Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 5. November 2007, 23:37

Die besinnliche Zeit ist im anrollen

Jetzt kommt sie wieder, die ruhige besinnliche Zeit. Es ist ergreifend und beklemmend zugleich, wenn man sich in der Vorweihnachtszeit in eine Satellitenstadt, man kann auch Einkaufszentrum dazu sagen, begibt und einfach mal das Treiben der Leute auf sich wirken lässt.
Die Materialschlacht bei den Elektrogeräten, Audio,HiFi, TV, Spielkonsolen und Computer. Oder das Gemetzel bei Parfums, Schmuck und den diversen Wühltischen. Erstaunlich was die Menschen zu dieser eigentlichen besinnlichen Zeit so alles aus einem Einkaufszentrum hinauszerren. Getrieben wie von einer unheimlichen Macht stressen die Menschen durch die zahllosen Geldverwertungstempel, und vergessen dabei ganz das Wesentliche, worum es bei der Weihnachtszeit im Grunde geht.
Marionetten der Werbung und der eigenen Eitelkeit. Und am Ende des Dezembers das große Bauchweh, völlig pleite oder gar verschuldet. Tja, Weihnachten ist halt noch so richtig gefühlsecht.
Also, die Jagd wird bald eröffnet, macht ihr mit oder geht ihr sie ruhig und gelassen an, die Vorweihnachtszeit??
° Phanthasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt °

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Dienstag, 6. November 2007, 00:45

bei mir unterscheidet sich die Vorweihnachtszeit genau gar nicht von der restlichen Zeit im Jahr.
Man muss einem Menschen die Wahrheit hinhalten, dass er wie in einen
offenen Mantel hineinschlüpfen kann, und nicht wie einen nassen Lappen um
die Ohren hauen.

3

Dienstag, 6. November 2007, 01:21

Ja bei mir auch. Hab meine kleinen aber feinen Geschenke großteils bereits besorgt, und kann somit die Einkaufszentren in der "kritischen" Zeit meiden.
° Phanthasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt °

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 6. November 2007, 09:32

Tja, Weihnachten ist halt noch so richtig gefühlsecht.
Weihnachten ohne Gummi? :D

Für mich ist das Weihnachtsspektakel grauenhaft und wird nur für den Sohn noch packelschupfend durchgezogen. Sonst finde ich die Kaufhysterie traurig, obschon ich dem auch etwas Positives abgewinnen kann, nämlich, dass der Mensch anderen Menschen gerne Freude bereiten würde. Schade, dass sich Freude scheinbar nur kaufen lässt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Dienstag, 6. November 2007, 09:59

Folter!

bei mir unterscheidet sich die Vorweihnachtszeit genau gar nicht von der restlichen Zeit im Jahr.


Grauenhaft! Du läßt dich also über das ganze Jahr hin dauerdudelnd zwangsbeschallen?:schulter:

6

Dienstag, 6. November 2007, 11:16

:thumbup: der war gut! :ggg:
Man muss einem Menschen die Wahrheit hinhalten, dass er wie in einen
offenen Mantel hineinschlüpfen kann, und nicht wie einen nassen Lappen um
die Ohren hauen.

7

Dienstag, 6. November 2007, 11:24

Ja bei mir auch. Hab meine kleinen aber feinen Geschenke großteils bereits besorgt, und kann somit die Einkaufszentren in der "kritischen" Zeit meiden.
bei uns sind die Geschenke schon lange abgeschafft; auch meine 16jährige Enkeltochter kriegt nix mehr weil sie den Bonus "Weihnachtsgeschenk" eh immer schon vorher in Anspruch nimmt, das habgierige Kind. 8)
ich hab dich eh lieb, mausi!
einen Christbaum will sie schon immer noch haben, aber der geht mich, gsd, nix an.
schön ist er aber schon, der Heiligabend, weil wir uns da meistens alle zusammenfinden.
Man muss einem Menschen die Wahrheit hinhalten, dass er wie in einen
offenen Mantel hineinschlüpfen kann, und nicht wie einen nassen Lappen um
die Ohren hauen.

8

Dienstag, 6. November 2007, 12:12

bei uns sind die Geschenke schon lange abgeschafft; auch meine 16jährige Enkeltochter kriegt nix mehr weil sie den Bonus "Weihnachtsgeschenk" eh immer schon vorher in Anspruch nimmt, das habgierige Kind. 8)
ich hab dich eh lieb, mausi!
einen Christbaum will sie schon immer noch haben, aber der geht mich, gsd, nix an.
schön ist er aber schon, der Heiligabend, weil wir uns da meistens alle zusammenfinden.


Wie du schon schreibst, es ist schön wenn die ganze Familie zusammenkommt, wenigstens einmal im Jahr. :oops:
Und für die Kinder ist Weihnachten sowieso das Größte. Aber ich muss gestehen das ich mich auch noch immer wieder auf die paar ruhigen Feiertage im Dezember freue. Kekse naschen, ein paar Gläschen Wein geniesen und am Kachelofen ein kleines Nickerchen halten. Huch------ich freu mich schon. :)
° Phanthasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt °

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 6. November 2007, 12:18

Kekse naschen, ein paar Gläschen Wein geniesen und am Kachelofen ein kleines Nickerchen halten. Huch------ich freu mich schon.
Ich finde es bedenklich, dass dies für Menschen kein Dauerzustand sein darf.

10

Dienstag, 6. November 2007, 12:26

Ich finde es bedenklich, dass dies für Menschen kein Dauerzustand sein darf.


@ ASY

Das wäre mir gar nicht mal so recht da ich befürchten müsste, dass sich mein Cholesterinspiegel in ungeahnte Höhen erheben würde. Aber Spass bei seite, wer in Reichtum lebt könnte sich so ein Leben wohl leisten, aber ich bin so wie es ist auch zufrieden und kann mich wenigstens auf diese eine Zeit im Jahr noch freuen.
° Phanthasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt °

Ähnliche Themen

Thema bewerten