Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 28. Dezember 2007, 17:58

Auf dem Bürgersteig stehen kostet!!

Zumindest in Salzburg sollte man es tunlichst vermeiden auf dem Bürgersteig stehen zu bleiben und auszuharren. Denn da kann es leicht passieren, dass das ein Gesetzeshüter erblickt und einem um 200 Eurönchen erleichtert.

http://www.salzburg.com/nwas/archiv_arti…m=3428884&res=0

Österreich ist doch das wahre Land der unbegrenzten Möglichkeiten, in Sachen Dämlichkeit! Solcher Schwachsinn stört mich fast schon nicht mehr, naja wenn man nichts Anderes kennt, man stumpft halt mit der Zeit ab.
Würdet ihr oder würdet ihr nicht? Zahlen meine ich.
° Phanthasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt °

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Freitag, 28. Dezember 2007, 18:03

Law and Order, wie gewollt!
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Indigo

Protecting the Earth from the Spam of the Universe

  • »Indigo« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 28. Dezember 2007, 18:30

Dabei hab ich gedacht, nur Wien ist anders :D Glück hatte er ja auch noch, normalerweise kostet dieses Vergehen € 300,--
Bestimmte Leute glauben, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Dabei waren es in Wirklichkeit nur Buchstabensuppen.

Ernst Ferstl

4

Freitag, 28. Dezember 2007, 18:33

naja so lange man nicht alles weiß, was der gute herr damals getan hat, kann man gar nichts dazu schreiben, des mitn gehsteig is sicha nur die halbe wahrheit

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Indigo

Protecting the Earth from the Spam of the Universe

  • »Indigo« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 28. Dezember 2007, 19:47

Will jetzt niemanden in Schutz nehmen, aber diese Sache kommt mir persönlich auch etwas *spanisch* vor :D
Bestimmte Leute glauben, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Dabei waren es in Wirklichkeit nur Buchstabensuppen.

Ernst Ferstl

6

Freitag, 28. Dezember 2007, 19:51

Aber war nicht schon vor ein paar Wochen ein ähnlicher Thread im Forum?
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Indigo

Protecting the Earth from the Spam of the Universe

  • »Indigo« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 28. Dezember 2007, 19:58

Aber war nicht schon vor ein paar Wochen ein ähnlicher Thread im Forum?


Tut mir leid, da muss ich passen - magst du suchen?
Bestimmte Leute glauben, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Dabei waren es in Wirklichkeit nur Buchstabensuppen.

Ernst Ferstl

8

Freitag, 28. Dezember 2007, 19:59




Zitat

Prügelopfer muss Strafe zahlen

Zuerst wurde er Opfer eines Schlägers am Salzburger Rudolfskai, jetzt trifft einen 17-jährigen Lehrling aus
Elixhausen auch noch die volle Härte des Gesetzes: Patrick Pfeiffer soll nämlich
100 Euro Strafe zahlen, weil er damals am Radweg und nicht am Gehsteig auf sein Taxi
wartete. Nicht genug: Selbst jene Passanten, die ihm zu Hilfe eilten, werden von
der Polizei zur Kasse gebeten!
http://www.krone.at/krone/S25/object_id_…xcms/index.html

bin gspannt ob der link jetzt funzt

aber was mir bei der Meldung fehlt ist - was ist aus dem Angreifer geworden?
und was war das für einer?
hätte man ihn nicht dingfest machen können wüsste man nicht so genau sein Alter, oder?
Anscheinend hat es in Salzburg aber schon mehrere Leute getroffen.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Indigo

Protecting the Earth from the Spam of the Universe

  • »Indigo« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 28. Dezember 2007, 20:10

Äusserst eigenartig - Salzburg will Wien im Andersein den Rang ablaufen - sorry - das hab ich mir jetzt ned verkneifen können :ggg:
Bestimmte Leute glauben, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Dabei waren es in Wirklichkeit nur Buchstabensuppen.

Ernst Ferstl

10

Freitag, 28. Dezember 2007, 20:52

RE: Auf dem Bürgersteig stehen kostet!!

Zumindest in Salzburg sollte man es tunlichst vermeiden auf dem Bürgersteig stehen zu bleiben und auszuharren. Denn da kann es leicht passieren, dass das ein Gesetzeshüter erblickt und einem um 200 Eurönchen erleichtert.

http://www.salzburg.com/nwas/archiv_arti…m=3428884&res=0

Österreich ist doch das wahre Land der unbegrenzten Möglichkeiten, in Sachen Dämlichkeit! Solcher Schwachsinn stört mich fast schon nicht mehr, naja wenn man nichts Anderes kennt, man stumpft halt mit der Zeit ab.
Würdet ihr oder würdet ihr nicht? Zahlen meine ich.
Normanne, auch in Salzburg heißt das Gehsteig, bei uns in Wien darfst du auch Trottoire sagen.

Thema bewerten