Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

141

Mittwoch, 20. August 2008, 00:30

was ist an dem österreichisch, was nicht auch deutsche haben - und umgekehrt.

Schaust da halt de Piefke-Saga an... :zkugel:

Na auf mich macht das schon genug Eindruck, wenn ich im Ausland bin, dass die Leute etwas kühler werden, sobalds das Deutschreden hören, sie aber dann wundervoll liebenswürdig und zuvorkommend werden, wenns erfahren, dass man aus Österreich kommt...

Ich will auf jedenfall kein Piefke werden... :schüt:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

142

Mittwoch, 20. August 2008, 10:05

selber sein.

schaun wir mal nach dem ehemaligen jugoslawien. alle wollen einen eigen staat und wen er noch so klein ist.
wir sind mit deutschland eh durch die eu verbunden.
was geht uns schon ab? wir sind noch immer neutral. ( die neutralitätsgefährteten verträge sind ungültig, weil sie einseitig sind).
wir sind eines der reichsten länder. mit der kriminalität liegen wir im mittelfeld.usw.
warum sollten wir wieder mal alles über bord werfen und mit deutschland zusammen ziehen. schweben da manche wieder kriegsgelüster vor?

143

Dienstag, 8. September 2009, 18:37

Was haltet ihr von der Vereinigung von Deutschland und Österreich?

das thema soll bitte nicht nationalsozialistisch aufgefasst werden.
mal abgesehen davon, dass diese vereinigung auf grund der verträge mit den aliierten nicht rechtens wären, könnte man sie doch in betracht ziehen. deutschland und österreich sind sich sowieso schon sehr ähnlich, warum sollten sie dann nicht ein Staat sein? und es sind außerdem die meisten österreicher eigentlich (geschichtlich und ethnisch) deutsche. wenn man es denn in betracht ziehen würde, wäre auch noch zu diskutieren, wie die position österreichs in einer "vereinigten deutschen bundesrepublik" wäre.

144

Dienstag, 8. September 2009, 20:52

RE: Was haltet ihr von der Vereinigung von Deutschland und Österreich?

Näääää. Dann würde man "uns" ja endlich zu Recht bis zum Ende der Welt vorwerfen, dass Hitler aus Deutschland kam. :oops:
„Many journalists have fallen for the conspiracy theory of government. I do assure you that they would produce more accurate work if they adhered to the cock-up theory.“
Sir Bernard Ingham

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

145

Dienstag, 8. September 2009, 22:28

RE: Was haltet ihr von der Vereinigung von Deutschland und Österreich?

das thema soll bitte nicht nationalsozialistisch aufgefasst werden.
mal abgesehen davon, dass diese vereinigung auf grund der verträge mit den aliierten nicht rechtens wären, könnte man sie doch in betracht ziehen. deutschland und österreich sind sich sowieso schon sehr ähnlich, warum sollten sie dann nicht ein Staat sein? und es sind außerdem die meisten österreicher eigentlich (geschichtlich und ethnisch) deutsche. wenn man es denn in betracht ziehen würde, wäre auch noch zu diskutieren, wie die position österreichs in einer "vereinigten deutschen bundesrepublik" wäre.

Naja, unter EU-Dach ist ja eh schon vereinigt. Nur Deutschland und Österreich - da würden die sich ja drum streiten, wer das Sagen hat. Lass den Politikern doch ihr Spielzeug.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

146

Mittwoch, 9. September 2009, 07:44

Wenn man den Vorraussagen in diesem Buch ANKÜNDIGUNGEN : Die Zerstörung von New York / Manhattan glauben schenkt, wird es dazu kommen. Doch die politischen Verhältnisse werden ganz andere sein! Und es wird noch mindestens 4 Jahre dauern mMN.

147

Mittwoch, 9. September 2009, 08:45

mal abgesehen davon, dass diese vereinigung auf grund der verträge mit den aliierten nicht rechtens wären


Nach dieser Sicht der Dinge, dürften Österreich- Politiker nicht mal den Lissaboner -Knebelvertrag unterschreiben!
Aber was machten sie?
Sonst hat dir ISS schon geantwortet, EU wird ein Bundesstaat, wo die Logen vor einem Jahr noch verneinten und sagten: Alles billige Propoganda! Ich erinnere mich da gut an Schüssel!

Ähnliche Themen

Thema bewerten