Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

31

Sonntag, 6. Januar 2008, 17:14

Unter eine Lawine kann der Caddy niemasl geraten, weil er auf keinen Berg hinaufkommt. Somit erspart er sich das frühjährliche ausappern. :bruell:
° Phanthasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt °

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

32

Sonntag, 6. Januar 2008, 17:28

Unter eine Lawine kann der Caddy niemasl geraten, weil er auf keinen Berg hinaufkommt. Somit erspart er sich das frühjährliche ausappern. :bruell:
... weil er spö-Wähler ist! :ggg:
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

33

Sonntag, 6. Januar 2008, 18:04

Wenns mich irgendwo aufstellt, riskiert kein Helfer sein Leben.
Kommt drauf an wohin du nach dem Aufprall fliegst und landest. Auf einem Alpenstraßerl kann es schon vorkommen, dass der Verunfallte schwierig geborgen werden muss.

Was sagst zum Schwimmen in der Donau? Sollte da auch die Hilfe verwehrt werden, wenn jemand droht zu ersaufen?

34

Sonntag, 6. Januar 2008, 18:18

Übers Wasser brauchst mir nichts erzählen, ich bin seit der Hauptschule Rettungsschwimmer und das bis zum heutigen Tag.

In der Donau habe ich noch keinen Nichtschwimmer angetroffen, habe auch noch nie einen gerettet.

Sollte ich auf einem Alpenstraßerl verunglücken, kann zwar die Bergung schwierig sein, aber sein Leben riskiert der Helfer sicher nicht.

Im vergangenen Jahr habe ich mehr Höhenmeter gemacht als die meisten User in ihrem Leben, aber nicht keuchend und schwitzend, sonder lässig und mit viel Gummi. :)

Schwitzen lassen ich den Hr. Bundespräsidenten.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 6. Januar 2008, 18:31

In der Donau habe ich noch keinen Nichtschwimmer angetroffen, habe auch noch nie einen gerettet.
Klingt glaubwürdig.






:ggg: :ggg:

36

Sonntag, 6. Januar 2008, 18:48

Sollte ich auf einem Alpenstraßerl verunglücken, kann zwar die Bergung schwierig sein, aber sein Leben riskiert der Helfer sicher nicht.
Ein Helfer vielleicht nicht, aber eine anderer Verkehrteilnehmer sehr wohl.

Und bilde Dir nichts auf dem Rettungsschwimmer ein, die ersten Ausweise gibt's bereits in der Volksschule. :ggg:
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

37

Sonntag, 6. Januar 2008, 19:09

Burli, in der Volkschule bekommst du den Freischwimmer und den Fahrtenschwimmer, retten kannst du damit a Gansl.

Ich habe in meinem Leben Xtausend Stunden am Wasser als Rettungsschwimmer verbracht und X Leben gerettet, bilde mir darauf aber nichts ein und habe auch keine Medaille bekommen.

Heute kriegst an Orden, wenn du die Feuerwehr anrufst. :schulter:

Warum sollte ein anderer Verkehrsteilnehmer verunglücken, wenns mich aufstelllt ???

38

Sonntag, 6. Januar 2008, 19:12

Warum sollte ein anderer Verkehrsteilnehmer verunglücken, wenn mich aufstelllt ???
:kopfkratz:

Du hast einen Sturz und gleitest auf die andere Fahrbahn rüber. Das kommt ein Bus mit Kindern - weil's so tragisch klingt - und will dir ausweichen......
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

39

Sonntag, 6. Januar 2008, 19:51

So etwas soll es schon gegeben haben, mir ist es aber noch nicht passiert und es wird hoffentlich so bleiben, denn Alter macht ja bekanntlich Weise, zumindest beim Motorradfahren (meistens).

In Jugoslawien bin ich im Regen auch abgestiegen, nichts passiert, dafür mache ich nie mehr einen Lottosechser, mein Glück liegt auf der Strasse nach Moscenitsche Draga.

40

Montag, 7. Januar 2008, 09:15

Heute kriegst an Orden, wenn du die Feuerwehr anrufst. :schulter:
Oder wennst die BAWAG und den ÖGB ruinierst :ggg:

In Jugoslawien bin ich im Regen auch abgestiegen, nichts passiert, dafür mache ich nie mehr einen Lottosechser, mein Glück liegt auf der Strasse nach Moscenitsche Draga.
Deine Schlußfolgerung macht mir Hoffnung - nur wenige sehen im Leben die Zusammenhänge - gratuliere.
Wer braucht schon einen Lottosechser?
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten