Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

31

Samstag, 17. November 2007, 20:10

Deine Fakten ????
Im Ausweichen bist besser als ein Politiker.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

32

Samstag, 17. November 2007, 21:14

Deine Fakten ????
Das ist typisch für Dich, auf Fragen nicht antworten, ausweichen, polemisieren und dann nach den Fakten fragen. Ich weiss nicht ob es dafür ein Manual in der Löwelstrasse gibt oder Du dies vom Haider abgeschaut hast.

Meine Fakten waren und sind, dass annähernd 1/3 der Abgeordneten im österr. Parlament Beamte sind.
  • Fakt ist, dass diese Beamten-Diktatur namens Österreich, folglich nicht nur von Beamten verwaltet sondern auch regiert wird.
  • Fakt ist, dass Gesetze zu verschiedenen Bereichen (Gesundheit, Subventionen, Steuern usw.) verkompliziert ineinander verflochten werden und sich nur Leute darin wieder finden welche diesen Jungel gesetzt haben. Und somit "unverzichtbar" werden!
  • Fakt ist, dass diese überproportional vertretene parlamentarische Beamten-Lobby, jegliche strukturelle Reformen in Bereichen welche Beamte betrifft, verhindert, sofern diese nötigen Reformen zu Lasten der Beamten geht.
  • Fakt ist, dass sich diese Untergrundorganisation sich selbst in die Verfassung zementiert hat und dies noch ausbaut. Arbeiterkammer, Wirtschaftskammer bekommen demnächst ebenfalls einen festen Platz in der Verfassung.
Diese Punkte sind allerdings nicht einmal die Spitze eines Eisberges. Aufgrund von Kotzgefahr muss ich allerdings hier abbrechen.

:kotz: :kotz: :kotz:
Im Ausweichen bist besser als ein Politiker.
Siehst, und Du frägst mich vorher noch, was mich fürs Parlament befähigt! :ggg:
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

34

Samstag, 17. November 2007, 22:02

Ich habe Mitleid mit dem Caddy! :ggg: :zkugel: :bruell:
Darauf wird er dann wieder antworten! :thumbdown:
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

35

Samstag, 17. November 2007, 22:09

Wie dieser Bursche beispielsweise:







Zitat von »Wikipedia«

Günter Stummvoll (* 3. März 1943 in Wien) ist ein österreichischer Politiker (ÖVP).

Dieser Herr ist ein besonderer Liebling von mir. Er heisst bei mir auch nicht Stummvoll, sondern DUMMVOLL.

Das ist nämlich jener Abgeordneter, der vor einigen Jahren gesagt hat: "für den kleinen Mann ist jetzt genug getan".

Auf Abgeordnete wie den Herrn Dummvoll kann ich gerne verzichten. :poptuschi:
Lernen Sie Geschichte, Herr Journalist!
Bruno Kreisky

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

36

Samstag, 17. November 2007, 22:15

"für den kleinen Mann ist jetzt genug getan"
Sicherlich wollte er nur sagen, °dem kleinen Mann hat man genug angetan!"

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

37

Samstag, 17. November 2007, 22:16

@ Weihnachtsmann
Zu deinem ersten Punkt:
Es steht jedem Österreicher frei, sich um ein Mandat im Parlament zu bewerben, das ist Fakt.
Punkt zwei:
Nachdem zwei Drittel der Abgeordneten keine Beamte sind, wird der Staat auch nicht von Beamten regiert, nebenbei übt die Gewalt das Parlament aus. Das ist Fakt.
Punkt drei:
Das Gesetze oft übergreifend sind, liegt in der Natur der Sache, das erfordert aber spezielles Wissen, daß dir eindeutig fehlt, also kannst du es nur polemisch betrachten.
Punkt vier:
Das seit Jahren die Planposten um zwei% vermindert werden, verschweigst du in deiner Suada.
In der Bundesverfassung steht kein Wort.

Deine Unkenntniss der staatlichen Regeln schreit zum Himmel, es ist fast eine Frechheit, das du das in einem öffentliche Forum machst und dadurch deine Unwissenheit öffentlich zur Schau stellt.
Aber jeder wie er will.

Dem ASY kannst gleich ausrichten, er duad ma laad.
Ihr gehörts aus der Demokratie ausgeschlossen und auf eine Insel abgeschoben.

38

Samstag, 17. November 2007, 22:23

Dieser Herr ist ein besonderer Liebling von mir. Er heisst bei mir auch nicht Stummvoll, sondern DUMMVOLL.

Das ist nämlich jener Abgeordneter, der vor einigen Jahren gesagt hat: "für den kleinen Mann ist jetzt genug getan".

Auf Abgeordnete wie den Herrn Dummvoll kann ich gerne verzichten. :poptuschi:
Ich denke dass für solche Leute wie ihm, ebenfalls bereits genug getan wurde. Das Problem ist nur, dass er sich halt nimmt was er braucht. Für caddy ist er unverzichtbar, was mich persönlich nicht wundert. Die frühere "Grosse Koalition" hat er stets verteidigt um dann für die Koalition mit der fpö zu sein und jetzt wieder mehr Sympathie für die grössere Variante hat.

Solche Leute wie ihm brauchts einfach in der Politik weil sie mit jedem können und keine Prinzipien haben. Natürlich nur zum wohle des Staates, immer brav mit dem Strom schwimmen!
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

39

Samstag, 17. November 2007, 22:26

Red ned bled dahea, der Stummvoll ist nicht mein Freund und hat auch nicht meine Sympathie.
Die Rede war von seine Ausbildung und nicht von seiner blöden Goschn.

40

Samstag, 17. November 2007, 22:42

@ Weihnachtsmann
Zu deinem ersten Punkt:
Es steht jedem Österreicher frei, sich um ein Mandat im Parlament zu bewerben, das ist Fakt.

Ja frei steht's jedem aber bessere Chancen wird er nur haben, wenn er Beamter ist. Oder sind die Beamten soooo gut dass sie gleich ein Drittel ausmachen? Hier verstecken sich viele weisse Elefanten!

Zitat

Punkt zwei:
Nachdem zwei Drittel der Abgeordneten keine Beamte sind, wird der Staat auch nicht von Beamten regiert, nebenbei übt die Gewalt das Parlament aus. Das ist Fakt.

Und wie hoch ist der prozentuale Anteil der Beamten gemessen an Österreichs Bevölkerung? Das verschweigst Du natürlich wieder.

Zitat


Punkt drei:
Das Gesetze oft übergreifend sind, liegt in der Natur der Sache, das erfordert aber spezielles Wissen, daß dir eindeutig fehlt, also kannst du es nur polemisch betrachten.

Was für spezielles Wissen soll das sein? Was für eine Ausbildung braucht man dafür?

Zitat

Punkt vier:
Das seit Jahren die Planposten um zwei% vermindert werden, verschweigst du in deiner Suada.
In der Bundesverfassung steht kein Wort.
Deine Unkenntniss der staatlichen Regeln schreit zum Himmel, es ist fast eine Frechheit, das du das in einem öffentliche Forum machst und dadurch deine Unwissenheit öffentlich zur Schau stellt.
Aber jeder wie er will.

Diese 2% zweifle ich stark an. Aber Du kannst es mir natürlich beweisen, wenn Du willst. Wenngleich 2% eh wenig wären wenn man bedenkt, dass mittlerweile alle Ämter mit EDV ausgestattet wurden und diese bekannter Weise weniger Arbeitsplätze benötigt.

Zitat

Dem ASY kannst gleich ausrichten, er duad ma laad.
Ihr gehörts aus der Demokratie ausgeschlossen und auf eine Insel abgeschoben.

Das ist also Dein demokratisches Verständnis? Na dann gute Nacht Österreich! :-P
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten