Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 4. Januar 2008, 16:18

Demographische Entwicklungen bis 2050

Die bevölkerungswissenschaftlichen Entwicklungen sollen sich laut der Aktualisierung der Weltbevölkerungsszenarien der Vereinten Nationen bis zum Jahr 2050 für die westlich-abendländische Zivilisation und die Völker der kulturträchtigeren Nordhalbkugel der Erde katastrophal ändern.
Die V. N. gehen von mittleren Wahrscheinlichkeiten der Geburten- und Sterbezahlen, der Konstanz der aktuellen Migrationen aus, sind also außerordentlich moderat.
Für Israel scheint in der Zukunft laut diesem Bericht kein Platz mehr zu sein. Aber auch für Alteuropäer und Russen kommen Zeiten der Umvolkung.
Sollte man dem Bericht der vereinten Nationen glauben schenken, wird das eintreten was viele sowieso schon geahnt haben. Der Mantel der arabischen Kultur und Religion legt sich über die Erdkugel.

Interessierte klicken bitte auf "Schlimmer als jede Klimakatastrophe"
http://www.preussische-allgemeine.de/
° Phanthasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt °

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Freitag, 4. Januar 2008, 16:30

Bravo, eine Werbekampagne für einen Zeitung, in der es von rechtsextremen Autoren nur so wimmelt.

Heinz Magenheimer zB.


3

Freitag, 4. Januar 2008, 18:24

2050 leb i eh nimma

ausserdem trifft im jahr 2029 eh ein asteroid die erde, brauchst dich nimma angackn dasst moslem werden musst

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Freitag, 4. Januar 2008, 20:22

ich kenn die zeitung vom keltenhammer da zwar nicht, hab den artikel auch nicht gelesen, aber ein grosses geheimniss das die geburtrate bei den christen in europa sinkt, während sie bei den moslems gleichbelibt bzw steigt is es ja wohl wirklich nicht.

6

Freitag, 4. Januar 2008, 21:00

Viel Neues ist da wirklich nicht dran. In der Türkei (ähnlich auch im Kosovo) explodiert die Geburtenrate förmlich (soviel zu einen möglichen EU-Beitritt). In Russland wo die Geburtenrate sogar rückläufig ist, macht man sich Sorgen über die südlichen Republiken (meist Turkvölker), dort steigt und steigt die Rate ebenfalls an.

Woran liegt das?
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 4. Januar 2008, 21:05

Offene Geheimnisse sind dem Caddy völlig egal, wenn es ein Rechter sagt. Wenn der Strache behauptet am Dachstein liegt kein Schnee, dann wetten der Caddy und die ganze SPÖ auf Kosten der Steuerzahler dagegen, der Schnee Beweis wird einfach gesetzlich verboten und der Dachstein als Rückzugsgebiet terroristischer Einheiten der Rechtsszene deklariert - USRAEL muss uns wieder retten.

8

Freitag, 4. Januar 2008, 21:09

USRAEL muss uns wieder retten.
darf man mal fragen worin dein "usrael muss uns retten" komplex herrührt??
mir fällt das bei dir immer öfter auf.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Freitag, 4. Januar 2008, 21:10

Viel Neues ist da wirklich nicht dran. In der Türkei (ähnlich auch im Kosovo) explodiert die Geburtenrate förmlich (soviel zu einen möglichen EU-Beitritt). In Russland wo die Geburtenrate sogar rückläufig ist, macht man sich Sorgen über die südlichen Republiken (meist Turkvölker), dort steigt und steigt die Rate ebenfalls an.

Woran liegt das?

Das liegt daran, daß die Frau das einzige Vergnügen des Mannes ist, ist ja wie in Indien oder China.

Die Chinesen sind die Ersten, die die Bevölkerungsexplosion eindämmen wollen.

Thema bewerten