Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 7. August 2007, 17:25

Eine eigentlich indiskrete Frage!

Wie schaut es mit Euren Schulden aus?
Ich persönlich habe zwar keine, dafür aber meine Tochter.
So ca. 180.000 €
Sie hat aber vor zweienhalb Jahren ein Reihenhaus gekauft, und da geht es wohl ohne Schulden nicht.
Ausser man macht es so wie ich, meine Fau hat ihr Elternhaus geerbt und ich habe 20 Jahre lang jeden Kreuzer in die Hütte gebügelt.
Deswegen wohne ich jetzt im gscheadn Burgenland und nicht mehr in Wien-Sievering.
Aber was soll man machen, die Wohnung und das Haus hätte ich nach dem Tod meiner Frau nicht halten können.
:wink2: f41
Lernen Sie Geschichte, Herr Journalist!
Bruno Kreisky

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Dienstag, 7. August 2007, 18:12

so viel schulden für ein reihenhaus is ein hammer
da zahlt ja deine tochter ihr ganzes leben schulden zurück

3

Dienstag, 7. August 2007, 18:25

Zitat von »"Reini"«

so viel schulden für ein reihenhaus is ein hammer
da zahlt ja deine tochter ihr ganzes leben schulden zurück


@reini!
17 Jahre! Momentan ist sie 36. Das geht sich doch aus, oder???
Und ausserdem erbt sie ja noch mein Haus, dann ist sie ihre Schulden sowieso los.
:zkugel: f41
Lernen Sie Geschichte, Herr Journalist!
Bruno Kreisky

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 7. August 2007, 21:10

Re: Eine eigenlich indiskrete Frage!

ich brauch kein haus, keine eigentumswohnung und kein superauto.....daher hab ich auch keine schulden und kann gut schlafen.
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Dienstag, 7. August 2007, 21:49

Re: Eine eigenlich indiskrete Frage!

Zitat von »"Maria"«

ich brauch kein haus, keine eigentumswohnung und kein superauto.....daher hab ich auch keine schulden und kann gut schlafen.


@maria!
Anscheinend wohnst Du auf Zimmer-Kuchl- Kabinett im Gemeidebau.
Ich wohne in meinem eigenem Haus mit 150 m² Wohnfläche alleine.
Ich habe auch kein Superauto (ausser Du bezeichnest ein einen böhmischen Porsche als Superauto), und stell Dir vor, ich hab auch keine Schulden. Und ich schlafe auch gut, das kannst Du mir glauben.
mfG, f41
Lernen Sie Geschichte, Herr Journalist!
Bruno Kreisky

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 7. August 2007, 21:59

Re: Eine eigenlich indiskrete Frage!

Anscheinend wohnst Du auf Zimmer-Kuchl- Kabinett im Gemeidebau.
was soll diese kindische unterstellung, wir kennen uns nicht!
wenn du schlecht gelaunt bist....es gibt ein prügelforum!
dort wirst du mich aber nicht so leicht antreffen....ich bin nicht streitsüchtig!


nein ich wohne nicht im gemeindebau, ich wohne privat in hauptmiete.
ich hab mein leben lang gearbeitet und haus und garten gehabt. brauch ich nicht mehr macht nur arbeit ich weiß mir was besseres mit meiner kargen freizeit ( pflege meinen sehr kranken schwiegervater ) als unkraut zupfen und laub zu rechnen. manche empfinden das als vergnügen....ich nicht !
meine antwort war übrigens nicht so zynisch gemeint wie deine antwort ausgefallen ist.es war nur meine ehrliche antwort auf deine frage!
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. August 2007, 02:39

Ich habe Schulden weil ich muss - sonst bekäme ich die Sarnierungsförderung nicht!

So ist es Gesetz! Zahl an eine Privatbank Zinsen, dann zahlen wir dir vom Volksvermögen zu deinen Zinsen dazu. Also zahlt die gesamte Gesellschaft für meine Haussanierung!

Übrigens danke! Habt ihr das irgendwann mal gewählt?

8

Mittwoch, 8. August 2007, 07:40

na die rate is aber dann auch kein schmorrn, und ausserdem würd ich mich nie auf ein erbe oder sonst irgendetwas verlassen, oder denkst du schon ans sterben
aber bei den gscherdn is des so, die warten ganz gierig aufs erben

i brauch schon a haus und a supa auto und geld würd ich auch mehr brauchen

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Mittwoch, 8. August 2007, 09:21

Ich lebe in einem Haus (an dem ich keinerlei Anteil besitze - was mich mehr beruhigt, als beunruhigt) auf wirklich großer Wohnfläche. Mein Auto ist mehr als groß und wird vermutlich in der nächsten Zeit gewechselt, da er anfängt überall zu mucken.

Mein Traum, Wunsch und Lebensziel:
Eine kleine Almhütte, ganz schlicht und einfach, mit einer Quelle vor dem Haus und einem Holzofen zum "sich Wohlfühlen". Da langt ein Reisigbesen und ein Staubfetzen um die Hütte in Schuß zu halten - was ich an Raum und Platz brauche, befindet sich dann einfach vor meinem Hütterl - Natur, Wiesen, Wälder und viel, viel Ruhe.
HIMMLISCH der Gedanke

@frigru41

Ich kann deine "Zkugel" Freude über die eventuelle Erbschaft deines Hauses an deine Tochter nicht ganz nachvollziehen.
Wo sie sich doch ohnehin selber etwas schafft - wer versichert dir, dass es dieses Haus auch noch in 20 Jahren so gibt wie es heute ist, es dir noch gehört und du das REcht hast es weiter zu vererben?

Ich will in meinem ganzen Leben nichts erben. Dieses Vergnügen hatte ich bereits 1x und das Geld hat mir vieles gebracht, jedoch kein Glück und keine Zufriedenheit. Also lasse ich einfach die Finger davon.

Zum Glück kann man in Österreich ja nicht dazu gezwungen werden, ein Erbe anzutreten.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

10

Mittwoch, 8. August 2007, 13:26

Zitat von »"Die Kratzbürste"«


@frigru41
Ich kann deine "Zkugel" Freude über die eventuelle Erbschaft deines Hauses an deine Tochter nicht ganz nachvollziehen.
Wo sie sich doch ohnehin selber etwas schafft - wer versichert dir, dass es dieses Haus auch noch in 20 Jahren so gibt wie es heute ist, es dir noch gehört und du das REcht hast es weiter zu vererben?


@Kratzbürste!
Ich kann Deine Gedankengänge auch nicht ganz nachvollziehen.
Natürlich kann man eine Erbschaft ablehnen. Das macht man aber in der Regel nur dann, wenn die Erbschaft überschuldet ist.
Wer versichert mir, dass das dieses Haus in 20 Jahren noch gibt?
ICH! Aber er wer weiss ob ich in 20 Jahern noch lebe, ich bin jetzt 66.
Ich habe nur ein Kind und somit wird meine Tochter nach dem gesetzlichen Erbrecht alles erben.
Ich habe erst vorgestern mit meiner Tochter über das Haus geredet und ihr geraten, die Hütte nach meinem Tod sofort zu verklopfen.
Sie hat mir gantwortet: Papa, wenn ich mit den Schulden fertig bin, und Du lebst noch, werde ich das Haus sicher behalten.
Übrigens: Meine Tochter ist Magistra der Wirtschafswissenschaften und verdient bei der Telekom Austria ganz schön.
mfG, f41
Lernen Sie Geschichte, Herr Journalist!
Bruno Kreisky

Thema bewerten