Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 8. Dezember 2007, 16:34

Tageszeitung ÖSTERREICH .... ein Schundblatt sondergleichen

Als neugieriger Österreichzeitungsleser hab ich mir ein Abo genommen, dessen Kündigung ich sehnlichst erwarte.

Mehr als einmal hab ich bei der Zeitung versucht darauf aufmerksam zu machen, dass die Unprofessinalität der Redakteure alles bisher dagewesene in den Schatten stellen.
Rechtschreibfehler in beinahe jeder Ausgabe, idente Artikel die doppelt in einer Ausgabe zu finden sind, Beiträge die mitten im Text einfach aufhören, Unwahrheiten die seinesgleichen suchen, uws.;

In diesem Thread möchte ich mal die kommenden "Schlampereien" dieser Tageszeitung auflisten - ansonsten platzt mir noch irgenwann der Kragen.

Sollten im Forum noch weitere ÖsterreichLeserInnen zu finden sein, dann freu ich mich über alles, was ich verfrustet übersehe.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Samstag, 8. Dezember 2007, 16:40

Ich bekomme manchmal von meinem Nachbarn einen zur Verfügung gestellt. Gratis! Ich überflieg sie nur und selten ist ein Artikel dabei, denn ich lese.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

3

Samstag, 8. Dezember 2007, 16:41

Ausgabe 7.12.2007 / Seite 6 (kleiner Beitrag unten Mitte)

Überschrift: Erinnerung an Luca:
Unterhalb des Babyfotos von Luca findet man den Text:

Zitat: Luca starb am 3.11. ebenfalls durch die Hand seines Vaters.

Soweit mir bekannt ist, ist der vermeindliche Täter der Freund und Lebensgefährte der Mutter der in U-Haft sitzt.
Der leibliche VATER von Luca hat mehr als einmal versucht beim Jugendamt auf die Missstände aufmerksam zu machen.

Demnach EINE GLATTE LÜGE !!!
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 8. Dezember 2007, 16:43

Als neugieriger Österreichzeitungsleser hab ich mir ein Abo genommen, dessen Kündigung ich sehnlichst erwarte.
Und welche Zeitung wirst du dann abonnieren?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Samstag, 8. Dezember 2007, 16:50

Ausgabe 7.12.2007 / Seite 18 Wirtschaftsteil (Beitrag unten Mitte)

Überschrift: Brisanter Brief belastet Ferdinand Piech:

Zitat: Für den mächtigen Aufsichtsratschef wird es also eng. Er hat nämlich immer wieder beteuert, von den skandalösen Zuständen beim deutschen Autobauer gewusst zu haben.

Ein wirkliches Schmankerl! Denn Piech hat NIEMALS zugegeben, dass er von den Missständen wusste, im Gegenteil er hat bisher stets bestritten, vor Bekanntwerden der VW-Affäre etwas von Sexpartys und Lustreisen gewusst zu haben.

Demnach EINE GLATTE LÜGE !!! Oder ein wirklich WITZIGER Verschreiber!!!
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

6

Samstag, 8. Dezember 2007, 17:10

meine ist schon gekündigt, eigentlich braucht man gar kein abo, man hat ja internet

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Dezember 2007, 12:09

ich les alle nur im internet.

wenn ich eine abbonierete (vor internetzeiten) wurde vorher gewaltig probegelesen.
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 9. Dezember 2007, 12:43

Demnach EINE GLATTE LÜGE !!! Oder ein wirklich WITZIGER Verschreiber!!!
Das wird den Piech überhaupt nicht kratzen, weil Kapital und Medien kuscheln miteinander. Piech hat auch keine Zeit sich darüber zu ärgern, weil er bei einem Minutenlohn von über 20.000 Euro immer arbeiten muss. :)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Sonntag, 9. Dezember 2007, 12:45

einen minutenlohn von 20.000??
kann ich mir kaum vorstellen. was sind deine beweggründe unwahrheiten zu verbreiten??

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 9. Dezember 2007, 13:01

Aber geh, Forbes lügt doch nicht:
Fleiß: Die höchsten Stundenlöhne in A / D!

Die freiwillig in Österreich veranlagte Piech-Familie hat innert letzten Jahres ihr Vermögen von ca. 6 Mrd. auf 25 Mrd erhöht, wofür alle wertschöfpenden Österreicher bluten, indem sie die entstehenden Zinsen bedienen müssen. Nun ist wieder ein Jahr vorbei und ich vermute ganz fest, dass sich die Gewinne nicht verschlechtert haben können - somit ist ein Minutenlohn mit 20.000 Euro womöglich maßlos untertrieben.

Thema bewerten