Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Montag, 24. September 2007, 20:37

Die gegenwärtige Weltfinanzkrise

Der amerikanische Ökonom und Politiker der Demokratischen Partei hielt die Hauptrede auf der internationalen Konferenz des Schiller-Instituts bei Wiesbaden am 15. September 2007.


Von Lyndon LaRouche
Die Aufgabe, die ich hier heute zu erfüllen habe, ist ungewöhnlich, und ich habe sie mir nicht unbedingt selbst ausgesucht. Sie hat sich uns aufgedrängt. Wir sind jetzt an dem Punkt angelangt, wo ein Zusammenbruch der gesamten Zivilisation droht. Wir haben es nicht bloß mit einer Wirtschaftsdepression zu tun. Über den Punkt sind wir längst hinaus. Wir sind an dem Punkt, wo eine Kettenreaktion droht. Ein weiterer schwerer Einbruch des US-Dollars – der in den jüngsten Monaten schon beträchtlich im Wert gefallen ist – würde China ruinieren, Indien unvorstellbar schaden und Europa verheeren. Europa, China, Indien und andere Länder könnten einen plötzlichen Zusammenbruch des Dollars der Art, wie er jetzt ansteht, nicht überstehen. Und das ist ein Prozeß, der schon läuft.

Wir leben also in einer ungewöhnlichen Zeit. Es ist nicht nur eine Depression, der wir ins Auge sehen müssen: Es ist die Gefahr eines weltweiten, langen neuen finsteren Zeitalters der Menschheit....


Unbedingt weiterlesen! (Link wie immer im Zitatkopf)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Montag, 24. September 2007, 23:50

Re: Die gegenwärtige Weltfinanzkrise


ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 25. September 2007, 00:43

Re: Die gegenwärtige Weltfinanzkrise

Diese herrlichgeniale Antwort habe ich schon in einem anderen Forum erhalten, worauf ich erwidern musste:

Oh, wieder mal ein sich selbst beweisender Beweis, oder ein sich selbst bezeugender Zeuge? :leier:

Ein andere Smilie natürlich! :D

4

Donnerstag, 27. September 2007, 15:21

Re: Die gegenwärtige Weltfinanzkrise

Wie ich sehe, interesseirt sich kein Mensch dafür.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. September 2007, 16:14

Re: Die gegenwärtige Weltfinanzkrise

Ja was soll ich tun? Ich kann niemanden zwingen sich weiterzubilden.

6

Freitag, 28. September 2007, 22:06

Re: Die gegenwärtige Weltfinanzkrise

Das ist doch ein überführter und verurteilter Trickbetrüger.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 28. September 2007, 22:13

Re: Die gegenwärtige Weltfinanzkrise

Wer der Verzetnitsch? :shock:

8

Samstag, 29. September 2007, 09:03

Re: Die gegenwärtige Weltfinanzkrise

Nein, der Lyndon LaRouche.
http://de.wikipedia.org/wiki/Lyndon_LaRouche

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 29. September 2007, 09:49

Re: Die gegenwärtige Weltfinanzkrise

@ caddy40 :kopfkratz:

Danke für den Link, Shoa hat haarscharf denselben Link gestellt - also gilt meine Antwort an ihn für dich auch.

10

Freitag, 21. Dezember 2007, 08:40

Die Bankenkonzentration birgt große Gefahren !

Vor Jahren schon habe ich eine Bank gesucht, die keine Rüstungsgeschäfte macht. War kaum zu finden. Dann stieß ich auf die

1974 gegründete GLS Gemeinschaftsbank eG, Oskar-Hoffmann-Str. 25, D -
44789 Bochum, info@gls.de, www.gls.de, macht keine Rüstungsgeschäfte,
sondern

ist die erste ethisch-ökologische Bank in Deutschland. Sie finanziert
soziale, kulturelle und ökologische Projekte. Sie hat > 42.000
KundInnen und eine Bilanzsumme von rd. 500 Mio. Euro.
<!-- Ende BeitragsText -->
Ich unterhalte bei der GLS ein Tagesgeld-Girokonto. Andere Beteiligungsformen werden angeboten.




<!-- AnfangLinie -->
<center>
<!-- EndeLinie -->
<input name="followup" value="28105" type="hidden"><input name="origname" value="Constructus" type="hidden"><input name="origsubject" value="Bankenkonzentration" type="hidden"><input name="origdate" value="21. Dezember 2007 08:27:53" type="hidden">




<input name="subject" value="Re: Bankenkonzentration" type="hidden">
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

Thema bewerten