Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 27. Januar 2008, 23:16

Quovarius - Meine Gedankenwelt

Auf einer grossen Wiese
umzogen von kleinen Felsen. Duftende Kräuter und Gräser lassen sich im Rhythmus
des sanften Windes hin und her wiegen. Ringsum stehen drei, hunderte Jahre alte
Bäume. Sie stehen in prächtiger, voller Blüte. Ihre Äste hängen herunter, als
wollten Sie nach der dunkelbraunen , von Nährstoffen überquellenden feuchten
Erde greifen. Der Wind streift durch die feinen Äste des wunderschönen
Gewächses. Ich schliesse die Augen und lasse mich vom Takt des Klanges der
Natur verführen. Die wundervollen Klänge beleben meine Sinne. Der Geruch feiner
Erde harmoniert mit dem Duft der rosafarbenen Blütenpracht der Bäume. Alles
untermalt von der Melodie eines kleinen kristallklaren Baches der die kleinen
Felsen weich umschlingt. Das leise Knarren eines vom Wasser bewegten Schöpfrades
geht mit zirpenden Geräuschen kleiner Insekten
eine angenehme Verbindung ein. Ein kleiner schwarzer Vogel mit gelb-blauen
Kropfgefieder und paradiesisch leuchtenden orangefarbenen Schwanzfedern zieht
einen Wurm aus der Erde. Mit Mühe erhebt er sich mit dem saftigen schweren Wurm
in die Luft. Er fliegt die Krone eines der drei Bäume an. Zu seinem Nest, wo
kleine hungrige Schnäbel sich gierig der Mittagssonne entgegen strecken. Mit
lautem Piepen begrüssen die kleinen Paradiesvögel ihre Mutter. Schnell ist der
Wurm hinuntergeschluckt. Und der Vogel macht sich aufs neue auf, Futter für seine Kleinen zu suchen.

Quovarius
Der Weg ist das Ziel, solange er zum Ziel führt.
Worte sind mächtig, wenn man sie einzusetzen versteht.
Es wird Zeit, unser Wort miteinzubringen!

http://www.szene1.at/user/Quovarius

MfG
Quovarius

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 27. Januar 2008, 23:21

Träne

Träne


Verlasse
meinen Körper



Als Teil
meiner Seele



voll
Trauer und Freude



Spül
hinfort meinen Kummer



um meinen
Geist zu befreien.



Mit Licht
und Hoffnung zu erfüllen.


Quovarius
Der Weg ist das Ziel, solange er zum Ziel führt.
Worte sind mächtig, wenn man sie einzusetzen versteht.
Es wird Zeit, unser Wort miteinzubringen!

http://www.szene1.at/user/Quovarius

MfG
Quovarius

3

Sonntag, 27. Januar 2008, 23:22

Liebe

Ich atme dich durch die frische Luft. Ich sehe dein Lächeln
in jeder Blume. Ich höre dich in jedem Vögelchen. Ich sehe dich in allem Guten.
Ich höre überall dein Lachen. Ich spüre
dich an der Sonne. Ich denke immer an dich. Ich trage dich in meinem Herzen.

Quovarius
Der Weg ist das Ziel, solange er zum Ziel führt.
Worte sind mächtig, wenn man sie einzusetzen versteht.
Es wird Zeit, unser Wort miteinzubringen!

http://www.szene1.at/user/Quovarius

MfG
Quovarius

4

Sonntag, 27. Januar 2008, 23:23

Liebe

Mein Kopf – unter Druck. Mein Herz – verletzt. Mein
Geist – verwirrt. Meine Gedanken – kreisend. Mein Körper – alleine. Meine Seele
– einsam.
Der Weg ist das Ziel, solange er zum Ziel führt.
Worte sind mächtig, wenn man sie einzusetzen versteht.
Es wird Zeit, unser Wort miteinzubringen!

http://www.szene1.at/user/Quovarius

MfG
Quovarius

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Sonntag, 27. Januar 2008, 23:28

Auf blutroten Rosen Tautropfen trohnen. In welchen sich
spiegelt ihr vollbrachtes Antlitz, dem einer Göttin gleich.

Quovarius
Der Weg ist das Ziel, solange er zum Ziel führt.
Worte sind mächtig, wenn man sie einzusetzen versteht.
Es wird Zeit, unser Wort miteinzubringen!

http://www.szene1.at/user/Quovarius

MfG
Quovarius

Thema bewerten