haltung gegenüber dem Iran etwas damit zu tun hätte. :roll:

Dass er in den Medien allgegenwärtig stets im Positiven Licht erscheint, hat sicher nichts damit zu tun. :depress
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

42

Samstag, 19. Januar 2008, 20:11

Ihr zwei schütts uns midn Tee au.

Es verwendets die Biographien von Personen, um euer scharfes Auge für das Erkennen von Juden zu legetimieren.

43

Samstag, 19. Januar 2008, 20:31

Lustig!

Du bist auch wegen politischen Aberziehens/ Verkümmernlassens eines natürlichen Empfindens gar nicht so ein seltener Fall, mit der ehrliche, naive Ungläubigkeit/Skepsis wirklich sehr amüsiert! :zkugel: :zkugel: :zkugel:

44

Samstag, 19. Januar 2008, 20:38

Geh schleich di, des Judenerkennen is a natürliches Empfindn, do scheißt si do a Kuah au. :bruell:

Aber nur für wen, der ein Spezialgen von seinen Ahnen geerbt hat. :ggg:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

45

Samstag, 19. Januar 2008, 20:52

Humangenetik

Geh schleich di, des Judenerkennen is a natürliches Empfindn, do scheißt si do a Kuah au. :bruell:

Aber nur für wen, der ein Spezialgen von seinen Ahnen geerbt hat. :ggg:



Schön sprechen!






Ich ahne es, bei dir bedürfte es mindestens einer Studie, z.B eine Watussi oder einen Zulukaffer zu erkennen!
:ggg:

46

Samstag, 19. Januar 2008, 21:06

Im Wienerischen ist " geh schleich di" kein Schimpfwort, sondern ein Synonym für "geh wosd ned sogsd" (unter anderem).

Übrigens, fia mi ist a Nege a Nega.

47

Montag, 28. Januar 2008, 10:39

Wenn man dem Fischer seine Eskapaden bei seinem Spiel beobachtete, lag der Schluß nahe, das er einen riesen "Poscha" hatte.

Der Bobby Fischer hatte einen IQ von über 180 - wenn der einen Poscha hatte, Caddy womit quälst du dich dann täglich so ab (deiner liegt doch lediglich irgendwo bei über 100).

Dem Caddy würd ich einen Juden wünschen, der ihm mal in einem stillen Gasserl des 1. Bezirkes a klane jidische Wahrheit erzählt.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

48

Montag, 28. Januar 2008, 11:04

Genie und Wahnsinn liegt bekanntlich sehr nahe beieinander.

Der Bobby war ein genialer Schachspieler, als Mensch war er ein Vollidiot.

Ein verstorbener Schwager war ein guter Schachspieler, 1980 Elopunkte, er spielte gegen 10 Amateure blind und gewann 9 Partien, die 10. war remis. Also nicht schlecht. Er war sehr belesen, sprach nur Hochdeutsch, konnte perfekt Englisch in Wort und Schrift und konnte die wichtigsten Schachpartien der Weltmeister auswendig nachspielen.

Im Beruf war er Fasslwäscher bei Shell und konnte seine Familie nicht ernähren.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

49

Montag, 28. Januar 2008, 11:47

Im Beruf war er Fasslwäscher bei Shell und konnte seine Familie nicht ernähren.
Solche Leute sind nicht erwünscht, weil man ihre Intelligenz fürchtet.

50

Montag, 28. Januar 2008, 12:26

Wenn er seine Intelligenz nutzbringender eingesetzt hätte, hätte ich mir die Unterstützung ihrer Familie ersparrt.

Thema bewerten