Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 20. Juli 2007, 13:55

Stutenmilch-Trinkkur bei Neurodermitis: neue Behandlung?

PRESSEMITTEILUNG
03.11.2005
Stutenmilch-Trinkkur bei Neurodermitis: eine neue Behandlungsoption?
Stutenmilch wird im asiatischen Raum seit Jahrhunderten bei entzündlichen Erkrankungen verwendet. Heute ist bekannt, dass die Milch antibakterielle, entzündungshemmende und das Immunsystem aktivierende Inhaltsstoffe enthält. Diese Eigenschaften bildeten die Grundlage dafür, die Wirkung von Stutenmilch als therapieunterstützendes diätetisches Lebensmittel bei Neurodermitis, einer entzündlichen Hauterkrankung, weltweit erstmals in einer kontrollierten klinischen Studie zu untersuchen. Diese wurde im Rahmen eines BMBF-geförderten InnoRegio-Projektes am Institut für Ernährungswissenschaften in Zusammenarbeit mit der Klinik für Dermatologie und dermatologische Allergologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena durchgeführt. Dabei tranken 23 Patienten mit leichter bis mittelschwerer Neurodermitis über einen Zeitraum von 4 Monaten Stutenmilch und ebenso lang eine Vergleichsmilch, jeweils täglich 250 ml. Im Abstand von 4 Wochen wurde das Hautbild der Patienten an Hand eines anerkannten Scores (SCORAD) dermatologisch untersucht. Außerdem bewerteten die Patienten ihre subjektive Empfindung hinsichtlich des Juckreizes und der Schlafstörungen, die durch die Neurodermitis verursacht wurden.

Bei Stutenmilcheinnahme nahm der Schweregrad der Neurodermitis ab (nach 12 Wochen statistisch gesichert, nach 16 Wochen tendenziell), während in der Vergleichsmilchphase keine Veränderung zu verzeichnen war. Bei einem Drittel der Patienten besserte sich der Schweregrad der Neurodermitis nach Stutenmilcheinnahme mit 30% deutlich. Da es sich bei der Stutenmilch um ein Lebensmittel handelt, kann dieses Ergebnis als sehr positiv bewertet werden. Die Ergebnisse zeigen aber auch, dass nicht alle Patienten von der Stutenmilch-Trinkkur profitierten, wie auch auf Medikamente nicht alle Patienten gleichermaßen ansprechen. Um diese ersten Anhaltspunkte für einen positiven

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

2

Freitag, 20. Juli 2007, 19:28

Bei Erwachsenen soll auch die Verpackung der Muttermilch manchmal Wunder wirken!
:D

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 21. Juli 2007, 10:38

Re: Stutenmilch-Trinkkur bei Neurodermitis: neue Behandlung?

:D

Ja, ich spiele auch sehr gerne mit der Verpackung, was mir einen innere Seelenfrieden beschert!

4

Samstag, 21. Juli 2007, 11:22

wirkt die Stutenmilch auch gegen Ziegenpeter?

wo kriegt man die denn überhaupt?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 21. Juli 2007, 13:05

Re: Stutenmilch-Trinkkur bei Neurodermitis: neue Behandlung?

@ mausklick

Von Pferdestuten mit Fohlen?

6

Samstag, 21. Juli 2007, 13:07

da muss ich selber melken gehn?

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 21. Juli 2007, 13:17

Re: Stutenmilch-Trinkkur bei Neurodermitis: neue Behandlung?

Ich würde es mit kaufen versuchen.

8

Samstag, 21. Juli 2007, 13:23

ja eben .... beim Billa? oder DM?

beim Spar gibts Ziegenmilch .... nicht mein Geschmack.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 21. Juli 2007, 13:33

Re: Stutenmilch-Trinkkur bei Neurodermitis: neue Behandlung?

PferdezüchterIn?

10

Samstag, 21. Juli 2007, 13:40

allerhand, der Aufwand.

aber wenns hilft! :up

Ähnliche Themen

Thema bewerten