Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 17:31

Ausländer verdienen weniger

http://www.kurier.at/nachrichten/wirtschaft/115699.php

jetzt weiß ich wenigstens, warum man Ausländer einstellt, dachte immer die haben den gleichen KV wie die österreicher

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 17:54

Re: Ausländer verdienen weniger

Ja sicher und zu so etwas sagt die Drecksgewerkschaft JA - und schafft sich somit die eigene "Berechtigung".

3

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 18:33

Re: Ausländer verdienen weniger

Jetzt wisst ihr, warum wie offiziell so unter einen "Fachbarbeiter-Mangel" leiden.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

4

Samstag, 20. Oktober 2007, 09:10

Re: Ausländer verdienen weniger

Zitat von »"ASY"«

Ja sicher und zu so etwas sagt die Drecksgewerkschaft JA - und schafft sich somit die eigene "Berechtigung".

@ ASY
Bist schlecht gelaunt ?
Was kann den die Gewerkschaft dafür, das die Chefs am Bau grundsätzlich Oaschlächa san.
Organisiert sind auch die wenigsten, wie soll dann die GW einschreiten.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Fenstergucker

Nehmt mich nicht ernst, ich tu's auch nicht!

  • »Fenstergucker« ist männlich
  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 20. Oktober 2007, 18:14

Re: Ausländer verdienen weniger

Zitat von »"caddy40"«

Zitat von »"ASY"«

Ja sicher und zu so etwas sagt die Drecksgewerkschaft JA - und schafft sich somit die eigene "Berechtigung".

@ ASY
Bist schlecht gelaunt ?
Was kann den die Gewerkschaft dafür, das die Chefs am Bau grundsätzlich Oaschlächa san.
Organisiert sind auch die wenigsten, wie soll dann die GW einschreiten.

@ caddy40

Die kann sehr wohl was dafür! Denn die hat jetzt auch wieder zugestimmt, daß Billigarbeitskräfte für die Wirtschaft ins Land geholt werden. Obwohl ihnen da klar sein müßte, daß sie damit das Lohnniveau drücken. Aber entweder sind die Herrschaften so blöd, das nicht zu erkennen, oder es ist ihnen der Arbeiter scheißegal.
Gott sprach zu mir: "Lächle, denn es könnte schlimmer kommen". Ich lächelte und es kam schlimmer.......

6

Samstag, 20. Oktober 2007, 18:45

Re: Ausländer verdienen weniger

Zitat von »"Fenstergucker"«

Zitat von »"caddy40"«

Zitat von »"ASY"«

Ja sicher und zu so etwas sagt die Drecksgewerkschaft JA - und schafft sich somit die eigene "Berechtigung".

@ ASY
Bist schlecht gelaunt ?
Was kann den die Gewerkschaft dafür, das die Chefs am Bau grundsätzlich Oaschlächa san.
Organisiert sind auch die wenigsten, wie soll dann die GW einschreiten.

@ caddy40

Die kann sehr wohl was dafür! Denn die hat jetzt auch wieder zugestimmt, daß Billigarbeitskräfte für die Wirtschaft ins Land geholt werden. Obwohl ihnen da klar sein müßte, daß sie damit das Lohnniveau drücken. Aber entweder sind die Herrschaften so blöd, das nicht zu erkennen, oder es ist ihnen der Arbeiter scheißegal.

@ Fenstergucker
Hallo, hallo, so ist es nicht, sie hat nicht zugestimmt
Momentan gelten noch Quoten, die aber die Wirtschaft sofort aufheben will.
Nebenbei müssen wir EU - Regeln einhalten, das ist nun einmal so.

Fenstergucker

Nehmt mich nicht ernst, ich tu's auch nicht!

  • »Fenstergucker« ist männlich
  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 20. Oktober 2007, 19:05

Re: Ausländer verdienen weniger

Zitat von »"caddy40"«


Hallo, hallo, so ist es nicht, sie hat nicht zugestimmt
Momentan gelten noch Quoten, die aber die Wirtschaft sofort aufheben will.
Nebenbei müssen wir EU - Regeln einhalten, das ist nun einmal so.

@ caddy40

Hat sie doch! Bartenstein will 7000 "Facharbeiter" nach Österreich holen, die angeblich in der Wirtschaft gebraucht werden. Dazu haben die Gewerkschafter "Ja" gesagt, unter der Voraussetzung, daß diese nur in Branchen beschäftigt werden, wo auf 2 Jobs max. 3 Arbeitssuchende kommen.

Na was glaubst du, wird mit den 3 Arbeitssuchenden aus Österreich passieren? Denen wird ein billiger Arbeiter aus dem Ausland vorgezogen und wir alle bezahlen die weiterhin Arbeitslosen. So schaut's aus!

Diese Idioten in der Gewerkschaft haben sich wieder mal über den Tisch ziehen lassen!

:evil: :pillepalle:
Gott sprach zu mir: "Lächle, denn es könnte schlimmer kommen". Ich lächelte und es kam schlimmer.......

8

Samstag, 20. Oktober 2007, 19:46

Re: Ausländer verdienen weniger

Zitat von »"Fenstergucker"«

Zitat von »"caddy40"«


Hallo, hallo, so ist es nicht, sie hat nicht zugestimmt
Momentan gelten noch Quoten, die aber die Wirtschaft sofort aufheben will.
Nebenbei müssen wir EU - Regeln einhalten, das ist nun einmal so.

@ caddy40

Hat sie doch! Bartenstein will 7000 "Facharbeiter" nach Österreich holen, die angeblich in der Wirtschaft gebraucht werden. Dazu haben die Gewerkschafter "Ja" gesagt, unter der Voraussetzung, daß diese nur in Branchen beschäftigt werden, wo auf 2 Jobs max. 3 Arbeitssuchende kommen.

Na was glaubst du, wird mit den 3 Arbeitssuchenden aus Österreich passieren? Denen wird ein billiger Arbeiter aus dem Ausland vorgezogen und wir alle bezahlen die weiterhin Arbeitslosen. So schaut's aus!

Diese Idioten in der Gewerkschaft haben sich wieder mal über den Tisch ziehen lassen!

:evil: :pillepalle:

@ Fenstergucker
Es schaut aber so aus.
Der Barti hätte sie auch ohne Gewerkschaft geholt, den sie ist momentan leider sehr Brustschwach.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Fenstergucker

Nehmt mich nicht ernst, ich tu's auch nicht!

  • »Fenstergucker« ist männlich
  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 20. Oktober 2007, 19:58

Re: Ausländer verdienen weniger

Zitat von »"caddy40"«

Zitat von »"Fenstergucker"«

Zitat von »"caddy40"«


Hallo, hallo, so ist es nicht, sie hat nicht zugestimmt
Momentan gelten noch Quoten, die aber die Wirtschaft sofort aufheben will.
Nebenbei müssen wir EU - Regeln einhalten, das ist nun einmal so.

@ caddy40

Hat sie doch! Bartenstein will 7000 "Facharbeiter" nach Österreich holen, die angeblich in der Wirtschaft gebraucht werden. Dazu haben die Gewerkschafter "Ja" gesagt, unter der Voraussetzung, daß diese nur in Branchen beschäftigt werden, wo auf 2 Jobs max. 3 Arbeitssuchende kommen.

Na was glaubst du, wird mit den 3 Arbeitssuchenden aus Österreich passieren? Denen wird ein billiger Arbeiter aus dem Ausland vorgezogen und wir alle bezahlen die weiterhin Arbeitslosen. So schaut's aus!

Diese Idioten in der Gewerkschaft haben sich wieder mal über den Tisch ziehen lassen!

:evil: :pillepalle:

@ Fenstergucker
Es schaut aber so aus.
Der Barti hätte sie auch ohne Gewerkschaft geholt, den sie ist momentan leider sehr Brustschwach.

@ caddy40

Aber diese Bande hat's gar nicht versucht! Sie haben einfach zugestimmt!

So machen sie sich keine Freunde, diese fetten und faulen Bonzen .....
Gott sprach zu mir: "Lächle, denn es könnte schlimmer kommen". Ich lächelte und es kam schlimmer.......

10

Samstag, 20. Oktober 2007, 20:18

Re: Ausländer verdienen weniger

Sie haben es versucht, aber in der jetzigen Lage sitzen wir leider in der zweiten Reihe.

Ähnliche Themen

Thema bewerten