Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 22. September 2007, 15:47

Die Überwachungseinheit € - Münzen - RFID

Die Überwachungseinheit € - Münze – RFID

In den Körper eingepflanzte RFID's – bei Hunden bereits üblich – erzeugen Krebs.

http://www.gamestar.de/news/hardware/rfid/1473607/rfid.html

Mittels RFID's in Personaldokumenten – von der Bundesregierung bereits in Umlauf gebracht – kann man Menschen per Funk in die Luft sprengen.

http://www.gulli.com/news/leichter-leute-sprengen-rfid-2006-08-09/

Es läuft das globale Bevölkerungsreduktionsprogramm, mit dem lt. (s. Prof. Hubert Markl, ehem. Präsident der Max-Planck-Gesellschaft 4 – 5 Milliarden ( nicht Millionen ) Menschen aus der Bilanz entfernt werden sollen („Salzburger Nachrichten“ v. 10. Jan. 2001).
Eins von vielen Reduktionsinstrumenten ist der in den Euro-Münzen hochkonzentrierte Nickel.
Einige Sekunden nach Kontakt mit Euro-Münzen haben Sensible den Metallgeschmack im Mund. Das Nickel wurde bereits vom Verband der deutschen Hautärzte als ungeeignet für Münzen gebrandmarkt, weil es zu den stärksten Auslösern von Allergien gehört. Nickel erzeugt aber auch Schäden im Erbgut und Krebs. Ein extrem giftiger Stoff, Nickelcarbonyl, entsteht im Kontakt mit Kohlenmonoxid, das in der normalen Luft enthalten ist, zwar nur in Spuren, aber die Münzen haben ja genügend Zeit, das Gift zu bilden: die Euro-Münzen werden mit der Zeit immer gefährlicher. Nickelcarbonyl erzeugt insbesondere Lungenentzündung und Leberzerfall. Die chronische Nickelvergiftung erzeugt Krebs vor allem der Lunge und der Nasenschleimhaut.
Quelle: Harrison’s Principals of Internal Medicine, 8. Aufl. Tokyo/Düsseldorf u.a., 1977, S. 467. - Der neue Personalausweis wurde mit einem Pentagramm (Baphomet) versehen. Wir werden also dem herrschenden System untergeordnet, ohne gefragt zu werden. Das runde Plättchen auf dem Bild ist eine Resonanzschicht. Sie erzeugt im elektromagnetischen Feld, das uns ständig umgibt besonders durch Handywellen, eine Spannung wie bei einer Solarzelle, aber nicht durch Sonnenstrahlen, sondern durch andere elektromagnetische Schwingungen wie Radio- und Funkfrequenzen. Ein Energiespender sind auch die Euromünzen, die galvanische Elemente darstellen, indem der Kern eine andere Metallkonzentration als der Rand. Der so erzeugte Strom bewirkt auch die starke Nickelabgabe in den Körper des Trägers. Der Ausweis-Chip befindet sich hinter dem Foto. Das Resonanzplättchen ist im unteren Bereich des Fotos mit dem dahinterliegenden Chip an der Basis verbunden. Der Chip selbst ist mit dem Bildhologramm und dem Datenhologramm verbunden. Da die Resonanzschicht immer unter Spannung steht, fungiert sie gleichzeitig als Mikro. Das heißt, die Personaldaten samt den in der Umgebung vorhandenen Geräuschen (Gesprächen) können vom Satellitenortungssystem und Mobilfunknetzen empfangen und ausgewertet werden. Der Chip selbst enthält keine Daten. Er ist nur dazu da, ständig die Personalnummer anzuwählen, die zentral verarbeitet werden kann. Wer immer wissen will, wo sich die entsprechende Person bzw. der Personalausweis befindet, oder wer ihre Gespräche mitverfolgen will, braucht nur die Personalausweisnummer in die Zentraleinheit einzugeben und hat die Position des Personalausweises und die geführten Gespräche. Man kann sich aber auch Massenmordaktionen vorstellen: Wenn etwa per Funk, gesteuert über den neuen Personalausweis, in einem Monat eintausend Menschen verteilt über die EU am plötzlichen Herztod sterben, fällt das kaum auf. Und wenn es auffällt – die TäterInnen würden mit ihrem Raub aus der Rentenkasse davonkommen, solange die demokratischen Souveräne die Öffentlichen Bilanzen nicht kontrollieren können. Ein solcher Massenmord hat vielleicht schon im Glutsommer 2003 stattgefunden: Die weit überdurchschnittliche Sterberate könnte auf einer von HAARP abgestrahlten Modulation der Schumann-Frequenzen beruht haben, die den körpereigenen Thermostaten lähmte. Alte und geschwächte Personen konnten das dann nicht mehr kompensieren.
In der Zeitschrift "raum&zeit" Nr. 86 steht ein wissenschaftlicher Bericht der beiden Physiker Gabi Buhren und Frithjof Müller über die Auswirkungen von zusammengesetzten, unterschiedlichen, einfachen Strichen und Mustern auf ihre Umgebung. Mit Hilfe der aufgeführten Anordnungen (abgemessene und zueinander angeordnete Striche) wurden unter anderem Atome und Moleküle gespalten, was sonst nur unter schwersten Bedingungen mit den klassischen Verfahren möglich ist.
Beunruhigend ist, dass der Staat auch hier die Zahl 666 verwendet, die schon immer auf der linken unteren Ecke aller Kassenarztrezepte steht und im Strichcode auf unseren Lebensmitteln enthalten ist. Mit dieser Zahl hat die nichtsahnende Ärzteschaft Millionen von Menschen in den Tod getrieben zum Beispiel mit weiblichen Sexualhormonen, deren Gefahren nun immer deutlicher in die Statistik treten.
Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f. Naturheilverfahren. Homöopathie. Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 02151/563294. Bus 52 u. 60 ab Krefeld Hbf. bis Haltestelle Leydelstraße. http://www.homoeopathie-krefeld.de/ , email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de - ALLE KASSEN - Schwerpunkt: Krankheiten, die durch anderweitige Therapie nicht hinreichend gebessert werden. Die von ÄrztInnen angewandte Homöopathie wird von den privaten wie auch gesetzlichen Krankenkassen bezahlt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 22. September 2007, 16:02

Re: Die Überwachungseinheit € - Münzen - RFID

Geil, der Reispass als Fernzünder! :hmpf:


3

Samstag, 30. August 2008, 22:02

Neues vom RFID

Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

4

Sonntag, 31. August 2008, 09:40

Manche Leut haben einfach zu viel Paranoia, vor allem wenn sie sich mit der Technik nicht auskennen. :schüt:
"Sozialismus - das ist die Brücke von links nach rechts"


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Sonntag, 31. August 2008, 11:54

Den Teufel spürt das Völkchen nie,

und wenn er es beim Kragen hätte.
GOETHE.
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

6

Sonntag, 2. November 2008, 15:09

leider funzt der link nicht (mehr). hat jemand diesen artikel vll. gedownloadet? (wie ich dieses wort hasse, aber immer noch besser als "sich einen runtergeholt")
Manche Leut haben einfach zu viel Paranoia, vor allem wenn sie sich mit der Technik nicht auskennen. :schüt:

kannst du das ein wenig genauer definieren, auf was sich dieser paranoide zustand betrifft?
um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 2. November 2008, 15:43

Wurde das bei Jörg Haider schon angewandt?

Ich habe so etwas schon in nur mehr ca. 1mm Größe (sollte man eher KLEINE bezeichnen) gesehen!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Sonntag, 2. November 2008, 16:12

Das ist eine gute Idee !

Sehr wohl möglich, daß Herr Dr. Haider Opfer eines Stimoceiver-Angriffs wurde.
Derartiges wurde in Deutschland schon gemeldet.
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

10

Sonntag, 2. November 2008, 16:13

Link funzt

Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

Thema bewerten