Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

21

04.07.2008, 10:05

Auf lange Sicht, würde auch dieses System nicht funktinieren mM nach

Begründung:

Auch dieses System ist auf Angstmache aufgebaut! Wenn du dein Geld nicht in Umlauf gibst, nehme ich dir davon was weg!

Es hat deswegen anfangs funktioniert, weil 1. dieses FREIGELD zu 100% gedeckt war. Und somit war den Leuten eine gewisse Sicherheit gegeben jederzeit wieder wechseln zu können. 2. Damit konnten sie den Mut aufbringen das aus zu probieren, weil die Angst vor der Arbeitslosigkeit noch GRÖSSER war!

Es ist richtig, dass dadurch ein wesentliches Prinzip wie alles funktioniert in Gang gebracht wurde. GEBEN IST SEELIGER DENN NEHMEN oder anders WER GIBT DEM WIRD GEGEBEN! Denn in reiner Liebe (selbstlos) GEGEBEN kommt x-fach zurück! GESETZ DES UNIVERSUMS!

Veilleicht hätte es sogar funktioniert langfristig, wenn die Menschen umgedacht hätten rechtzeitig. Doch die Menschheit hat die Liebe nicht erkannt. Deswegen habe ich schon einmal geschrieben

Zitat




Ich weiß, dass das mehrheitlich auf EGOISMUS der Leute aufgebaut ist. Und du kannst nörgeln so viel du willst. Solange sich die geistige Haltung der Leute nicht ändert, ist es egal welches System du hast (Demokratie, Kommunismus, Marxismus, etc.)
Wahlverbot für "Staatsnahe" und Beamtete.




Das ist meine Meinung dazu!

DENN ANGST LÄHMT AM ENDE IMMER!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

22

04.07.2008, 10:18

Auch dieses System ist auf Angstmache aufgebaut! Wenn du dein Geld nicht in Umlauf gibst, nehme ich dir davon was weg!
Jetzt ist es so: Wenn du dein Geld aus dem Umlauf ziehst, wirst du belohnt und der Rest der Bevölkerung verreckt. Deine Sozialkompetenz ist unter jeder Sau.
Es hat deswegen anfangs funktioniert, weil 1. dieses FREIGELD zu 100% gedeckt war. Und somit war den Leuten eine gewisse Sicherheit gegeben jederzeit wieder wechseln zu können.
Das ist absolut nicht richtig, weil doch die "Sicherheitswährung" einer Hyperinflation unterlag.

Du siehst, deine Überlegungen sind schon im Keim unbrauchbar. Es gibt keine Sicherheit beim Geld - es gibt aber Freigeld mit weniger Unsicherheit.

23

04.07.2008, 10:24

Auch dieses System ist auf Angstmache aufgebaut! Wenn du dein Geld nicht in Umlauf gibst, nehme ich dir davon was weg!
Und wie ist es im momentanen System? Bringt Du dein Geld nicht zur Bank und legst es an, verliert es auch an Wert! Aber das verschweigst Du als Mitarbeiter einer Bank natürlich.

Warum erklärst Du nicht den Leuten, dass sie ewig mehr Zinsen zahlen müssen als sie für das bisschen Geld am Sparbuch bekommen? Als Bankmitarbeiter der täglich rechnen muss und mit Zinsen arbeitet, kann Dir diese Logik doch nicht so schwer fallen! Also klär die Leute auf, für was sie täglich Zinsen zahlen müssen obwohl sie keine Schulden haben!

Zitat

Es hat deswegen anfangs funktioniert, weil 1. dieses FREIGELD zu 100% gedeckt war. Und somit war den Leuten eine gewisse Sicherheit gegeben jederzeit wieder wechseln zu können. 2. Damit konnten sie den Mut aufbringen das aus zu probieren, weil die Angst vor der Arbeitslosigkeit noch GRÖSSER war!
Es hat funktioniert, weil das System gut ist und vor allem richtig aufgezogen wurde. Allerdings wurde es dann verboten!

Wenn das Zinssystem so gut ist dann frage ich Dich jetzt, warum gibt es dann so viele arme Länder auf dieser Erde. Afrika, Südamerika ... haben das Zinssystem, also müsste es dann dort super laufen?

Zitat

Es ist richtig, dass dadurch ein wesentliches Prinzip wie alles funktioniert in Gang gebracht wurde. GEBEN IST SEELIGER DENN NEHMEN oder anders WER GIBT DEM WIRD GEGEBEN! Denn in reiner Liebe (selbstlos) GEGEBEN kommt x-fach zurück! GESETZ DES UNIVERSUMS!

Veilleicht hätte es sogar funktioniert langfristig, wenn die Menschen umgedacht hätten rechtzeitig. Doch die Menschheit hat die Liebe nicht erkannt. Deswegen habe ich schon einmal geschrieben
Komm hier nicht mit Deinen Liebes-Hetztiraden!
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

24

04.07.2008, 10:29

Deine Sozialkompetenz ist unter jeder Sau.
Was hat das alles mit meiner Sozialkompetenz zu tun? Ich habe schon einmal geschrieben, dass ich das jetzige Finanzsystem nicht ausschalten kann. Ich bin mit dem was da läuft auch nicht einverstanden und ich mache auch was dagegen. Auch juristisch! Ich weiß aber es FÜR die Menschen zu nutzen! Und ich habe viel Geld (2x Tesla Roadster oder ein teurer Ferrari) einer Familie (7 köpfig) gegeben, damit sie überleben haben können. Das Geld werde ich von dieser Familie NIE zurückbekommen. Wieviel hast du in dieser Richtung gemacht?

Das ist absolut nicht richtig, weil doch die "Sicherheitswährung" einer Hyperinflation unterlag.

Das mit der Hyperinflation ist schon klar, aber hier gings ja nur darum, dass das Projekt - der Versuch überhaupt starten hat können!

Aber Hauptsache du verfällst schon wieder in dein altes Denkmuster bzw. Schreibmuster! Der Diktator duldet keinen Widerspruch!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

25

04.07.2008, 10:51

Und ich habe viel Geld (2x Tesla Roadster oder ein teurer Ferrari) einer Familie (7 köpfig) gegeben, damit sie überleben haben können. Das Geld werde ich von dieser Familie NIE zurückbekommen. Wieviel hast du in dieser Richtung gemacht?
Warum sollte ich Schrott verschenken? Geld zu schenken ist keine Hilfe, sondern nur ein Hinweis, dass du ein Zinsgewinnlerprofiteur bist. Wer so viel verschenken kann, ist sicherlich nicht sozial.
aber hier gings ja nur darum, dass das Projekt - der Versuch überhaupt starten hat können!
Die Ursache für den Start war wohl die vorhandene Armut und sicherlich die Sicherheit des Zinsgeldes.

Hier noch einmal eine Frage, damit ich weiß, ob du das System überhaupt verstanden hast.

Ich leihe dir 10 Stück meiner Haare gegen Zins - wie gedenkst du schuldenfrei zu werden?

26

04.07.2008, 11:00

Ich leihe dir 10 Stück meiner Haare gegen Zins - wie gedenkst du schuldenfrei zu werden?


Die Frage war zwar nicht an mich gerichtet aber mir kam grad folgender Gedanke:

Wenn die Haare immer gleich wachsen (bei ihm) wie bisher hat er keine Chance sie je zurückzubezahlen. Die einzige Chance schuldenfrei zu werden ist entweder Haare stehlen von jemand anderem oder er erfindet ein Haarwachsmittel. Aber wie wahrscheinlich ist Nummer 2?

(Wenn mans auf Geld ummünzt: Es gibt leider noch keine Esel, die Gold scheixxen)
"Sozialismus - das ist die Brücke von links nach rechts"


ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

27

04.07.2008, 11:24


Wenn die Haare immer gleich wachsen (bei ihm) wie bisher hat er keine Chance sie je zurückzubezahlen. Die einzige Chance schuldenfrei zu werden ist entweder Haare stehlen von jemand anderem oder er erfindet ein Haarwachsmittel. Aber wie wahrscheinlich ist Nummer 2?
Na, auch dir fehlt noch der AHA-Effekt. Die Schuld ist nicht zu tilgen, wenn ich das nicht will, zumal ich kein Falschgeld (=jedes nicht von mir stammende Haar) zulasse.

Jetzt kann ich die Wirtschaft lenken, weil nur meinen Gesinnungs- oder Religionsfreunden etwas abkaufe, sodass sie den Zins zurückzahlen können. Weil ich jedoch paranoid bin, gebe ich meine Haare nicht direkt her, sondern ich konstruiere eine Haarzentralbank, sodass mir jedes im Umlauf gebrachte Haar Zinsen bringt.

Hiermit ist die Grundstruktur des Zinsmechanismus erklärt. Das Volk ist ohne Stürzung des System chancenlos.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

28

04.07.2008, 11:57

Gleich mal eure mE WIDERSPRÜCHE!
Deinen Liebes-Hetztiraden!
Wer so viel verschenken kann, ist sicherlich nicht sozial.
So nun dazu!
Ich leihe dir 10 Stück meiner Haare gegen Zins


Gegen welchen Zins (also was muss ich zurückzahlen an Sache) würdest du mir das leihen? 2 Zehennägel von mir?



Komisch meine Goldmünzen liegen nicht auf der Bank und sind schon viel mehr Wert als ich sie gekauft habe!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

29

04.07.2008, 12:04

Gegen welchen Zins (also was mus ich zurückzahlen an Sache) würdest du mir das leihen? 2 Zehennägel von mir?
Na siehst, langsam aber doch kommst Du zum Kern des Problems!

Wird in unserem System Ware verkauft, muss das mit Zinsgeld passieren. Zwar wäre mir lieber, dass sich die Leute mehr gegenseitig mit Leistungen aushelfen würden, doch wenn eine gewerbliche Leistung erbracht wird, muss dafür Steuern abgeführt werden. Und Steuern für den Staat müssen wieder mit Zinsgeld beglichen werden.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

30

04.07.2008, 12:53

Gegen welchen Zins (also was muss ich zurückzahlen an Sache) würdest du mir das leihen? 2 Zehennägel von mir?
Du kannst nur in Form meiner Haare zurückzahlen, jedes andere Haar ist Falschgeld, was ich auch der Romana geantwortet habe. Du darfst Antworten an andere auch wahrnehmen.

Thema bewerten