Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Februar 2008, 20:38

Hitler malte Schneewittchens Zwerge

http://www.oe24.at/zeitung/kultur/article244210.ece

Zitat


Museumsdirektor sagt
Hitler malte Schneewittchens Zwerge

Oslo , 24. Februar 2008 Adolf Hitler hat nach Überzeugung eines norwegischen Museumsdirektors Pinocchio und die Zwerge von Schneewittchen gemalt.




Hat diesen Zwerg Hitler gemalt?
© Reuters William Hakvaag, der ein Museum für den Zweiten Weltkrieg auf den Lofoten leitet, entdeckte eigenen Angaben zufolge vier Aquarelle mit den kindlichen Motiven hinter einem Gemälde, das dem Nazi-Führer zugeschrieben wird. Das Gemälde, das eine Landschaft in Bayern zeige, habe er im vergangenen Sommer bei einer Versteigerung in Deutschland erworben, sagte Hakvaag der Nachrichtenagentur AFP. Es trage die Signatur "A. Hitler 1940". Er habe dann die Rückwand des Rahmens geöffnet, um nachzusehen, ob etwas im Inneren verborgen war. Dabei sei er auf die vier Bilder gestoßen.
Keine hundertprozentige Sicherheit
Drei Aquarelle der Zwerge trügen die Initialen "A.H.", das Pinocchio-Bild sei unsigniert. Alle vier Werke sind laut Hakvaag kleiner als die bayerische Landschaft, die weniger als 35 Quadratzentimeter messe. Der Norweger räumte ein, dass es schwer sei, hundertprozentige Sicherheit über die Urheberschaft der Aquarelle zu erlangen. Er sei jedoch überzeugt, dass sie von Hitler stammten, da dieser ein großer Fan des Schneewittchenfilms von Walt Disney gewesen sei. Der Streifen sei 1937 erstmals gezeigt worden. "Hitler hatte seine eigene Kopie des Films", sagte der Museumsdirektor.
Ich frage mich, was diese Sache wieder bewirken soll. :kopfkratz:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 24. Februar 2008, 20:50

Vielleicht bedeutet dies das Ende der Gartenzwerge?
:frieden:
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

3

Sonntag, 24. Februar 2008, 22:45

Es könnte sein, dass Märchen verboten werden, weil sie nicht in die Meinungsmache passen.

4

Sonntag, 24. Februar 2008, 23:21

Es könnte sein, dass Märchen verboten werden, weil sie nicht in die Meinungsmache passen.
Ja aber vorerst nur die Märchen der Gebrüder Grimm. Noch eine Sache weniger an welche die Deutschen glauben dürfen. ;(
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Montag, 25. Februar 2008, 04:20

Putzig!

Es könnte sein, dass Märchen verboten werden, weil sie nicht in die Meinungsmache passen.
Ja aber vorerst nur die Märchen der Gebrüder Grimm. Noch eine Sache weniger an welche die Deutschen glauben dürfen. ;(



Ich nehme an, der Teppich in den A.H. bekanntlich allabendlich in Wutanfällen zu beißen pflegte, könnte demnächst in einer Synagoge aufgefunden werden?
:ggg:

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

6

Montag, 25. Februar 2008, 11:26

Hitler schrieb auch ein Gedicht über die Mutter! Ich habe damals nicht hingeschrieben von wem dieses ist.
Schöne Gedichte

Ähnliche Themen

Thema bewerten