Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

11

Freitag, 18. April 2008, 09:46

Also gut, schaffen wir das Radio, das FS, den PC - Bildschirm, den Mikrowellenherd, das Handy, das Röntgen, die Magnetresonanzthomographie, das Radar usw. ab und treffen wir uns wieder in der Steinzeit.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

12

Freitag, 18. April 2008, 09:58

Also gut, schaffen wir das Radio, das FS, den PC - Bildschirm, den Mikrowellenherd, das Handy, das Röntgen, die Magnetresonanzthomographie, das Radar usw. ab und treffen wir uns wieder in der Steinzeit.


Nun wir werden damit leben müssen, und wenn wir daran sterben macht es auch nichts, was wäre das für eine Welt, ohne Handy, Radio, Atomkraft, Fernsehen, Funk usw...., die Menschheit müsste wieder selbst Denken und miteinander auf direkten Weg kommunizieren, :pillepalle: undenkbar. :kopfkratz: :schulter:
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

13

Freitag, 18. April 2008, 10:04

Handyfrequenz verursacht Schlafstörungen

Hier gab es mal einen Bericht vom Standard.



:schulter: wenn es um's Geschäft geht, hat man kein Problem mit Grenzwerten, da wird die Unbedenklichkeit einfach angehoben. :schulter: :schulter: :schulter:
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

14

Freitag, 18. April 2008, 10:08



Also gut, schaffen wir das Radio, das FS, den PC - Bildschirm, den Mikrowellenherd, das Handy, das Röntgen, die Magnetresonanzthomographie, das Radar usw. ab und treffen wir uns wieder in der Steinzeit.


Nun wir werden damit leben müssen, und wenn wir daran sterben macht es auch nichts, was wäre das für eine Welt, ohne Handy, Radio, Atomkraft, Fernsehen, Funk usw...., die Menschheit müsste wieder selbst Denken und miteinander auf direkten Weg kommunizieren, :pillepalle: undenkbar. :kopfkratz: :schulter:


Briefe schreiben, einem Reiterboten überreichen, zwei Tage warten, dann ist der Bote vielleicht in Amstetten, die Antwort zurück detto, supa, gö.

Mit dem Handy dauert es eine Minute.

15

Freitag, 18. April 2008, 10:21



Briefe schreiben, einem Reiterboten überreichen, zwei Tage warten, dann ist der Bote vielleicht in Amstetten, die Antwort zurück detto, supa, gö.

Mit dem Handy dauert es eine Minute.



Hi caddy, erzähl das doch den EU Wursteln die mehrmals pro Woche nach Brüssel und zurück düsen, haben die von Telekomunikation noch nichts gehört. :ggg:
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

16

Freitag, 18. April 2008, 10:27

Im Parlament sollte man schon persönlich anwesend sein.

Übrigens haben die meisten Abgeordneten bei Sitzungsperioden ein Dauerquatier.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

17

Freitag, 18. April 2008, 13:36

was wäre das für eine Welt, ohne Handy, Radio, Atomkraft, Fernsehen, Funk usw



Das beste ist: Man müßte auf gar nichts verzichten, es gibt bereits Übertragungstechniken durch die Erdkruste und durch die Ionosphere die jeden Ort auf der Welt erreichbar machen und umweltfreundlich sind.

18

Freitag, 18. April 2008, 16:02

Her mit den Links.

19

Freitag, 18. April 2008, 17:07

Im Parlament sollte man schon persönlich anwesend sein.

Übrigens haben die meisten Abgeordneten bei Sitzungsperioden ein Dauerquatier.


Das ist richtig, schließlich geht es um Sitzungsgeld, welches nur an physisch Anwesende bezahlt wird. :D :D
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 18. April 2008, 17:47

Caddy40 du gefällst mir!

Her mit den Links.
Ich halte dich zwar für etwas "blauäugig", aber nett, weil du dich an den allgemeinen Beleidigungen gegen mich NICHT beteiligt hast bis jetzt! DANKE!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten