Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

11

Mittwoch, 11. März 2009, 00:13

Jeder Wert ist als Schuld reproduzierbar - also aufschreibbar - du kannst auch mehr als existierendes Gold schulden. Kapitalismus ist die Ausbeutung aufgrund einer Schuldigkeit, wobei Geld, Gold, Blech, Aktien nur einen Teil des Systems darstellen.
Gold ließe sich das Problem evtl. etwas entschärfen, aber Du hast Recht, auch dieses kann man verleihen obwohl man eigentlich keines hat. In Krisenzeiten hat Gold natürlich seinen Reiz, ABER, wie viel Gold will man für Essen geben?

Die beste Anlage ist wahrscheinlich ein eigener Garten. Am Land haben hier die Leute sicher weniger Probleme, in der Stadt hingegen sieht es schlecht aus.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. März 2009, 07:49

Das mit dem Verleihen, ohne das man es hat, ist nur im jetzigen Finanzsystem NOCH möglich!

Bald wird es noch mehr verstärkt heißen:

Zitat

Nur Bares ist Wahres!

Das Vertrauen schwindet immer mehr!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

13

Mittwoch, 11. März 2009, 10:14

Ich weiß nicht woher Du diesen naiven Optimismus nimmst. Du machst Dir bezüglich Freigeld immer solche Sorgen um die Ratengeschäfte. Da ist ja auch nicht Bares = Wahres. Kommt dazu, dass Staat - und somit dessen Bürger auch - völlig überschuldet sind.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 11. März 2009, 10:39

Du machst Dir bezüglich Freigeld immer solche Sorgen um die Ratengeschäfte.
Wo und wann habe ich das getan?

15

Mittwoch, 11. März 2009, 11:10

Du machst Dir bezüglich Freigeld immer solche Sorgen um die Ratengeschäfte.
Wo und wann habe ich das getan?

Na zum Beispiel hier:

http://zeitwort.at/index.php?page=Thread…D=6387&pageNo=3
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 11. März 2009, 11:50

Wo steht da was von Ratenkauf?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

17

Mittwoch, 11. März 2009, 11:59

Zitat

Jemand verdient 2000 EUR netto pro Monat und möchte sich ein Haus kaufen das EUR 100.000,00 kostet!

Wie kann das im Freigeldsystem erreicht werden?

Sollte doch wirklich ausreichend sein!

Ich glaube Du erkennst in Deiner Verstörtheit nicht einmal mehr die Zusammenhänge resp. Ergebnisse Deiner eigenen Argumente.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 11. März 2009, 12:14

Ich gebe das "Kompliment" gerne zurück! Dein Schufaeintrag war von einem Ratenkauf? Also sind das deine Gedanken?

Ich habe hier vom Ansparen geredet!

Ich sehe hier die Krux in diesem vorgeschlagenem Freigeldsystem, weil das Geld weniger wert wird! Aber klare Antworten gibt es nicht! Wenigstens hat das Fürstentum Germania hier darüber nachgedacht!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 11. März 2009, 12:36

Ich sehe hier die Krux in diesem vorgeschlagenem Freigeldsystem, weil das Geld weniger wert wird! Aber klare Antworten gibt es nicht! Wenigstens hat das Fürstentum Germania hier darüber nachgedacht!
Mensch, schreibst du schon wieder weinerliches Babalabab. Der WEihnachtsmann hat dich mit DEINEN schriftlichen Deponien "aufgeplattelt" und du suchst in deinem Unverständnis nach einem Haar in der Suppe. Dein Verhalten ist erbärmllich unkollegial und abstoßend.

Wenn du ansparen willst,dann gibt es dafür schon einen Vorschlag, den ich total unterstütze. Jeder sollte in seiner Gemeinde diese Ansparform zur Bürgerpflicht werden lassen.

Willits/Kalifornien - investiert in "Geld, das man ESSEN kann"

20

Mittwoch, 11. März 2009, 12:59

Ich gebe das "Kompliment" gerne zurück! Dein Schufaeintrag war von einem Ratenkauf? Also sind das deine Gedanken?

Nein, der Schufaeintrag war von keinem Ratenkauf sondern von einem überzogenen Bankkonto. Es hatte schon seine Gründe warum ich dieses nicht beglichen habe.

Du willst aber in einem neuen System nicht auf alte Zöpfe verzichten, welche doch gerade dieses System an den Abgrund brachten.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten