Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

11

Freitag, 7. September 2007, 15:44

und wer sagt dass sich die dicke am foto hässlich findet, da gucker aus dem fenster?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 7. September 2007, 17:06

Re: Wie man uns in der Werbung verarscht!

Bei der Werbung geht's doch ohnehin nur um den zu erweckenden Bedarf, sodass die Produzenten ihr Klumpat verkaufen können. Es wird die Gier und der Repräsentationssreflex massiv bedient, sodass Leute für ihr mögliches Wohlsein etwas kaufen, was ihnen dann doch keine Wohlgefühl beschert. Somit wird immer wieder gekauft, weil damit die Unzufriedenheit für andere unerkennbar bleiben soll.

Aber!

Manche Tarnung der eigenen Unzufriedenheit ist halt oft schon sehr auffällig! :roll:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

13

Freitag, 7. September 2007, 17:20

Für viele sind Schuhe ein Fetisch.

Fenstergucker

Nehmt mich nicht ernst, ich tu's auch nicht!

  • »Fenstergucker« ist männlich
  • »Fenstergucker« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 7. September 2007, 19:26

Re: Wie man uns in der Werbung verarscht!

Hab heute im Radio eine Werbung für die "Shoe for you-Kette" gehört, in der die Frage nach den intelligentesten Lebewesen auf der Erde gestellt wurde. Auf die Antwort: "Der Homo Sapiens" wurde verneint und gemeint, das seien die "Shoe for you - Kunden" und alle anderen sind Amöben.

Ich denke mal, die Schöpfer dieser "Werbung" sind über das Stadium der geistigen Amöben noch nicht hinausgekommen. Die Werbung wird immer agressiver und vertrottelter .........

:pillepalle:: :roll: :pillepalle::
Gott sprach zu mir: "Lächle, denn es könnte schlimmer kommen". Ich lächelte und es kam schlimmer.......

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 8. September 2007, 11:57

Re: Wie man uns in der Werbung verarscht!

Zitat von »"Fenstergucker"«

Die Werbung wird immer aggressiver und vertrottelter .........


Ich bin sicher, dass die Werbung durchdacht und auf die Mehrheit der Kunden ausgerichtet wurde.

Leider!

16

Samstag, 8. September 2007, 12:28

auf die Mehrheit der Kunden ausgerichtet wurde. :bruell:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Fenstergucker

Nehmt mich nicht ernst, ich tu's auch nicht!

  • »Fenstergucker« ist männlich
  • »Fenstergucker« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 8. September 2007, 14:00

Re: Wie man uns in der Werbung verarscht!

Zitat von »"ASY"«

Zitat von »"Fenstergucker"«

Die Werbung wird immer aggressiver und vertrottelter .........


Ich bin sicher, dass die Werbung durchdacht und auf die Mehrheit der Kunden ausgerichtet wurde.

Leider!


Denk ich leider auch! Wir sind so blöd, daß wir uns dabei nix denken! Stell dir mal vor, dieses Beispiel macht Schule und andere springen auf diesen Zug auf. Das könnte dann solche Folgen haben:

- Wer nicht mit Ariel wäscht, ist ein Vollidiot
- Wer bei Shell tankt, ist ein Trottel
- Wer nicht den Standard liest, ist geistig unterbelichtet
- Wer keinen Samsonite-Koffer kauft, ist ein Vollvuitton (wobei diese Variante ja noch ein gewisser Gag wäre)

usw, .........

:roll:
Gott sprach zu mir: "Lächle, denn es könnte schlimmer kommen". Ich lächelte und es kam schlimmer.......

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 8. September 2007, 14:24

Re: Wie man uns in der Werbung verarscht!

@ Fenstergucker

Deinem Statement gebe ich Recht. Wir haben schon bald für jedes Tun den richtigen Entwürdigungsschuh. Hauptsache der produzierte Müll lässt sich gut verkaufen.

Fenstergucker

Nehmt mich nicht ernst, ich tu's auch nicht!

  • »Fenstergucker« ist männlich
  • »Fenstergucker« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 8. September 2007, 16:17

Re: Wie man uns in der Werbung verarscht!

Zitat von »"ASY"«

@ Fenstergucker

Deinem Statement gebe ich Recht. Wir haben schon bald für jedes Tun den richtigen Entwürdigungsschuh. Hauptsache der produzierte Müll lässt sich gut verkaufen.


Traurig, aber wahr! Anstatt sich dagegen aufzulehenen, als Trottel hingestellt zu werden, kauft man noch den Mist, um dazu zu gehören ........

:pillepalle:: :pillepalle:: :pillepalle::

Für mich ist solch eine Werbung ein Grund, dieses Produkt justament nicht zu kaufen, im konkreten Fall eine "Shoe for you"-Filiale überhaupt nicht zu betreten!
Gott sprach zu mir: "Lächle, denn es könnte schlimmer kommen". Ich lächelte und es kam schlimmer.......

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 8. September 2007, 16:22

Fast so, wie bei "Des Kaisers neue Kleider" - nur, dass man sich mit dem gekaufen Müll schmückt. Je teurer der Müllschmuck ist, desto höheres Ansehen ist zu erwarten.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten