Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 19. November 2007, 07:55

Neue Natürlichkeit

Sprache und Begriffe verändern sich im Laufe der Zeit. Stand zB früher Beziehung noch dafür zu einem anderen Subjekt einen tiefen emotionalen Bezug zu haben so bedeutet es heute einigermaßen regelmäßigen Sex mit dem selben Partner (und sonst nichts). Gleichfalls verändert hat sich in der modernen Gesellschaft das Verständnis des Begriffs natürlich. Speziell wenn es um das Äußere des Menschen geht steht es heute eher für etwas was genau nicht so aussieht wie die Natur es vorgesehen hatte...

Bitte hier weiterlesen...
UNTERNEUNTUPFING Aktuell. Ein völlig non-kommerzielles Satireprojekt für den karitativen Zweck.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

2

Montag, 19. November 2007, 10:35

was bin ich alte schupfnudel weil ich nicht ganz "NATÜRLICH" bin??

ich hab nur gfärbte haare und sonst ist alles unoperiert an mir.
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

3

Montag, 19. November 2007, 10:47

interessante Seite!

sehr erquicklich zu lesen .....

was soll ich noch sagen;

achja! ich färbe meine Haare natürlich mit Henna.
Man muss einem Menschen die Wahrheit hinhalten, dass er wie in einen
offenen Mantel hineinschlüpfen kann, und nicht wie einen nassen Lappen um
die Ohren hauen.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

4

Montag, 19. November 2007, 11:19

Zitat

Oder nehmen Sie fröhlich: in unserer Spaßgesellschaft sind zwar alle depressiv, aber sobald mensch im Rudel ist heuchelt er aufrichtig vor gut drauf zu sein.
Diese Aussage deckt sich mit meinen Beobachtungen. Ganze Familien trainieren, das zuhausige Chaos natürlich nicht in die natürliche Öffentlichkeit zu tragen. Man möchte doch eine natürliche Gewinnerfamilie sein, die mit natürlicher Überforderung, Langeweile und sonstnochwas nix am natürlichen Hut hat.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Montag, 19. November 2007, 11:36

Zitat

ich hab nur gfärbte haare und sonst ist alles unoperiert an mir.

bzw.

Zitat

ich färbe meine Haare natürlich mit Henna

Ich glaube das muss etwas Genetisches sein für das die Frauen nichts dafür können. Frauen sind möglicherweise hier wirklich Opfer ihrer Erbanlagen.
Ich durfte ja auch noch Zeiten miterleben in denen der Begriff natürlich noch eine andere Bedeutung hatte als heute, und selbst jene Mädchen & Frauen die so naturpur wie nur irgend waren ließen es sich im Laufe ihres Lebens nicht nehmen wenigstens einmal die Haare zu färben, und wenn es nur ein Strähnchen war. Ein Mann muss also akzeptieren in seinem Leben dass er selbst wer er die natürlichste (nach altem Verständnis) Frau der Welt geheiratet hat sie jederzeit des abends mit einer anderen Haarfarbe nach Hause kommen kann. Vermutlich ein Naturgesetz... :kopfkratz:
UNTERNEUNTUPFING Aktuell. Ein völlig non-kommerzielles Satireprojekt für den karitativen Zweck.

6

Montag, 19. November 2007, 11:41

Man möchte doch eine natürliche Gewinnerfamilie sein...
Ein Klassiker in diesem Zusammenhang auch die nach außen getragene Familienhierarchie. Nicht selten macht ER nach außen hin den Familienvorstand, aber nach 15 Jahren Ehe hat dann hinter geschlossenen Türen meistens wer anderer die Hosen an... *schmunzel*
UNTERNEUNTUPFING Aktuell. Ein völlig non-kommerzielles Satireprojekt für den karitativen Zweck.

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

7

Montag, 19. November 2007, 11:48

ich färb weil ich graugscheckat wie a kuckuk net mag!

wenns dan ganz weiß sind lass ichs färben wieder
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

8

Montag, 19. November 2007, 11:49

Ich glaube das muss etwas Genetisches sein für das die Frauen nichts dafür können. Frauen sind möglicherweise hier wirklich Opfer ihrer Erbanlagen.
Ich durfte ja auch noch Zeiten miterleben in denen der Begriff natürlich noch eine andere Bedeutung hatte als heute, und selbst jene Mädchen & Frauen die so naturpur wie nur irgend waren ließen es sich im Laufe ihres Lebens nicht nehmen wenigstens einmal die Haare zu färben, und wenn es nur ein Strähnchen war. Ein Mann muss also akzeptieren in seinem Leben dass er selbst wer er die natürlichste (nach altem Verständnis) Frau der Welt geheiratet hat sie jederzeit des abends mit einer anderen Haarfarbe nach Hause kommen kann. Vermutlich ein Naturgesetz... :kopfkratz:
na sicher ist es was genetisches - sie werden im Lauf der Zeit langsam grau.
wer will das schon?

ursprünglich hatte ich dunkelbraunes Haar mit rötlichem Schimmer.
wie dann immer mehr weiße Haare gekommen sind hab ich begonnen mit Henna zu färben weil es das das Haar nicht zerstört und noch dazu eine gute Pflege ist. ausserdem passt mir die Farbe gut.
ich werde aufhören meine Haare zu färben wenn sie alle weiß geworden sind.
falls ich das noch erleb.
Man muss einem Menschen die Wahrheit hinhalten, dass er wie in einen
offenen Mantel hineinschlüpfen kann, und nicht wie einen nassen Lappen um
die Ohren hauen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Montag, 19. November 2007, 11:50

:up
ich färb weil ich graugscheckat wie a kuckuk net mag!

wenns dan ganz weiß sind lass ichs färben wieder
2 Herzen - ein Gedanke!
Man muss einem Menschen die Wahrheit hinhalten, dass er wie in einen
offenen Mantel hineinschlüpfen kann, und nicht wie einen nassen Lappen um
die Ohren hauen.

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

10

Montag, 19. November 2007, 11:56

ist das nicht schön!

heut nachmittag lass ich mir die haare wieder einmal kurz schneiden, hatte ich schon lange nicht mehr!
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

Thema bewerten