Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Indigo

Protecting the Earth from the Spam of the Universe

  • »Indigo« ist weiblich
  • »Indigo« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 26. Oktober 2007, 22:47

Ich mag Österreich, weil......

.....weil es mein Heimatland ist, weil es meine Wurzeln trägt, weil es eine Vielfalt trägt die mich stolz macht.
Was mögt ihr an eurem Land? Trotz der vielen Politikerkasperln kann ich sagen - ich bin stolz - und den lasse ich mir nicht nehmen!
Bestimmte Leute glauben, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Dabei waren es in Wirklichkeit nur Buchstabensuppen.

Ernst Ferstl

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Freitag, 26. Oktober 2007, 23:01

Ich mag Österreich, weil ...

ich hier geboren bin
ich mich hier auskenne
hier die Menschen leben die mir nahe stehn
es mir gut geht hier trotz allem was schief läuft
weil es unheimlich schön ist heim zu kommen wenn man im Ausland war und über die grünen satten Wiesen und Äcker fliegt ..... da spür ich dass ich hier daheim bin.
stolz bin ich meist nur im Ausland ..... do sog i voller Stoiz ... I am from Austria! :)
Man muss einem Menschen die Wahrheit hinhalten, dass er wie in einen
offenen Mantel hineinschlüpfen kann, und nicht wie einen nassen Lappen um
die Ohren hauen.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 27. Oktober 2007, 01:34

Ich mag Österreich, weil ...

... ich weiß, ich bin ein Spielverderber!

4

Samstag, 27. Oktober 2007, 06:46

des is ja nur gewohnheit, würde man in frankreich oder deutschland geboren sein, würde man des mögen, die türken wollen ja auch ihre heimat, obwohls in anatolien sicher nicht schön ist

bis auf die faulpelze die zu und als asylanten kommen, liebt sicher jeder seine heimat

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Samstag, 27. Oktober 2007, 10:33

bis auf die faulpelze die zu und als asylanten kommen, liebt sicher jeder seine heimat


Die leben halt nach dem Koran so gut es geht, denn dort steht doch geschrieben das sie die Lehren Mohameds in der Welt verbreiten sollen. Und ich finde es geht recht zügig voran.
° Phanthasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt °

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 27. Oktober 2007, 10:55

Diesen Auftrag haben auch Christen, den sie nicht mit Nächstenliebe durchgesetzt haben.

Hätten wir die importierten Faulpelze nicht, so müssten wir einheimische Faulpelze finden. Wir produzieren nämlich zu viel, doch die Politik will weder die Arbeitszeit kürzen, noch verhindert sie die Immigration.

Ein Schelm ist, wer Böses dabei denkt.

7

Samstag, 27. Oktober 2007, 11:17

bis auf die faulpelze die zu und als asylanten kommen, liebt sicher jeder seine heimat


Die leben halt nach dem Koran so gut es geht, denn dort steht doch geschrieben das sie die Lehren Mohameds in der Welt verbreiten sollen. Und ich finde es geht recht zügig voran.

Sie machen nichts anderes als die Katholen.
Was mich wundert, das Katholen zu den Muslimen übertreten.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 27. Oktober 2007, 11:38

@ Caddy

Das ist ein allgemeines Phänomen von religiösen Menschen - sie erkennen nur die Fehler anderer, während sie die eigenen als Tugenden anerkennen.

Auf Deutsch heißt das: "Nur die eigenen Furze riechen gut!" ;)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Samstag, 27. Oktober 2007, 11:56

Ich mag Österreich, weil ...

Ist es uns Österreichern überhaupt erlaubt einen gewissen "Nationalstolz" zu haben??
Wurde uns Österreichern irgendwann gelernt, auf unsere Heimat STOLZ zu sein?

Ich hab dafür leider absolut kein Empfinden - wenn ich es auch gerne hätte, da es ja meine einzige wahrnehmbare Heimat ist.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

10

Samstag, 27. Oktober 2007, 12:12

wer soll mir das verbieten?
das braucht man nicht lernen, das hat man oder nicht.
STOLZ ist vielleicht gar nicht der richtige Ausdruck, ich bin froh, dass ich hier geboren bin und nicht woanders. es ist nicht mein Verdienst sondern mein Glück.
und solang ich in Ö bin spür ich auch nix besonderes, erst wenn mich wer in USA, oder Marrocco fragt ...
where do you come from? ....
Man muss einem Menschen die Wahrheit hinhalten, dass er wie in einen
offenen Mantel hineinschlüpfen kann, und nicht wie einen nassen Lappen um
die Ohren hauen.

Thema bewerten