Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Juli 2007, 19:31

Extremismus findet kaum Nachwuchs

Wien - Politischer Extremismus findet in Österreich derzeit keinen allzu starken Zulauf, wie der Verfassungsschutzbericht 2007, der einen Überblick über das vergangene Jahr und einen Vorausblick auf 2007 bietet, zeigt: Rechtsextremes Gedankengut ist nach vor nur einem Bruchteil der Bevölkerung zuzurechnen und die linksradikale Szene befindet weiter in einem internen Zerfaserungsprozess. Zugenommen haben allerdings rechtsextrem motivierte Delikte.

Nazi-Zulauf überschaubar

Die Neonazi-Kader ringen zwar um Nachwuchs, der Zulauf ist daher sehr überschaubar, wie der Verfassungsschutzbericht zeigt: "Die seit mehreren Jahren zu beobachtenden intensiven Bemühungen der in einschlägigen Parteien und Vereinen agierenden - vorwiegend noch der Kriegsgeneration angehörenden - maßgeblichen Ideologen im Bereich der Nachwuchsrekrutierung zeitigten auch im Jahr 2006 keine quantifizierbaren Erfolge", heißt es dort. Bei der Zahl der einschlägig motivierten Delikte gab es 2006 dennoch einen kleinen Anstieg: 209 waren es im Jahr 2005, im Vorjahr gab es 240 antisemitische, fremdenfeindliche oder rechtsextreme Vergehen.


Diese Meldung gefällt mir, weil sie zeigt, dass der Extremismus sinkt, was wiederum die allgemeine Bereitschaft für schleichende Demokratie stärkt. Wer seine Artgenossen nicht mehr als Sündenbock missbraucht, muss sich wohl oder übel beim Suchen nach den echten Sündern solidarisieren.

Ich bin optimistisch und zutzle mir aus dieser Meldung das Beste raus. Vielleicht erfüllt sich ja mein Traum des gemeinsamen Widerstandes von Linken und Rechten gegen die Produzenten von Links und Rechts. :up

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Donnerstag, 26. Juli 2007, 07:40

welcher extremismus sinkt? der rechte und das schon seit längerer zeit, dafür steigt der aus der linken und der radikalen muslimen ecke stark an.
da geht die wahre gefahr aus. :hmpf:

Anonymous

unregistriert

3

Donnerstag, 26. Juli 2007, 08:19

Aber geh viertel! Fuer unsern genialen Traumdenker doch nicht!
:pillepalle::
:D

4

Donnerstag, 26. Juli 2007, 08:25

traum ok das denker lassen wir mal lieber

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

5

Donnerstag, 26. Juli 2007, 08:33

Warum?? Er traeumt doch denken zu koennen!
:zkugel:

6

Donnerstag, 26. Juli 2007, 08:47

Zitat von »"qualtinger"«

Warum?? Er traeumt doch denken zu koennen!
:zkugel:


nur solche träume gehen nie in realität über :bruell:

7

Donnerstag, 26. Juli 2007, 09:30

@ qualtinger
@ viertel

Bin immer wieder über euer BEIDER anregenden, denkenden Worte und Zeilen dankbar. Aber vielleicht liegt die wahre Aussagekraft eurer Gedanken in den sorgfältig ausgewählten SMILIES, die niemals fehlen?



:respekt: vor soviel Gedankenkraft.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

8

Donnerstag, 26. Juli 2007, 09:38

zwei Neanderln kritisieren den Einstein .....

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Donnerstag, 26. Juli 2007, 09:42

Zitat von »"mausklick"«

zwei Neanderln kritisieren den Einstein .....


Könnte man die Aussagen der Beiden wirklich als "kritisieren" bezeichnen.

Wenn ja, dann verstehe ich auch wieder, warum Hermann Nitsch von so manchem als KÜNSTLER bezeichnet wird.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

10

Donnerstag, 26. Juli 2007, 09:44

ich geb es zu, das Wort war zu hochgegriffen ...

also 2 Neanderln versuchen den Einstein zu verscheißern ....

war das besser?

Ähnliche Themen

Thema bewerten