Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 7. Dezember 2007, 07:13

Nazis und Zionisten vereinigen sich gegen Moslems

Zitat

Nazis und Zionisten
An einer Konferenz in Brüssel vom 18. bis 19. Oktober 2007 beteiligten sich Arieh Eldad, Knesset, für ein araberreines Israel; Filip Dewinter, Vlaams Belang, früher Vlaams Blok, Nazi-Partei; und Stefan Herre, Politically Incorrect, angezeigt wegen Mordhetze. Gemeinsame Gegner: die Muslime.
T:I:S, 25. Oktober 2007. Siehe auch Französische Zionisten und Faschisten rücken zusammen.
Ist doch immer wieder schön zu lesen, welche Freundschaften sich auf der Welt so entwickeln. Wenn Nazis mit den Zionisten kuscheln, was spräche dagegen, dass nicht zu Zeiten der beiden Weltkriege ebenfalls miteinander gekuschelt wurde? Das würde übrigens auch die 150.000 jüdischen Soldaten und Offiziere im Dienste der SS erklären.

Wer von euch hat in der Schule gelernt, dass sich 150.000 Juden bei der Arisierung Deutschlands ungestraft einbringen konnten? Falls die Frage nicht ganz deutlich rüberkommen sollte, stelle ich sie gleich einfacher. Wer von euch hat gewusst, dass 150.000 Juden bei der geschichtlich postulierten Judenvernichtung aktiv als Täter teilnahmen und dafür nicht bestraft wurden?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Samstag, 8. Dezember 2007, 18:33

Ist der eindeutige Beweis, das es auch unter den Juden 15 000 Oaschlöcha gegeben hat.

3

Samstag, 8. Dezember 2007, 19:03

Stellenwertfehler!

Ist der eindeutige Beweis, das es auch unter den Juden 15 000 Oaschlöcha gegeben hat.


Du immer mit deinen Untertreibungen................! Lies genauer!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 8. Dezember 2007, 19:29

Ist der eindeutige Beweis, das es auch unter den Juden 15 000 Oaschlöcha gegeben hat.

Es waren 150.000 und dieser Umstand wird nicht als allgemeines Wissen behandelt. So wie auch permanent die Info unterschlagen wird, dass bei der angegebenen Menschenvernichtung physikalische und logistische Unmöglichkeiten als Wahrheit durch Meinungsunterdrückungsgesetze erpresst und erfoltert werden.

Ich lebe in einem Verbrecherstaat, regiert von gierigen Verbrechern, und er muss mich das sagen lassen, weil nur das seine Tarnung ist um die Lügen des 2WK aufrecht zu erhalten.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Samstag, 8. Dezember 2007, 23:47

und was soll uns der strang jetzt sagen??
das es auch unter juden böse gab,oder soll er was anderes assozieren.
typischen asy "juden-strang" eben.
nichts sagend.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 8. Dezember 2007, 23:55

und was soll uns der strang jetzt sagen??
das es auch unter juden böse gab,

Dass nachgewiesene Tatsachen nicht verbreitet werden und Unsinnigkeiten sogar an Kinder unterrichtet werden, was nur bedeuten kann, dass die offensichtlichen Opfer eigentlich die lenkenden Gewinner sein müssen.

Juden sind mir wurscht, nur die Rattenschwanz an Vorteilen nicht.

7

Samstag, 8. Dezember 2007, 23:56

na wenn er das sagen soll, asy. dann hast du schon recht. auch juden sind nicht alle gut.
danke für die info.

8

Sonntag, 9. Dezember 2007, 07:40

und was soll uns der strang jetzt sagen??
das es auch unter juden böse gab,

Dass nachgewiesene Tatsachen nicht verbreitet werden und Unsinnigkeiten sogar an Kinder unterrichtet werden, was nur bedeuten kann, dass die offensichtlichen Opfer eigentlich die lenkenden Gewinner sein müssen.

Juden sind mir wurscht, nur die Rattenschwanz an Vorteilen nicht.

Du vertrittst also auch die Meinung des FPÖlers Gudenus !
Wenn du so weitermachst, sitzt bald neben dem Honsik.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Sonntag, 9. Dezember 2007, 09:10

Schergen!

und was soll uns der strang jetzt sagen??
das es auch unter juden böse gab,

Dass nachgewiesene Tatsachen nicht verbreitet werden und Unsinnigkeiten sogar an Kinder unterrichtet werden, was nur bedeuten kann, dass die offensichtlichen Opfer eigentlich die lenkenden Gewinner sein müssen.

Juden sind mir wurscht, nur die Rattenschwanz an Vorteilen nicht.

Du vertrittst also auch die Meinung des FPÖlers Gudenus !
Wenn du so weitermachst, sitzt bald neben dem Honsik.


Und du reibst dir schon die Klebeln, weil du deinem Plädoyer für die Kastration und Zwangsterilisierung Taten folgen lassen wirst/kannst? :pillepalle:

10

Sonntag, 9. Dezember 2007, 10:21


Dass nachgewiesene Tatsachen nicht verbreitet werden und Unsinnigkeiten sogar an Kinder unterrichtet werden, was nur bedeuten kann, dass die offensichtlichen Opfer eigentlich die lenkenden Gewinner sein müssen.

Juden sind mir wurscht, nur die Rattenschwanz an Vorteilen nicht.
das stand gestern aber noch nicht da.egal
das kann aber jetzt nicht dein ernst oder?? und die juden dürften dir nicht wurscht sein, wennst einen "judenthread" nach dem anderen aufmachst, mit dubiosesesten quällen, in der hoffnung nur möglichst viel "aufzudecken".
wann kommt der erste mit "moslems in ss-uniform", "moselms in der wehrmacht", "und die zieht daraus die wahnsinnigsten schlüsse, in der hoffnung das irgendwer glaubt.

Thema bewerten