Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 18. März 2005, 16:18

Das Böse

Letzthin erwischte ich wieder mal einen Teil der Sendung "Philosophicum", wobei das Thema BÖSE durchgekaut wurde!

Was ist böse? Gibt es das Böse? Ist das Böse vielleicht gar nicht existent? Kann Gutes das Gegenteil von Bösem sein? Ab wann ist etwas böse?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

2

Freitag, 18. März 2005, 16:23

Re: Das Böse

Zitat von »"ASY"«

Ab wann ist etwas böse?


na ich schätze mal, sobald "etwas" zum schaden anderer existenzen beiträgt.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 18. März 2005, 16:29

Der Schaden alleine kann's nicht sein.

Ein Löwenmännchen, welches die Jungen des vorherigen Rudelführers tötet ist in meine Augen nicht böse. Der Existenzschaden ist jedoch enorm!

Anonymous

unregistriert

4

Freitag, 18. März 2005, 16:36

na, du stellst fragen..

bosheit spielt wohl auch im zusammenhang mit dem bewusstsein ein rolle.

dem löwen im besagten falle ist ja nicht bewusst, daß er "böses" tut.....
er handelt instinktiv.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 18. März 2005, 16:44

Du glaubst also, dass böse relativ ist, auf die Situation bezogen? Man beobachtet, hat einen Eindruck und handelt danach! Was dabei rauskommt kann gut oder böse sein.

Man kann also annehmen, dass es um Bosheit zu definierern, eine Menge von Informationen braucht.

Ist nun bspw. eine Todesstrafe gut oder böse? Wovon hängt dies ab?

Anonymous

unregistriert

6

Freitag, 18. März 2005, 17:54

Böse – muss meiner Meinung nach nicht nur gegen „andere“ gerichtet sein. Man kann auch gegen sich selber BÖSES tun.

Vieles was wir als Böse erachten, wurde uns gelehrt, überliefert, vorgelebt, in Gesetzen festgehalten.

Womit man schon wieder zwischen BÖSE und BÖSE unterscheiden muss, weil die jeweiligen Kulturen verschiedenes als GUT oder BÖSE bezeichnen.

Anonymous

unregistriert

7

Freitag, 18. März 2005, 19:33

Das Böse gibt es, und ich glaube sogar in JEDEM von uns. :evil:

Anonymous

unregistriert

8

Freitag, 18. März 2005, 20:35

Ich behaupte mal das es in jedem von uns steckt. Denn von Geburt an haben alle die gleichen Chancen (und jetzt bitte keine Argumente wie Behinderungen ....)

Deshalb ist in uns allen ebenso viel Potential an Gutem wie an Bösem.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

9

Samstag, 19. März 2005, 05:06

Zitat von »"ASY"«



Man kann also annehmen, dass es um Bosheit zu definierern, eine Menge von Informationen braucht.

eine menge von informationen, ja.
hier ist es schon wieder so wie bei der "aufmerksamkeit", daß man das tema in alle richtungen ausweiten könnte.
ist man "böse", weil man böse sein "will"?.. mit vorsatz?
...... ist man es unbewusst? ..aus gedankenlosigkeit?
weil man vielleicht nicht im stande ist, die auswirkungen der "boshaftigkeit" abzuschätzen?
weil man vielleicht gar nicht zwischen gut und böse unterscheiden kann/will?

weil es das eigene überleben sichert?
(wär mir am verständlichsten)


Ist nun bspw. eine Todesstrafe gut oder böse? Wovon hängt dies ab?

also, du fragst sachen :schüt:
todesstrafe finde ich immer "böse"! und mehr fällt mir dazu heut nicht mehr ein.



Anonymous

unregistriert

10

Samstag, 19. März 2005, 05:20

Zitat von »"turbotrulla"«

Böse – muss meiner Meinung nach nicht nur gegen „andere“ gerichtet sein. Man kann auch gegen sich selber BÖSES tun.


und ob!

Thema bewerten