Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Montag, 30. Juli 2007, 09:29

Echte Sozialschmarotzer: Die höchsten Stundenlöhne in A / D!

Stundenlohn - Name - Unternehmen - Vermögen!

Zitat

  1. 451.031 - Familie Karl Albrecht --------- Aldi Süd ---------------------- 16,1
  2. 449.630 - Familie Theodor Albrecht ------ Aldi Nord --------------------- 16,05
  3. 287.147 - Dieter Schwarz ---------------- Lidl, Kaufland ---------------- 10,25
  4. 217.111 - Susanne Klatten---------------- BMW, Altana -------------------- 7,75
  5. 151.277 - Familie Otto ------------------ Otto Versand, ECE Immobilien --- 5,4
  6. 148.476 - Dietmar Hopp ------------------ SAP ---------------------------- 5,3
  7. 144.274 - Reinhold Würth ---------------- Würth-Gruppe ------------------- 5,15
  8. 142.873 - Familie Porsche --------------- Porsche, Porsche Holding ------- 5,1
  9. 142.873 - Günter und Daniela Herz ------- Mayfair-Holding, Puma ---------- 5,1
  10. 141.472 - Familie Reimann Reckitt ------- Benckiser, Coty ---------------- 5,05
  11. 140.072 - Familie Reinhard Mohn---------- Bertelsmann -------------------- 5
  12. 140.072 - Familie lngeburg Herz --------- Tchibo, Beiersdorf ------------- 5
  13. 140.072 - Hasso Plattner ---------------- SAP ---------------------------- 5
  14. 137.270 - Klaus Tschira ----------------- SAP ---------------------------- 4,9
  15. 126.065 - Stefan Quandt ----------------- BMW, Delton -------------------- 4,5
  16. 124.664 - Familie Henkel ---------------- Henkel ------------------------- 4,45
  17. 121.862 - Familie Rudolf August Oetker -- Oetker-Gruppe ------------------ 4,35
  18. 117.660 - Familie Haub ------------------ Tengelmann-Gruppe -------------- 4,2
  19. 116.260 - Otto Beisheim.----------------- Metro -------------------------- 4,15
  20. 116.260 - Familie Braun ----------------- B. Braun ----------------------- 4,15
  21. 114.859 - Johanna Quandt ---------------- BMW ---------------------------- 4,1
  22. 114.859 - Maria-Elis. u. G. Schaeffler -- Schaeffler Gruppe -------------- 4,1
  23. 112.057 - Friedrich Karl Flick ---------- Flick-Holding ------------------ 4
  24. 112.057 - Familie Knauf ----------------- Knauf Gips --------------------- 4
  25. 107.855 - Familie Liebherr -------------- Liebherr International, Bulle -- 3,85


Hier eine kleine Liste der höchsten deutschen Stundenlöhne fürs Nixtun, also leistungs- und arbeitsloses Einkommen.

Interessant dabei finde ich bspw. bei Pkt. 10 und 11, dass 50 Mio. EUR Mehrkapital den STundenlohn um € 1.472 erhöht.



Schade, dass diese Liste so spurlos an allen vorüber geht. Immerhin verdienen die ersten 25 Familien miteinander:

€ 4.118.108,- pro Std

oder

€ 68.635,13 pro Min

Jetzt könntma natürlich sagen, es wäre zu viel verdientes Geld - ich bin es neidig, was natürlich a völliger Denkblödsinn wäre. Viel wichtiger ist die Aufmerksamkeit, dass für diesen Kapitalverdienst von NUR für 25 Personen.

411.811 Menschen mit einem Stundenlohn von € 10,- versorgt werden könnten.

Das Vermögen hätten die 25 Reichen noch immer. :schulter:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. August 2007, 09:58

Re: Fleiß: Die höchsten Stundenlöhne in A / D!

Weil das Interesse so überaus groß ist, oder weil man dazu einfach eh nur nix sagen kann, habe ich durch aufwändige Recherchen eine vergleichbare Liste für Österreicher gemacht.

Hier meine Arbeit: Name ---- Vermögen (Mio) --- Stundenlohn!
Porsche-Piech-Familie ----------- 25100 ---- EUR 703.160,02
Flick-Erben ---------------------- 7200 ---- EUR 201.703,27
Schaeffler Maria-Elisabeth/Georg - 4100 ---- EUR 114.858,81
Liechtenstein Hans Adam/Alois ---- 4000 ---- EUR 112.057,37
Wlaschek-Familie ----------------- 3800 ---- EUR 106.454,50
Horten Heidi --------------------- 3500 ----- EUR 98.050,20
Drexel, Poppmeier, Reinisch ------ 2400 ----- EUR 67.234,42
Pecik Ronald --------------------- 2400 ----- EUR 67.234,42
Stumpf Georg --------------------- 2400 ----- EUR 67.234,42
Mateschitz Dietrich -------------- 2400 ----- EUR 67.234,42
Swarovski-Familie ---------------- 2200 ----- EUR 61.631,56
Graf Johann ---------------------- 2000 ----- EUR 56.028,69
Meinl-Familie -------------------- 2000 ----- EUR 56.028,69
Kahane Emil Alexander/Patricia --- 1700 ----- EUR 47.624,38
Stronach Frank ------------------- 1500 ----- EUR 42.021,52
Kaufmann Michael ----------------- 1400 ----- EUR 39.220,08
Sohmen Helmut -------------------- 1300 ----- EUR 36.418,65
Pappas-Familie ------------------- 1300 ----- EUR 36.418,65
Haselsteiner Hans-Peter ---------- 1300 ----- EUR 36.418,65
Turnauer-Familie ----------------- 1300 ----- EUR 36.418,65
Prinzhorn Thomas ----------------- 1200 ----- EUR 33.617,21
Esterhazy Melinda ---------------- 1200 ----- EUR 33.617,21
Dujsik-Erben --------------------- 1200 ----- EUR 33.617,21
SUMME---------------------------- 76900 -- EUR 2.154.303,00


In Österreich ist das Kapitalverbrechen also noch schlimmer, zumal wir grad mal ein 10%iges Deutschland sind, doch unsere 25 Reichsten schaffen ca. die Hälfte der 25 höchsten Kapitaleinkommen der Reichen Deutschlands. Das bedeutet auch, dass 8 Mio ÖSI-Einwohner die halbe Leistung von 85 Mio Deutschen vollbringen. Deutschland hat es somit besser und unser Land ist eine Gaunerei. (amen)

Österreichs 25 höchste Stundenlöhne könnten 214.530 Arbeiter täglich und 24 Stunden bezahlt beschäftigt werden. Sie könnten Kinder, Kranke, Gebrechliche unterstützen oder einfach nur die Landschaft und das Lebensbild pflegen.

Die Famile Porsche - Piech allein könnte 703.160 Menschen 1 Euro pro Stunde geben, das wären 24 Euro pro Tag, sind 720 Euro bedingungsloses Grundeinkommen im Monat, doch dieses Geld stopft sich wiederum selbst in den Hals der Hochfinanz, die nix ankurbelt, außer das Leid.

Ach ja und genau - das Vermögen würde sich bei den Vermögenden nicht vermindern.

So, jetzt könnt ihr wieder Arbeitslose, Asylanten, Zuwanderer, Frühpensionisten, Kindergeldbezieherinnen durch den Kakao ziehen - ist ja so lustig die Schwachen zu prügeln.


Zitat

Die Tarnung der Neider ist die Freundlichkeit für die Mächtigen
und der Tritt gegen Gleiche und Untergebene.

Max Putzler (1915 - 1998)

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

3

Montag, 10. Dezember 2007, 09:39

Reicher Inder: 70.000 Euro in der Minute
Quelle:


Auch das ist Indien:

Quelle:

4

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 09:45

Was rede ich seit Jahren, was prangere ich seit Jahren an ?
90% der Antworten wehren sich gegen die Eingriffe des Staates in diese verbrecherischen Einkommen.
Als erstes würde ich massivste Steuererhöhungen für diese Einkommensklassen gesetzlich vorschreiben, über weitere Maßnamen muss man reden.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 10:32

Diese Sache kann nicht mit Staatseingriffen gelöst werden. Wie stellst du dir vor, dass das gemacht werden soll?

Es geht nur über weltweite Zins-, Spekulations- und Wucherverbote, welche ähnlich wie Mord abgeurteilt werden. Sonst bleibt alles wie es ist.

6

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 10:52

In Deutschland wird darüber schon diskutiert, die Merkel will keine Obergrenzen einführen, die SPD ist dafür.
Aber Einkommenssteuererhöhungen spezifisch für diese Multiverdiener kann man sofort einführen, Sozialleistungen für diese sofort abschaffen, da müßte man aber die Verfassung ändern.
Für solche Fälle würde ich das auch tun.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 11:09

Wie willst du dann stille Teilhaberschaften regulieren? Welchen Plan hat die SPD dazu? Was tut sie dann gegen die Abwanderung des Kapitals oder denken Sozialdemokraten darüber gar nicht nach?

Warum machst nicht einen Rechenkurs an der Volkshochschule, der würde dir sicher nicht schaden und hier im Forum meine Lachmuskeln schonen.

8

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 12:03

Eh kloa, du willst das Übel an der Wurzel packen und die Zinsen abschaffen, da brennt aber eher das Wasser. Das ändert aber nichts an den Spitzenlöhnen.
Die Kapitalflucht verhindere ich mit Geldausfuhrverboten.
Mach einmal du einen VERNÜNFTIGEN Vorschlag, ned deine Hirngspinnste.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 12:39

Was soll ich tun? Es gibt keine andere Möglichkeit, auch wenn dir das nicht passt. Juden nehmen ja auch keinen Zins voneinander, warum können sie das?

10

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 14:12

Ok, wer veranlasst die Abschaffung. Ich ? Du ? Wer ?
Sage es mir.

Thema bewerten