Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 21:56

Tag der deutschen Einheit 2007

"Die neue Weltordnung wird mögicherweise nicht sicherer sein als die alte."
George Bush sen.

Dafür sorgt u.a. die Völkermörderin Merkel.
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 22:11

Re: Tag der deutschen Einheit 2007

Zitat von »"Dr.Vogelsang"«

"Die neue Weltordnung wird mögicherweise nicht sicherer sein als die alte."
George Bush sen.

Dafür sorgt u.a. die Völkermörderin Merkel.

@ Dr.Vogelsang

Nicht Merkel ist gefährlich, sondern jene Kreise welche sie unterstützen. Man fragt sich dabei, wem dient sie? Kann mich gut erinnern, als sie nach Ausbruch des Irak-Krieges sich hinter oder besser gesagt vor Bush stellte. Auf die Frage eines Reporters ob sie wirklich voll hinter dieser Intervention stehe meinte sie, "ja, mit all seinen Konsequenzen". Wird sie diese auch tragen?

Vor ein paar Wochen war sie noch in aller Munde als sie in Grönland die letzten Eisbären verscheuchte und ihre Kampfmedien (u. a. Bild) berichteten u.a. "Merkel kämpft für unsere Umwelt!" Und die gleiche Kampfpresse verlangte wenige Tage später in einem Interview Antworten vom dt. Umweltminister, was uns (nicht uns ösis, den Deutschen) den das nun alles kosten wird. Und der Trottel von Gabriel antworten noch darauf. Das prägt sich doch ein, jetzt glauben doch viele Deutsche, dass die Merkel/CDU für den Umweltschutz und die SPD für die Kosten verantwortlich ist.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

3

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 01:34

Re: Tag der deutschen Einheit 2007

Merkel ist erpreßbar.
Einen anderen Grund für die Afghanistan-Politik gibt es nicht.
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

4

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 19:27

Re: Tag der deutschen Einheit 2007

Zitat von »"Dr.Vogelsang"«

Merkel ist erpreßbar.
Einen anderen Grund für die Afghanistan-Politik gibt es nicht.

@ Dr.Vogelsang

Ja das muss wohl so sein, einen anderen Grund kann ich ebenfalls nicht erkennen. Vor kurzem las ich das Buch "Weltmacht im Treibsand" von Scholl-Latour. Als er es schrieb war allerdings nocht rot/grün in der Regierung. Jedenfalls warnte er darin, dass die Lage in Afghanistan sich schlagartig ändern kann. Was es ja auch tat und dann wäre die deutsche Bundeswehr in ihrem Lager wie auf einen Präsentierteller.

Das ist halt die grosse Politik. Um im Konzert der ganz grossen mitspielen zu dürfen, opfern sie die eigenen Soldaten welche für diesen Einsatz nicht ausgebildet sind.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 19:34

Re: Tag der deutschen Einheit 2007

merkel is aber ls bundeskanzlerin sehr beliebt.
also da passt doch was nicht zusammen oder??

6

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 19:55

Re: Tag der deutschen Einheit 2007

Zitat von »"Lulu"«

merkel is aber ls bundeskanzlerin sehr beliebt.
also da passt doch was nicht zusammen oder??

@ Lulu

Sie wird auch von den Medien - insbesondere von der Springer-Kampfpresse - hofiert (siehe bitte mein Posting oben). In den meisten deutschen Zeitungen wird Merkel mit dem Guten verbunden. Sie moderiert, sie eint. Selten ist zu lesen, dass Merkel für höhere Krankenkassen-Gebühren oder für höhere Steuern ist. Pech nur, diese Gebühren und Steuern wurden erhöht. Medial wurde sie damit allerdings nicht in Zusammenhang gebracht. Dafür war dann der Finanzminister oder die Gesundheitsministerin zuständig.

Und wie war das noch als alle TV-Stationen und Zeitungen den tollen Merkel-Erfolg am G8-Gipfel in Heiligendamm verkündeten? Was war das Ergebnis? Die Gipfelteilnehmer vereinbarten, "ernsthaft in Betracht zu ziehen", die weltweiten CO2-Emissionen bis 2050 um 50 % zu senken.

Na das werde ich dann auch einmal in eine Bewerbung schreiben. "Ich werde mich bemühen, die Erledigung meiner mir übertragenen Pflichten, ernshaft in Betracht zu ziehen." :ggg: :ggg:
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

7

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 23:17

Re: Tag der deutschen Einheit 2007

Zitat von »"Lulu"«

merkel is aber ls bundeskanzlerin sehr beliebt.
also da passt doch was nicht zusammen oder??

@ Lulu
Das stimmt nicht!
Es liegt ein klassischer Fall von Anwendung der Schweigespirale (siehe Elisabeth Noelle-Neumann) vor.
Die M. wird von der Systempresse hochgejubelt, weil sie eben widerspruchslos macht, was von den Mächtigen verlangt wird. Dabei wird ihr überdurchschnittlicher Narzismus, begründet auf Inferiorität ausgenützt.

8

Freitag, 5. Oktober 2007, 00:26

Re: Tag der deutschen Einheit 2007

also ich weiss nicht. sie wurde ja auch zur kanzlerin gewählt.
und auch sonst ist sie noch immer unter den beliebtesten politikern deutschlands.
das kann man jetzt zu erklären versuchen wie man will.
nur zu sagen, es sein die medien is zu einfach.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Freitag, 5. Oktober 2007, 06:58

Re: Tag der deutschen Einheit 2007

Merkel ist verhaßt und verachtet.
Gefälschte Umfragen behaupten das Gegenteil.
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

10

Freitag, 5. Oktober 2007, 06:59

Re: Tag der deutschen Einheit 2007

@Lulu: Sie wurde nicht gewählt. Die Bundestagswahl 2005 war gefälscht.
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

Thema bewerten