Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 20. September 2007, 00:31

Re: Mein Hund hat einen Milztumor!

Ich danke euch, der Haussegen hängt schief!

Es ist eine harte, erstmalige Sache, der Sohn leidet schrecklich darunter - er hat es erst, nach den positiven Meldungenvom Nachmittag, um 22 Uhr erfahren.

Klingt zwar alles kitschig, aber es ist tatsächlich ein schwerer Verlust!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

32

Donnerstag, 20. September 2007, 06:44

oje das tut mir leid, klingt nicht kitschig, wenn euch das nicht belasten würde, na dann wüßte ich nicht, was für menschen ihr seid

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 20. September 2007, 08:42

Re: Mein Hund hat einen Milztumor!

Jetzt muss ich mal Werbung für die Tierklinik machen, wo sich der Mag. Hansjörg Trenkwalder wirklich rührend um die Nina gekümmert hat. Am Morgen ist er extra früher gekommen und am Abend länger geblieben.

http://www.tierklinik-schwanenstadt.at

Fenstergucker

Nehmt mich nicht ernst, ich tu's auch nicht!

  • »Fenstergucker« ist männlich
  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 20. September 2007, 08:47

Re: Mein Hund hat einen Milztumor!

Traurig! Dabei klang es gestern doch durchaus erfreulich ......

Ein Tier, das so lange im Haus war, ist gewissermaßen ein Familienmitglied und hinterläßt ein großes Loch, wenn es nicht mehr da ist. Kinder leiden besonders darunter.

Ich fühle mit dir. Zwar hab ich das Drama bisher "nur" mit Katzen erlebt, dafür schon 5-fach, weil die 2 von meiner Frau an Altersschwäche starben, als die Kinder gerade 6 und 8 waren und alle 3 jungen, die wir hatten, dem Verkehr zum Opfer fielen, bevor sie 1 Jahr alt wurden. Was dann los sein wird, wenn's unseren Hund erwischt, daran mag ich gar nicht denken.......
Gott sprach zu mir: "Lächle, denn es könnte schlimmer kommen". Ich lächelte und es kam schlimmer.......

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 20. September 2007, 09:39

Re: Mein Hund hat einen Milztumor!

@ Fenstergucker

Wir haben gestern alle mit den positiven Informationen vom Nachmittag übrig gelassen. Unser Sohn hat die Nachricht erst um 22 Uhr erfahren und er ist auch total fertig. Meine Mutter fuhr gestern für 2 Wochen nach Spanien, auch sie glaubt alles sei wieder im Lot, wenn sie nachhause kommt, wird auch für sie eine Welt zusammenbrechen.

Ich denke jetzt viel an die Zeit mit der Nina, sie bereicherte über 9 Jahre die Familie und sie gehörte zu den Hunden, die Hundeängste nehmen konnte. Wir haben einige Fälle, wo Menschen in der Nähe von Hunden in Panik ausbrachen, bis sie eben die Nina kennenlernten - sie war einfach ein Herzerl und ein herzensguter Dickschädel.

Ich war aus Bequemlichkeit immer gegen das Halten eines Hundes und dazu gibt es eine verrückte Geschichte. Meinem Schwager wollte ich damals einen Hund ausreden, fuhr so gar zum Bauern mit um weiter an seine Vernunft zu plädieren, mit dem Erfolg, dass ich mir selbst die Nina mitnahm. Sie gaben ihren Hund nach einem halben Jahr zurück, die Nina blieb bei uns und hatte ein herrliches Leben - ich hoffe sie hat das auch so empfunden.

Schrecklich ist das Zürücklassen beim Tierarzt, sie ist ein paar Minuten vor unserer Ankunft gestorben und war noch ganz warm. Jetzt haben wir noch einen Hund, dieser ist auch ganz traurig und weiß gar nicht was los ist - sogar die Katze benimmt sich seltsam, obwohl ich das nicht erwartet hätte.

Naja, die Zeit wird die Trauer überdecken und die schönen Erinnerungen herbeizaubern - ich hoffe, es geht schnell.

36

Donnerstag, 20. September 2007, 09:56

Re: Mein Hund hat einen Milztumor!

Zitat von »"ASY"«


Ich war aus Bequemlichkeit immer gegen das Halten eines Hundes und dazu gibt es eine verrückte Geschichte. Meinem Schwager wollte ich damals einen Hund ausreden, fuhr so gar zum Bauern mit um weiter an seine Vernunft zu plädieren, mit dem Erfolg, dass ich mir selbst die Nina mitnahm. Sie gaben ihren Hund nach einem halben Jahr zurück, die Nina blieb bei uns und hatte ein herrliches Leben - ich hoffe sie hat das auch so empfunden.


ja so kanns gehen; du entschuldigst, dass ich in dieser ernsten und traurigen Situation doch auch lachen muss über deinen Sinneswandel.
Sicher hat sie das so empfunden, ihr habt offensichtlich zusammengehört.
Man muss einem Menschen die Wahrheit hinhalten, dass er wie in einen
offenen Mantel hineinschlüpfen kann, und nicht wie einen nassen Lappen um
die Ohren hauen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Fenstergucker

Nehmt mich nicht ernst, ich tu's auch nicht!

  • »Fenstergucker« ist männlich
  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 20. September 2007, 10:04

Re: Mein Hund hat einen Milztumor!

Zitat von »"ASY"«

@ Fenstergucker

.......... und sie gehörte zu den Hunden, die Hundeängste nehmen konnte. Wir haben einige Fälle, wo Menschen in der Nähe von Hunden in Panik ausbrachen, bis sie eben die Nina kennenlernten - sie war einfach ein Herzerl und ein herzensguter Dickschädel......


Jaja, unser Hund ist zwar ein Rüde, aber auch so. Der ideale Wachhund: Wenn ein Einbrecher kommt, kann der nix klauen, weil er den Hund so lange kraulen muß, bis wir heimkommen ....... :bruell:
Gott sprach zu mir: "Lächle, denn es könnte schlimmer kommen". Ich lächelte und es kam schlimmer.......

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

38

Donnerstag, 20. September 2007, 10:06

Re: Mein Hund hat einen Milztumor!

@ Minerva

Wer mich kennt wusste sofort, dass Nina nur mein Hund sein konnte - sie hatte ähnliche, wenn nicht sogar total gleiche Wesenszüge.

Für Lustigkeit brauchst du dich sicher nicht zu entschuldigen.

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

39

Donnerstag, 20. September 2007, 12:10

Re: Mein Hund hat einen Milztumor!

fühle mit euch , habe auch schon 4x mitmachen müßen. meine letzte die hexe starb zu meinen füßen im bett um 4 uhr morgens friedlich nach einem lauten japser ein.
ist fast als ob man einen lieben menschen verliert.
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

40

Donnerstag, 20. September 2007, 12:24

Re: Mein Hund hat einen Milztumor!

@ Maria

Wir suchen grade alle vorhandenen Fotos und werden uns eine riesige Collage machen - das gibt uns jetzt eine heilende Ablenkung. Dieser Hund hat uns alle sehr positiv geprägt und sehr viel Freude bereitet.

Gut ist, dass alles sehr schnell ging, sie war am Vortag noch "pumperlgsund" und trawig.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten