Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • »Maria« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 20:23

mein Hund

wenn ich ihm gutes tu und rohes fleisch zu fressen geb kriegt sie immer durchfall.
geb ich ihr trockenes oder aus der dose nicht.
will halt vermeiden das so viel künstlichen mist fressen muß. was hat zucker und farbstoff den im hundepaperl zu suchen?
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 20:31

was hat zucker und farbstoff den im hundepaperl zu suchen?
Der Farbstoff vielleicht wegen Ostern? :ggg:

Unser Hund bekommt nur vom zu viel Gewürzen Durchfall.

Indigo

Protecting the Earth from the Spam of the Universe

  • »Indigo« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 23:48

RE: mein Hund

wenn ich ihm gutes tu und rohes fleisch zu fressen geb kriegt sie immer durchfall.
geb ich ihr trockenes oder aus der dose nicht.
will halt vermeiden das so viel künstlichen mist fressen muß. was hat zucker und farbstoff den im hundepaperl zu suchen?



Welches rohes Fleisch fütterst du, vor allem, wie oft bekommt er rohes?
Dosenfutter enthält deswegen sehr viel Zucker, damit das Futter eine schöne Farbe erhält.
Bestimmte Leute glauben, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Dabei waren es in Wirklichkeit nur Buchstabensuppen.

Ernst Ferstl

4

Freitag, 28. Dezember 2007, 00:11

Dann sorg mal für genügend WC-Papier! :ggg:



Schweinefleisch soll angeblich nicht gut für Hunde sein. Ansonsten liest man viel über Parasiten usw. welche im rohen Fleisch sind, doch dagegen sollten Hunde eigentlich immun sein.

Ein paar Tipps bekommst Du hier!
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Freitag, 28. Dezember 2007, 07:28

für was brauchst du in deiner nahrung zucker und farbstoffe, des is amoi so und net erzähl ma dass du des nicht isst
ich würde meinen hund nie rohes fleisch füttern

http://www.vet-magazin.com/wissenschaft/…Ernaehrung.html

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • »Maria« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 28. Dezember 2007, 10:24

rinderschlund, hendl (ohne knochen), kalbsknochen, und ab und zu rindfleischabschnitzl, strauss.
aber net täglich sondern so 2-3x die woche.
reini der hund stammt bekanntlich vom hundeartigen tieren ab und die fressen ja auch kein trocken und dosenfutter sonder frisch geschlagenes oder aas.
also was kann an frischen so falsch sein?
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 28. Dezember 2007, 10:34

Maria,

wenn der Hund irgendwas nicht verträgt, dann brauchst ihm das auch nicht geben. Ich glaub gar nicht, dass die Nahrung wirklich eine so große Rolle spielt, weil der Hund beim Spazieren ohnehin alles frisst was ihm ins Maul kommt.

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • »Maria« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 28. Dezember 2007, 10:37

ist mir eh klar. aber ist trotzdem interessant warum grad vom rohen
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 28. Dezember 2007, 10:47

Weil rohes Fleisch nicht so leicht verdaulich ist. Vielleicht solltest ihn wirklich daran langsam gewöhnen, indem du ihm ein paar Stückchen zum Trockefutter gibst.

Fenstergucker

Nehmt mich nicht ernst, ich tu's auch nicht!

  • »Fenstergucker« ist männlich
  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 28. Dezember 2007, 11:02

rinderschlund, hendl (ohne knochen), kalbsknochen, und ab und zu rindfleischabschnitzl, strauss.
aber net täglich sondern so 2-3x die woche.
reini der hund stammt bekanntlich vom hundeartigen tieren ab und die fressen ja auch kein trocken und dosenfutter sonder frisch geschlagenes oder aas.
also was kann an frischen so falsch sein?


Weil der Hund eben kein Wolf mehr ist und seit tausenden Generationen "zivilisiert" wurde. Außerdem hat man ja keine Ahnung, wieviele Wölfe durch verdorbenes Fleisch, Bakterien und Viren in der freien Wildbahn eingegangen sind.

Abgesehen davon wirst ihm ja wohl kein Reh, Hirsch, oder Wildschwein verfüttern. Das wäre die natürliche Nahrung seiner wilden Vorfahren gewesen.
Gott sprach zu mir: "Lächle, denn es könnte schlimmer kommen". Ich lächelte und es kam schlimmer.......

Ähnliche Themen

Thema bewerten