Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 14. Januar 2008, 17:26

Sind die Blauen jetzt schon komplett deppert?

Da hat doch jetzt gerade eine Grazer FPÖ-Politikerin den "Propheten" Mohammed als Kinderschänder betitelt. Na, ob das mal gut geht! Es würde mich nicht wundern, wenn demnächst der Uhrturm in die Luft fliegt. Ich bin zwar auch nicht dafür, dass wir vor den Islamisten den Ar... einziehen, aber sowas kann doch nur einem Strache-Vasallen einfallen. :schimpf :cunni
Lernen Sie Geschichte, Herr Journalist!
Bruno Kreisky

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Montag, 14. Januar 2008, 17:32

Genau so ist es und das von einer Akademikerin. :pillepalle:

3

Montag, 14. Januar 2008, 17:41

also darf man über die türken nichts sagen, man muss guschn, viele wollen ja die türken nicht in österreich, man stelle sich vor es kommt eine partei und es geht für die meisten türken ab nach hause (wollen ja sehr viele österreicher, auch du), muss man dann angst haben dass sie alles in die luft sprengen
oder is bengelchen will dass die regierung wegen der türken handelt, darf man ja dann gar nicht, weil dann muss man angst haben dass sie ganz österreich in die luft sprengen

also am besten nix über die türken sagen (auch wenn es die wahrheit ist) und noch 100 000tausende reinholen

also darf man auch über die pfafn nicht sagen, dass es unter ihnen kinderschänder gibt, weil es könnten ja die christen durchdrehn

4

Montag, 14. Januar 2008, 17:59

Genau so ist es und das von einer Akademikerin. :pillepalle:

@caddy!

Glaubst Du, dass die Akademiker/innen gescheiter sind als wir?

Sie sind es nicht, ICH WEISS ES, denn meine Tochter ist Akademikerin. :-P
Lernen Sie Geschichte, Herr Journalist!
Bruno Kreisky

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Montag, 14. Januar 2008, 18:47

also darf man über die türken nichts sagen, man muss guschn, viele wollen ja die türken nicht in österreich, man stelle sich vor es kommt eine partei und es geht für die meisten türken ab nach hause (wollen ja sehr viele österreicher, auch du), muss man dann angst haben dass sie alles in die luft sprengen
oder is bengelchen will dass die regierung wegen der türken handelt, darf man ja dann gar nicht, weil dann muss man angst haben dass sie ganz österreich in die luft sprengen

also am besten nix über die türken sagen (auch wenn es die wahrheit ist) und noch 100 000tausende reinholen

also darf man auch über die pfafn nicht sagen, dass es unter ihnen kinderschänder gibt, weil es könnten ja die christen durchdrehn

Du kannst alles sage, aber ob es Sinn macht, mit Vorkommnissen, die vor XXXhundert Jahren vorgefallen sind (Nachlesen habe ich es noch nicht können), aus populistischen Gründen eine Hetzkampagne zu starten, bezweifle ich.
Die FPÖ war 6 Jahre in der Regierung und hat NICHTS gegen die Muselmanen unternommen, im Gegenteil, die Zuwanderung stieg noch an und jetzt reißens die Goschn auf, de Gfraster.
Über die Pfaffen wird ausser im Novatschek - Forum, und da steht sie auch ziemlich alleine da, nichts geredet, ist ja auch kein Wunder bei 5.5 Millionen Katholen in Österreich. Schau einmal auf das Datum der letzten Beiträge bei der Eva.
Das nenne ich Scheinheilig.
Die dürfen Kinder wetzn, es wird darüber nicht gesprochen. :hmpf:

6

Montag, 14. Januar 2008, 19:09

ASY mir ist es auch aufgefallen, aber ich kann ihn zu gut leiden, um ihn aufzuplatteln.

7

Montag, 14. Januar 2008, 19:21

ASY mir ist es auch aufgefallen, aber ich kann ihn zu gut leiden, um ihn aufzuplatteln.


wen willstn aufplattln,

das die eva nicht schreibt, is ja klar, ihr mann ist gestorben, dieser ewige kampf gegen die pfafn wird auch ein grund gewesen sein, warum er so zeitig starb
ich hoffe sie steckt jetzt ein bisschen zurück, schon alleine wegen ihrem sohn

8

Montag, 14. Januar 2008, 19:31

Das ist mir bekannt, ich meinte ja das Interesse der anderen ist mager.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Montag, 14. Januar 2008, 19:35

also darf man über die türken nichts sagen, man muss guschn, viele wollen ja die türken nicht in österreich, man stelle sich vor es kommt eine partei und es geht für die meisten türken ab nach hause (wollen ja sehr viele österreicher, auch du), muss man dann angst haben dass sie alles in die luft sprengen
oder is bengelchen will dass die regierung wegen der türken handelt, darf man ja dann gar nicht, weil dann muss man angst haben dass sie ganz österreich in die luft sprengen

also am besten nix über die türken sagen (auch wenn es die wahrheit ist) und noch 100 000tausende reinholen

also darf man auch über die pfafn nicht sagen, dass es unter ihnen kinderschänder gibt, weil es könnten ja die christen durchdrehn
Aus meiner Sicht, darf/durfte sie es sagen, weil es anscheinend den Tatsachen entspricht. Ob es allerdings schlau war?
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

10

Montag, 14. Januar 2008, 20:28

Aus meiner Sicht, darf/durfte sie es sagen, weil es anscheinend den Tatsachen entspricht. Ob es allerdings schlau war?
Schlau oder nicht, spielt jetzt keine Rolle mehr; die Aussage ist nun mal getätigt.
Ich persönlich finde es zwar absolut überflüssig, derart provokant6 rüberzukommen, aber das ist wieder etwas anderes.
Lieber hätte ich gehört, was die FPÖ im Falle eines Wahlgewinnes effektiv anders machen würde, als die etablierten Parteien. Immer nur dieses Phrasendreschen geht mir schon gehörig auf den Sack(von den anderen Parteien hört man zwar auch nur leere Worthülsen, aber die verpacken diese besser). So wie die Politlandschaft zur Zeit aussieht, wäre keine Partei für mich wählbar.

@caddy
Nur zu deiner Information: Auf Grund der Lehren des Mohammed (Koran) wurde im Iran nach der Machtübernahme durch Khommeini das Heiratsalter der Mädchen wieder auf neun Jahre abgesenkt; das sind Tatsachen; sollte uns aber nicht tangieren. Die haben ihre Gesetzgebung (Sharia), wir haben unsere; noch! Und so sollte es auch bleiben;
Wie ich schon öfter gesagt habe: Religion hat in der Politik nichts verloren und umgekehrt. Daran sollten sich alle Glaubensrichtungen halten. Tun sie's nicht, sollte man über die Anerkennung einer Religion mal gründlich nachdenken; und sie gegebenenfalls auf reinen Vereins- Sektenstatus zurücksetzen.

Thema bewerten