Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

291

Dienstag, 11. November 2008, 20:29

Möglicherweise ein "kleiner" Irrtum:
Nein! Ich schreibe von deutschen Zahlen!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

292

Dienstag, 11. November 2008, 20:49

In deinem oben angeführten Link steht aber nichts von deiner Zahl. :kopfkratz:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

293

Dienstag, 11. November 2008, 20:54

In deinem oben angeführten Link steht aber nichts von deiner Zahl. :kopfkratz:
Was tust schon wieder rum nörgeln, AZ hat sich halt um ein paar Nullen in der Schreibung geirrt. Tatsächlich scheint mir aber diese 1 Billion USD (in deutscher Sprache) ebenfalls etwas wenig so doch Ö schon 100 Milliarden Euro und Deutschland 500 Milliarden Euro bereit stellt.

Diese 1 Billion wird schon noch nach oben gehen.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

294

Dienstag, 11. November 2008, 21:01

In deinem oben angeführten Link steht aber nichts von deiner Zahl.
AZ hat sich halt um ein paar Nullen in der Schreibung geirrt

Nein habe ich nicht! Ich lese das laufend mit! Ich habe google nur kurz bemüht mit "Kreditkartenschulden"

Aus 11/2007 http://konsumfreiheit.wordpress.com/2007…kartenschulden/

http://www.faz.net/s/RubEC1ACFE1EE274C81…tml?rss_aktuell

Da ist sicher was dazu gekommen und die Zinsen nicht vergessen. Letzte Zahl waren 960 Milliarden, an die ich mich erinnere!

295

Dienstag, 11. November 2008, 21:17

Alleine in den USA geht es um ca. 1 Billion USD! Das sind 1.000.000.000,00
In englischer Sprache hättest Du mit der Zahl recht, in deutscher Sprache sind 1 Billion = 1.000.000.000.000,00.

Ansonsten hätte die US-Regierung ja nur 1 Milliarde ausgegeben. :ggg: :zkugel: :bruell:
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

296

Dienstag, 11. November 2008, 21:19

Hast recht! SORRY! :oops:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HerrAbisZ« (12. November 2008, 08:32)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

297

Dienstag, 11. November 2008, 21:36

Wer hod jetzt recht, i oder i.

298

Dienstag, 11. November 2008, 21:40

Zitat

Aus Not wird Amex zur Bank

Bisher ein Kreditkartenkonzern, jetzt eine Bank. Foto: epa

Aufzählung Trick sichert dem Konzern Staatshilfe.

Washington. Der von der Finanzkrise gebeutelte US-Kreditkartenkonzern American Express (Amex) will sich in eine gewöhnliche Bank umwandeln, um sich den Zugang zum 700 Mrd. Dollar schweren Rettungspaket der Regierung zu sichern. Vorbilder sind Morgan Stanley und Goldman Sachs, die im September ihren Status als Investmentbank auf den einer reinen Geschäftsbank geändert haben.

Für den geplanten Schritt hat Amex bereits das Okay der US-Notenbank. Der Kreditkartenriese hatte erst Ende Oktober nach einem Gewinneinbruch angekündigt, beim Personal ein Zehntel einsparen zu müssen. Amex leidet schwer unter den in den USA stark zunehmenden Zahlungsausfällen bei Schulden auf Kreditkarten. Die immer höheren Schuldenberge gelten als nächstes großes Risiko für die Finanzmärkte – nach den Immobiliendarlehen, die Auslöser der aktuellen Finanzkrise waren.

Durch die Umwandlung in eine Bank kann Amex die – auch anderen Banken offen stehenden – Möglichkeiten zur günstigen Refinanzierung bei der Notenbank nutzen. Zudem kann der Finanzkonzern sein Geschäft verbreitern – etwa durch Girokonten und andere Kundeneinlagen.

Printausgabe vom Mittwoch, 12. November 2008
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

299

Mittwoch, 12. November 2008, 00:36



Alleine in den USA geht es um ca. 1 Billion USD! Das sind 1.000.000.000,00

Insgesamt soll es um 300 Billionen von Krediten gehen, die man sich gegenseitig schuldet! Und das ist mE vorsichtig geschätzt!

Als die US-Immobilienkrise 07/2007 ausbrach las man dann von 400Milliarden USD Abschreibungsbedarf! Ich habe damals gesagt, dass ist mindestens 10 mal so viel! Jetzt sind wird bereits bei 1,4 Billionen USD - und das ist noch lange nicht das Ende!
Möglicherweise ein "kleiner" Irrtum:

Zitat

Im US-Englisch steht die Billion allerdings für 10 hoch 9, entspricht also der Milliarde in den Ländern, die das System der sogenannten langen Leiter benutzen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Billion

's is sowieso wurscht ob a nullerl mehr oder weniger.... nach so vielem input, input und input kommt der output und der macht kaputt.
um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.

300

Mittwoch, 12. November 2008, 06:48

Caddys Fehleinschätzung!

's is sowieso wurscht ob a nullerl mehr oder weniger.


Falsch! EIN caddy langt!
:flucht

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten