Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

101

Dienstag, 16. März 2010, 10:09

Wo der Bezug ist ?

Auf der Versammlung spricht doch der Irving und die Rosenkranz hört es sich lächelnd an.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

102

Dienstag, 16. März 2010, 10:48

Ist das sicher die Frau Rosenkranz? Wann war dieser Vortrag?
»ASY« hat folgendes Bild angehängt:
  • Verdacht-Irving-Rosenkranz.jpg

103

Dienstag, 16. März 2010, 10:55

Du kennst dich auf Youtube besser aus als ich, wann er war, weiss ich nicht.

Die Ähnlichkeit auf dem Parlaments - Link ist doch gegeben, ich bin mir sicher.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

104

Dienstag, 16. März 2010, 11:22

Ich kann nicht feststellen, wann dieser Vortrag war. Aufgrund der Aufnahmequalität, scheint das eine Aufzeichnung aus den 80er Jahren zu sein und hat somit vor 30 Jahren stattgefunden. Damals war Frau Rosenkranz um die 20 Jahre alt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

105

Dienstag, 16. März 2010, 11:44

Das ändert doch nicht an der Tatsache, das sich diese BP - Kandidatin in direkten Kontakt mit Nazis befindet..

Glaubst du wirklich, das sie das nur unter dem Einfluss ihres Gatten tut ?

Sie ist schon in so einem Umfeld aufgewachsen, das ist ihre Grundeinstellung, das disqualifiziert sie doch für jede politische Tätigkeit in Österreich.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

106

Dienstag, 16. März 2010, 12:19

Das ändert doch nicht an der Tatsache, das sich diese BP - Kandidatin in direkten Kontakt mit Nazis befindet..

Glaubst du wirklich, das sie das nur unter dem Einfluss ihres Gatten tut ?

Sie ist schon in so einem Umfeld aufgewachsen, das ist ihre Grundeinstellung, das disqualifiziert sie doch für jede politische Tätigkeit in Österreich.
Wenn dir das so wichtig ist, dann lese doch deine Wortmeldungen von damals: SPÖ Bürgermeister Häupl ein schlagender Ex-Bursche?

107

Dienstag, 16. März 2010, 12:29

:)

Habe ich gemacht, ist aber ein hatscherter Vegleich, Häupl hat sich mit 21,22 Jahren von diesem Verein gelöst (weu er a Hirn hod), die Rosenkranz ist bis heute eine glühende Verfechterin dieser Ideologie.

Ihr Autogramm auf dieser Pseudo - Erklärung ist ja völlig wertlos, seitem ist sie aus der Öffentlichkeit verschwunden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

108

Dienstag, 16. März 2010, 13:51

Ein SPÖler kann alles falsch machen und es ist richtig.
Ein FPÖler könnte alles richtig machen und es wäre doch falsch.

Ich glaube nicht, dass du mich mit deinem Andersdenker-Zölibat zu einem Fürsprecher der Rechtsideologie trimmen kannst, denn dafür bin ich zu routiniert. Wenn du dich wohl fühlst Menschen mit Dreck zu bewerfen, die jene Teile der Geschichte, die sogar mit einem brutalen Gesetz vor Prüfung geschützt werden müssen, gerne hinterfragt und eindeutig bewiesen haben wollen, so kannst du das gerne weiter machen.

Grundsätzlich drehen wir uns im Kreis - und wer weiß, ob die Frau Rosenkranz nicht ohnehin in derseben Liga wie Herr Fischer spielt und beide eigentlich denselben Endzweck haben, nämlich, unsere Diktatur wie eine Demokratie ausschauen zu lassen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

109

Dienstag, 16. März 2010, 14:09

Mit dieser Ansicht drehen wir uns natürlich im Kreis.

Das Verbotsgesetz ist ein Bestandteil unser wiedergeborenen Demokratie, das ist unveränderlich.

Ausser den Freiheilichen und dich stört das in Österreich niemanden und die Mehrheit entscheidet,das ist so.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

110

Dienstag, 16. März 2010, 14:26

Demokratie ist die Herrschaft der Gauner mithilfe des Hirnes der Dummen und Vollgewaschenen. Daran wird sich so bald nix ändern.

Die Wahrheit braucht keine gesetzliche Stütze in Form eines Verbotsgesetzes, denn die Wahrheit würde ganz von alleine stehen. Das Verbotsgesetz ist ein signifikanter Hinweis, dass etwas nicht stimmt.

Oder meinst du in China herrscht die Zensur im Dienste der Wahrheit?

Ähnliche Themen

Thema bewerten