Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 11. November 2007, 11:24

Die geheime Geschichte der amerikanischen Kriege

Mansur
Khan, Die geheime Geschichte der amerikanischen Kriege
(Veröffentlichungen des Instituts für deutsche
Nachkriegsgeschichte/Tübingen, Bd. 24), Grabert-Verlag, Pf.
1629, D-72006 Tübingen, ISBN 3-87847-196-3, 1. Aufl. 1998
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 11. November 2007, 11:45

ist das eine Buchempfehlung?

wenn ja - warum empfiehlst du dieses Buch, Dr. Vogelsang?
Man muss einem Menschen die Wahrheit hinhalten, dass er wie in einen
offenen Mantel hineinschlüpfen kann, und nicht wie einen nassen Lappen um
die Ohren hauen.

3

Sonntag, 11. November 2007, 12:36

Wenn ich den Namen "Mansur Khan" in die Suchmaschine eingebe, komme ich auf Seiten, wo es von Nazis nur so wurld.
Was bezweckt der Voglsänger ?.

4

Sonntag, 11. November 2007, 12:42

dürft halt wieder einer von der sorte sein, die für jedes umgfallene radl den usa die schuld geben.
die geschäftsidee is aber an sich ned schlecht, gibt genug dies glauben "möchten".

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Montag, 12. November 2007, 16:34

Genau das ist meine Absicht

Wer im US-Staat etwas anderes sieht als das notorische Weltmordzentrum, ist eine Gefahr für die Menschheit.
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

6

Montag, 12. November 2007, 18:01

RE: Genau das ist meine Absicht

Wer im US-Staat etwas anderes sieht als das notorische Weltmordzentrum, ist eine Gefahr für die Menschheit.
was ist deine Absicht?
Man muss einem Menschen die Wahrheit hinhalten, dass er wie in einen
offenen Mantel hineinschlüpfen kann, und nicht wie einen nassen Lappen um
die Ohren hauen.

7

Dienstag, 13. November 2007, 06:11

Die US-Verfassung muß geändert werden

Das ist die Absicht aller Friedliebenden.
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

8

Dienstag, 13. November 2007, 11:45

Du willst also, dass die "US-Verfassung" geändert wird. Aber sonst gehts dir schon noch gut, oder?
Erklär doch mal einem "Unwissenden", wie der Einfluss von uns Europäern auf die US-Verfassung aussieht. Ich kann da nämlich beim besten Willen keinerlei Einflussmöglichkeit entdecken.
Viel eher sehe ich Möglichkeiten, die "Amerikanisierung" der EU zu verhindern. Als Europäer würd ich mir vordringlich darüber Gedanken machen und nicht über Dinge, die fernab unseres Einflussbereiches liegen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Fenstergucker

Nehmt mich nicht ernst, ich tu's auch nicht!

  • »Fenstergucker« ist männlich
  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 13. November 2007, 12:42

:applaus :applaus :applaus :applaus :applaus

Abgesehen davon ist die amerikanische Verfassung durchaus ok. Das Problem ist vielmehr, was die Amerikaner daraus ableiten und wie sie diese interpretieren.
Gott sprach zu mir: "Lächle, denn es könnte schlimmer kommen". Ich lächelte und es kam schlimmer.......

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 13. November 2007, 14:18

Erklär doch mal einem "Unwissenden", wie der Einfluss von uns Europäern auf die US-Verfassung aussieht.
Ganz so kompliziert ist das nicht. Wir haben bspw. eine jüdische Verfassung, die in ganz Europa hochgelobt wird - was ich nicht verstehe - zumal doch genau diese Verfassung erst möglich macht, dass ganz Österreich und der Rest Europas an Geldverleiher zwangsveräußert werden kann und muss.

Kelsen entstammte einer deutschsprachigen jüdischen Familie in Prag. Der Vater Adolf Kelsen (1850-1907) stammte aus Brody (Ostgalizien), seine Mutter Auguste Löwy (1860-1950) aus Neuhaus (Böhmen). Die Familie zog später nach Wien, wo er zuerst die evangelische Volksschule, dann das Akademische Gymnasium in Wien besuchte. 1905 trat Kelsen aus pragmatischen Gründen zum römisch-katholischen Glauben über, 1912 wechselte er zur evangelischen Konfession A.B..
Ja und Kelsen ist der Vater aller eurpäischen Verfassungen. :schulter:

Ist nun aller Verfassungsdreck Zufall oder doch Kalkül?

Ähnliche Themen

Thema bewerten