Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

131

Freitag, 19. März 2010, 19:31

Ich halte mich an die Innenpolitik, seit Kreisky als Aussenminister und Kanzler hat Österreich International nichts mehr zu plaudern.

Die SPÖ hat nicht mit Friedrich Peter koaliert.

Die Minderheitsregierung, die durch die Duldung durch die FPÖ/Peter zustande kam (der größte Fehler Kreiskys), wurde durch eine Verbesserung des Wahlrechts für die FPÖ erkauft.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

132

Freitag, 19. März 2010, 19:43

Caddy, du bist ein Wolf im Schafspelz - und wenn ich mit dir so diskutiere, erinnere ich mich wieder an deinen Avatar.

Friedrich Peter war dennoch in der FPÖ und OÖischer Parteiobmann.
»ASY« hat folgendes Bild angehängt:
  • caddy wolf schafspelz.jpg

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

133

Freitag, 19. März 2010, 20:53

:) Das ist nicht mein Avatar.

Ich bin der grode Michl. :up

Ja, das war der Peter, er war auch bei der Waffen - SS.

Nach dem Peter war die FPÖ merklich von den Rechtsnationalen abgerückt, das wurde vom Haider jäh unterbrochen, die Nationalen und die Braunen waren wieder stark im kommen und das hält bis zum heutigen Tag an.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

134

Samstag, 20. März 2010, 08:44

Da war ich überrascht, dies im standard.at zu lesen

Zitat

...
Dann hält der 74-Jährige einen Monolog gegen "die Hochfinanz als Verursacherin des Massenelends" und für "ein Geld ohne Zinsen", denn übrigens: "Auch im Programm der NSDAP wurde schon unter Punkt eins als Ziel formuliert: ,Die Brechung der Zinsknechtschaft‘." Zwei Gäste im Hinterzimmer haben sich mittlerweile in den Schankraum verdünnisiert, und ein junger Herr bricht auch bald auf.

Fischer und die Freimaurer

Warum er sich für Rosenkranz und ausdrücklich gegen Heinz Fischer engagiert?
Wieder holt Steinhauser weit aus. Dazu, wie "die Geheimpartei der Freimaurer die Auflösung aller Völker" anstrebe. Und in der gesamten EU langsam, aber sicher "eine euro-asiatische-negroide Mischrasse" entstehe.

Endlich kommt er zu Fischer, "der ja auch Freimaurer ist. Wissen Sie, Rosenkranz ist eine nationale Sozialistin! Fischer dagegen ist international, daher antinational, wenn auch Sozialist."
Dazu dürfe man nicht vergessen, dass das NS-Verbotsgesetz, an dem die FPÖ-Politikerin gerüttelt hat, "ein wesentliches Instrumentarium der Freimaurerei" sei. Und "eine verbrecherische Waffe, um jegliche Opposition im Keim zu ersticken". Denn: Mit diesem Gesetz könne man bis heute "jeden Nazi bis zu 20 Jahre in den Häf'n bringen - aber es genügt auch, wenn er einfach Patriot ist."

Zu guter Letzt gesteht Steinhauser noch: "Am liebsten tät ich ja selber kandidieren." Die für ein Antreten notwendigen 6000 Unterstützungserklärungen wären nicht das Problem für ihn, nein, aber leider: "Die Innenministerin würde dann ja sofort zu prüfen anfangen, ob ich zu belangen bin. Und warum? Wegen des Verbotsgesetzes natürlich!" (nw, DER STANDARD, Printausgabe, 19.3.2010)

http://derstandard.at/1268700952546/Rose…ale-Sozialistin
Es gibt für mich nur ein Problem. Auch die FPÖ (wie auch alle anderen Parteien im Parlament) gehen NICHT gegen das Finanzbankenzinseszinspyramidenspiel vor! Daran kann man es erkennen!

135

Samstag, 20. März 2010, 09:20

Verschwörungstheoretiker

Warum kopierst du nicht den Anfang des Artikel auch dazu:

Zitat

Der rechtsextreme Verschwörungstheoretiker Steinhauser wirbt für die Hofburg-Kandidatin


Du schwimmst eindeutig auf dieser Welle.

Übrigens war er 40 Tage im Häfn, der "Hr. Steinhauser.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

136

Samstag, 20. März 2010, 09:25

Ja freilich werden die Ursachen in die Nationalsozialismus-Ecke geworfen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

137

Samstag, 20. März 2010, 09:39

Du glaubst dem Steinhauser auch ????

Du enttäuscht mich !

Kennst du nicht seine rechtsextremen Umtriebe ??

Ich schau mir seit Jahrzehnten das Umfeld von Personen an, die sich offentlich produzieren, beim Steinhauser bleiben einem die Augen stecken.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

138

Samstag, 20. März 2010, 09:56

Ich glaube ihm nicht, sondern er spricht die logische Wahrheit. Das Zinsverbrechen zu begreifen hat nix mit dem Glauben zu tun, zumal es mit den ganz einfachen Methoden auszurechnen ist.

Niemand, auch der Gouverneur der Österreichischen Nationalbank Ewald Nowotny, konnte mir erklären wo der Zins und Zinseszins herkommen, wenn nicht durch Enteignung. Du kannst das auch nicht.
http://direktzu.at/oenb/messages/24828
http://direktzu.at/oenb/messages/24856

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

139

Samstag, 20. März 2010, 09:58

@Caddy40: Ich schwimme nicht auf dieser Welle. Ich habe lediglich zitiert, was im Standard.at geschrieben wurde.

Und DU liest nicht WAS er sagt, sondern für dich zählt nur WER es sagt! Und Herr Steinhauser bestätigt NRA Mag. Stadler, dass Herr BP Fischer ein Freimauerer ist! Und die Kriege , die die Freimauerer veranstalten interessieren dich nicht, obwohl du weißt wie es dir in deinen ersten 25 Jahren ergangen ist.

Das erkläre uns einmal! :frag:

Für mich ist weder Frau Rosenkranz noch Herr Fischer als BundespräsidentIn wählbar!

140

Samstag, 20. März 2010, 10:18

Zitat

Ich glaube ihm nicht, sondern er spricht die logische Wahrheit. Das Zinsverbrechen zu begreifen hat nix mit dem Glauben zu tun, zumal es mit den ganz einfachen Methoden auszurechnen ist.

Niemand, auch der Gouverneur der Österreichischen Nationalbank Ewald Nowotny, konnte mir erklären wo der Zins und Zinseszins herkommen, wenn nicht durch Enteignung. Du kannst das auch nicht.

Du reduzierst alles auf die Zinsen und auf die Freimaurer, daß die Schuld am Elend der Welt haben, dafür gibt es keinen einzigen objektiven Beweis.

Zinsen werden schon bezahlt, da hat es noch keine Freimaurer gegeben.

Zins wird schon bezahlt, seit es Eigentum gibt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten