Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Donnerstag, 8. Mai 2008, 22:55

wir



warum lassen wir die weltmacht russland nicht in ruhe. (besonders ein neutraler staat). haben wir noch immer nichts von der vergangenheit gelernt.

warum darf nach unseren aussagen, russland nicht "arm" leben. warum werden wir entgegen der tatsachen wieder so belogen.

sein wir froh das wir in russland investieren können.das wir die gaslieferung nicht gefährten. sehen wir doch endlich ein, das wir gegenüber russland nur ein florcherlstaat sind. nue so können wir den kalten krieg verhindern.


Wer ist wir?





roti:

alle sind wir, was russland heimtückisch angegriffen haben oder deren nachfolger die das nicht einsehen wolen. wegen solche müssen wir auch wiedergutmachung zahlen.

es gab auch damals genügend die nicht zum krieg wollten. sie sind aber trotzem wir.

zum beispiel: heisst es ja auch wir österreicher.habe nie gehört die anderen österreicher in diesem zusammenhang.

die frage were sind wir heute überhaupt anders? wenn ich so an die kriegshetzer denke. modernste kriegsflugzeuge, einsatz mit waffen in anderen ländern usw. das von einem neutralen staat. aber es werden sich viele wieder verblöden lassen.

jetz weiss ich nicht habe ich oft wegen meiner dummheit oder wegen der dummheit anderer kopfweh.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

42

Donnerstag, 8. Mai 2008, 23:07

RE: wir


jetz weiss ich nicht habe ich oft wegen meiner dummheit oder wegen der dummheit anderer kopfweh.



Mach dir nicht unnötig den Kopf heiss, der Vater des Krieges ist der Friedliebende, durch sein devensives Verhalten ermuntert er den Agrressor zum Angriff.
Das Gleichgewicht des Schreckens war Jahrzehnte lang der Motor für Frieden und Wohlstand, erst seit das Gegengewicht zum Kapitalssmus abhanden gekommen ist geht es bergab. :schulter:
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

43

Freitag, 9. Mai 2008, 11:35

ist woh




jetz weiss ich nicht habe ich oft wegen meiner dummheit oder wegen der dummheit anderer kopfweh.





Mach dir nicht unnötig den Kopf heiss, der Vater des Krieges ist der Friedliebende, durch sein devensives Verhalten ermuntert er den Agrressor zum Angriff.
Das Gleichgewicht des Schreckens war Jahrzehnte lang der Motor für Frieden und Wohlstand, erst seit das Gegengewicht zum Kapitalssmus abhanden gekommen ist geht es bergab. :schulter:



roti:

so ist es wohl. teteiliert gesagt.

die braven allesgläubigen kirchengeher und die bibel.

kein gebot. du sollst nicht kriegführen. den kriegführen ist nicht nur töten.

44

Montag, 21. Juli 2008, 16:13

Stationiert Russland wieder Kampfflugzeuge auf Kuba?

Zitat

MOSKAU, 21. Juli (RIA Novosti). Russlands Ex-Luftwaffenchef Pjotr Dejnekin würde eine Rückkehr russischer Kampfflugzeuge nach Kuba begrüßen.

"Sollten diese Pläne in Betracht kommen, wäre das eine gute Antwort auf die Versuche, Nato-Stützpunkte in der Nähe der russischen Grenze zu stationieren", sagte Dejnekin am Montag gegenüber RIA Novosti in Bezug auf die jüngsten Medienberichte.




Zitat

Dejnekin sagte dazu: "Ich sehe da nichts Verurteilungswürdiges. Auf uns wird doch keine Rücksicht genommen, wenn Luftwaffenbasen und Radaranlagen in unseren Anrainerländern stationiert werden".


Die Fronten erhärten sich, angeblich fließt das russische Gas in die Tschechische Republik nur noch gedrosselt, seit am 04.07. die Stationierung des US-Raketenabwehrsystems besiegelt wurde.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

45

Montag, 21. Juli 2008, 18:06

RE: Stationiert Russland wieder Kampfflugzeuge auf Kuba?

Zitat

MOSKAU, 21. Juli (RIA Novosti). Russlands Ex-Luftwaffenchef Pjotr Dejnekin würde eine Rückkehr russischer Kampfflugzeuge nach Kuba begrüßen.

"Sollten diese Pläne in Betracht kommen, wäre das eine gute Antwort auf die Versuche, Nato-Stützpunkte in der Nähe der russischen Grenze zu stationieren", sagte Dejnekin am Montag gegenüber RIA Novosti in Bezug auf die jüngsten Medienberichte.




Zitat

Dejnekin sagte dazu: "Ich sehe da nichts Verurteilungswürdiges. Auf uns wird doch keine Rücksicht genommen, wenn Luftwaffenbasen und Radaranlagen in unseren Anrainerländern stationiert werden".


Die Fronten erhärten sich, angeblich fließt das russische Gas in die Tschechische Republik nur noch gedrosselt, seit am 04.07. die Stationierung des US-Raketenabwehrsystems besiegelt wurde.



einfach auf kuba russische raketenabwehranlagen stationieren. dient eh nur der verdeitigung und friedensmission. vieleicht noch einige atomboberl.warum sollte der russe sich immer demütigen lassen.
das were kein kalter oder warmer krieg. das were ein bischen gleichberechtigung.

wenn russlland das gas in der tschechischen republik ganz abstellt. dan hat russland abgestellt. ist doch einfacher und wirkungsvoller als spielen.

Thema bewerten