Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 2. Oktober 2007, 08:26

Schutzengel

Heute, am 2. Oktober
steht in den Kalendern und auch in den Tageszeitungen: Schutzengelfest


Glaubt ihr an (Schutz)Engel? Habt ihr persönliche Erfahrungen dazu?
Ich habe in meinem bisherigen Leben schon achtmal Gefahren
mit lebensgefährlichen Situationen gimpflich bis gut überstanden.

Ich nehme es zur Kenntnis, daß es auch zufallsbedingt so ausgegangen ist.
Ich habe zu den übersinnlichen und außergewöhnlichen Dingen in der Welt
eine eher skeptische Einstellung und bin da Pragmatiker, das heißt:
Sinn für Tatsachen, Sachbezogenheit, Orientierung auf das Nützliche.

Und wenn ich wirklich einen Schutzengel haben sollte, so bin ich ihm dankbar
dafür, daß ich bis jetzt immer unbeschadet geblieben bin.
Und was könnte der tiefere Grund sein, daß ich in Gefahrensituationen verschont bleibe?
Vielleicht habe ich noch eine bestimmte Mission hier auf Erden zu erfüllen ...

Wir weilen auf Erden, um zu lernen und zu reifen,
uns vor Neuem nicht entfernen, sondern um zu begreifen,
dass die wahre Welt sich uns nicht gleich offenbart,
sondern sich uns allmählich öffnet, still und zart.

In Demut vor dem Unbekanntem und Grüße an alle,
die das Staunen noch nicht verlernt haben , Doc
Nicht überall dabei sein
muß der Doktor Zweistein.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 2. Oktober 2007, 14:40

Re: Schutzengel

Wenn es Schutzengel gibt, dann sind sie sicherlihc zu wenig und überarbeitet, zumal die globale Mehrheit ungeschützt leben muss.

Indigo

Protecting the Earth from the Spam of the Universe

  • »Indigo« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Oktober 2007, 17:54

Re: Schutzengel

Ich hab gar nicht gewusst, daß es einen Schutzengeltag gibt.

Als Kinder haben wir noch gewusst, bzw. an unseren Schutzengel geglaubt, aber allmählich, je älter wir werden und wurden, setzt das Vergessen ein und wir fangen an zu lernen, dass alles beweisbar sein muss. Können wir beweisen, dass es Engel gibt, dass die Erzengel uns beistehen und unser Schutzengel nie von unserer Seite weicht? Nicht mit dem Verstand, aber mit dem Herzen sehr wohl.
Denn das Wissen, das wir als Kinder mit auf diese Erde bringen, ist immer noch vorhanden, also bewahren wir es uns - werde heute meinen Schutzengel auf einen Sturm einladen ;)
Bestimmte Leute glauben, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Dabei waren es in Wirklichkeit nur Buchstabensuppen.

Ernst Ferstl

4

Dienstag, 2. Oktober 2007, 18:26

Re: Schutzengel

Ein Bikerfreund hatte vorige Woch auf der Soboth mehrere Schutzengel.
Er packte eine 180° Rechtskurve nicht und fuhr einen halben Meter vor einer Leitschiene, die schräg aus dem Boden auf die normale Höhe anstieg, in eine steil abfallende Wiese, ihm ist null passiert, nur ein Spiegel und ein Blinker ist abgebrochen.
Der mochd nie mehr an Lottosechser.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Indigo

Protecting the Earth from the Spam of the Universe

  • »Indigo« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Oktober 2007, 18:39

Re: Schutzengel

@caddy40


Dann soll er sich bei seinem Engerl x-Mal bedanken. Hätte wirklich schlimm ausgehen können. Hab, wenn mein Bua mit der Maschin unterwegs ist, meistens ein ungutes Gefühl. (Sollt ich vielleicht über Bord werfen)
Bestimmte Leute glauben, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Dabei waren es in Wirklichkeit nur Buchstabensuppen.

Ernst Ferstl

6

Dienstag, 2. Oktober 2007, 18:47

Re: Schutzengel

Zitat von »"Indigo"«

@caddy40


Dann soll er sich bei seinem Engerl x-Mal bedanken. Hätte wirklich schlimm ausgehen können. Hab, wenn mein Bua mit der Maschin unterwegs ist, meistens ein ungutes Gefühl. (Sollt ich vielleicht über Bord werfen)

@ Indigo
Das wirst du schwer können, meine Gattin macht sich auch immer Sorgen.
Du kannst nur an seine Vernunft appelieren, zum Rennfahren soll er auf den Hungariaring fahren.

Indigo

Protecting the Earth from the Spam of the Universe

  • »Indigo« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Oktober 2007, 19:32

Re: Schutzengel

Sie fahren zwar immer in einer größeren Gruppe, und dort muss sich niemand beweisen, wie toll er sein Eisen beherrscht.

Und jetzt heisst´s e schon schön langsam ans einwintern denken. [schild=12 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]GsD[/schild]
Bestimmte Leute glauben, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Dabei waren es in Wirklichkeit nur Buchstabensuppen.

Ernst Ferstl

8

Dienstag, 2. Oktober 2007, 20:06

Re: Schutzengel

Ich habe die Erfahrung gemacht, das gerade die Gruppe ungesund sein kann, kaum wird es Kurvig wird Stoff und Gummi gegeben.
Meinem Freund ist es genau so passiert.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Indigo

Protecting the Earth from the Spam of the Universe

  • »Indigo« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 18:25

Re: Schutzengel

Lt. seinen Erzählungen ist es genau umgekehrt, ob er mich nur beruhigen will, kann ich dir nicht sagen - ich vertrau mal drauf ;)
Bestimmte Leute glauben, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Dabei waren es in Wirklichkeit nur Buchstabensuppen.

Ernst Ferstl

10

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 18:44

Re: Schutzengel

Mhhh, a bisserl schwindelt dein Sohn.
Die Gruppe fördert auf der einen Seite die Disziplin (jeder achtet auf seinen Hintermann, wenn er abreißt), dadurch bleibt die Kolonne erhalten, aber wenns zum "geigln" kommt (Bergstrassen mit vielen Kurven), dann wird bei den meisten der "Jonny Cecotto" wach und die Hetzjagd beginnt, ist sogar bei uns alten Bikern so.

Thema bewerten