Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

21

03.10.2008, 09:00

Ein Arbeitskollege hat mir einen Artikel in der Krone gezeigt, wo die Erste Bank einen Haftungsverbund gegründet hat, wo angeblich die Einlagen zu 100 % gesichert sein sollen!

Ich fand dann das:

Zitat


....

Maximale Sicherheit für Ihr Geld
Der "Haftungsverbund NEU*" bündelt die Kräfte der Sparkassen und der Erste Bank zu einer leistungsstarken Finanzgruppe. Dies sichert unsere Wettbewerbsfähigkeit ab und bietet Ihnen maximale Sicherheit für Ihr Geld. Nicht ein einzelnes Institut garantiert Ihre Einlagen, sondern alle Sparkassen und die Erste Bank gemeinsam.

.....

https://www.sparkasse.at/Freie_Berufe/Sp…179731190000194

Mir fehlen aber da die genauen Bedingungen noch!

Auch bei Raiffeisen Salzburg fand ich das:



Zitat


Einlagensicherung bei Raiffeisen Salzburg

Die Themen Sicherheit und Geldanlage stehen in direktem Zusammenhang.

Das österreichische Bankwesengesetz (§ 93 BWG) verpflichtet deshalb österreichische Kreditinstitute dazu, Einlagen bis zu einem Gegenwert von EUR 20.000,- abzusichern.

Raiffeisen Salzburg hat über die gesetzliche Einlagensicherung hinaus die Raiffeisen-Kundengarantiegemeinschaft Salzburg eingerichtet. Hier haften selbstständige Raiffeisenbanken im Land Salzburg und der Raiffeisenverband Salzburg solidarisch für etwaige Forderungsausfälle auf Kundenseite.

Auf Basis der gesetzlichen Einlagensicherung und der Raiffeisen-Kunden-Garantiegemeinschaft Salzburg sind die Einlagen bei Raiffeisen Salzburg zu 100% gesichert


http://www.raiffeisen.at/eBusiness/rai_t…20-NA-1-NA.html




Wie die gesetzliche Basis ist, habe ich hier schon versucht darzulegen gleich am Anfang!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

22

03.10.2008, 09:51

das beste ich heb meine gröschlein ab und stecks in den sparstrumpf!
aber wo versteck ich den dann? :)
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

23

03.10.2008, 09:57

das beste ich heb meine gröschlein ab und stecks in den sparstrumpf!
aber wo versteck ich den dann?


Jaaaa, natürlich auf der Bank.....

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

24

03.10.2008, 10:03

naaaaaaaaaaaaaa, ich geh in den wald und grab ihn ein!
aber was mach ich im winter?

ein bißchen spass muß sein!
ist eh so ........das leben!
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

25

03.10.2008, 10:50

aber wo versteck ich den dann?
Im Dekoltee! Da ist es am sichersten! Und wenn dann da einer hingreift, kannst laut schreien und alle werden dir sofort helfen kommen! :D

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

26

03.10.2008, 11:41

:ggg: :ggg:
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

27

03.10.2008, 11:55

Wie ist das eigentlich mit dieser € 20.000.- Einlagensicherung. Gilt diese nur, wenn ich ein Sparbuch mit höchstens dieser Einlage habe? Wie ist es, wenn ich ein Sparbuch mit einer Einlage von z.B € 50.000.- habe? Bekomme ich da auch diese Einlagesicherung, also 20.000.- €, ersetzt, oder bekomme ich dann überhaupt nichts zurück?

Würde mich schon interessieren....

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

28

03.10.2008, 12:00

Ich vermute, dass lediglich 20.000 Euro gesichert sind - der Rest ist halt dann weg.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

29

03.10.2008, 12:02

Ich vermute, dass lediglich 20.000 Euro gesichert sind - der Rest ist halt dann weg.


Ich vermute eher, dass Sparbücher mit einer höheren Einlage überhaupt nicht gesichert sind.....

30

03.10.2008, 12:37

Lege dir Sparbücher mit höchstens 20 000 Euronen zu, dann kann dir nichts passieren, vorrausichtlich.

Oder du bist mit dem 50 000 Sparbuch auf höhere Zinsen aus, dann trägst du das Risiko.

Gier kann teuer sein. :schulter:

Thema bewerten