Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • »Maria« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 5. April 2005, 15:52

was ist leichter

:frag:: :frag::
welches SUCHT gibt man am leichtesten auf :frag:: :frag::
RAUCHEN, TRINKEN, ESSEN, DROGEN, PUTZSUCHT :frag:: :frag:: :frag::
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

2

Dienstag, 5. April 2005, 15:57

bei mir: antwort in Nano- sekundenschnelle
Putzsucht...... völlig unverständlcherweise :D

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 5. April 2005, 15:58

Du bist ein Schatzi Maria!

Also für mich ist das Rauchenaufhören eine unbezwingbare Last! Stört mich zwar unheimlich, aber ich finde nicht den Weg oder das richtige Motiv aufzuhören. Liegt wohl an der langen Unsichtbarkeit der Auswirkungen!

4

Dienstag, 5. April 2005, 17:28

Eine Sucht aufgeben ist doch nie und nimmer leicht und da denk ich ist es egal welche man hat.

Mir persönlich gehts wie dem Asy, rauchen ist mein Laster und es stört mich, aber sowie ich mir denke ... die nächste Zigarette verbeisst dir .... rinnt mir auch schon wieder das Wasser im Mund zusammen und meine Gedanken drehen sich um eine Zigarette (so ablenken kann ich mich dann auch gar ned).

Dennoch haben alle die ihre Sucht bekämpfen meine Hochachtung.

Liebe Grüsse
Wer mit sich selber in Frieden lebt,
kommt nicht in Versuchung,
anderen den Krieg zu erklären.

Ernst Ferstl

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

5

Dienstag, 5. April 2005, 18:30

es gibt 2 typen von menschen. den suchtmenschen und den nichtsuchtmenschen.
als suchtmensch tut man sich schwer der sucht zu entfliehen, als nichtsüchtiger kann man mit jeder sucht aufhören.
der suchtmensch ist dadurch sofort erkennbar, dass er niemals nur 1 sucht hat.
ich hörte von einem tag auf den anderen zum rauchen auf,ohne medizinische hilfe oder ersatzdrogen.

6

Dienstag, 5. April 2005, 19:51

Im oktober feiere ich mein 10jähriges rauchfreies jubiläum und trinken ist auch nicht unbedingt meines.mein einziges laster sind die frauen.mir hat es die holde weiblichkeit angetan.ich kann einfach nicht von den schönheiten lassen.
bin ein sklave meiner leidenschaft :D

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • »Maria« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 5. April 2005, 20:13

ich rauche seit fast 10 jahren nicht mehr( ein p. jugotschick ohne filter geraucht)und nie mehr eine geraucht., ich trinke auch nicht, essen schmeckt mir natürlich, aber in übersehbaren mengen und fast fleischlos.
meine wahre sucht ist mein mann, von dem kann ich die finger nicht lassen.
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

8

Dienstag, 5. April 2005, 20:15

und da heisst es immer die männer sind gierig :D

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

9

Mittwoch, 6. April 2005, 12:42

Also ich rauche seit 8 Jahren nicht mehr. Habe mir dafuer eine eigene CD mit Selbstsuggestion lt. Tepperwein gemacht (Im Tonstudio aufgenommen). Hat prima funktioniert und auch viele meiner Freunde haben damit aufgehoert. Wer Interesse hat soll sich melden. Ich hab noch einige dieser CD's
Q.

10

Mittwoch, 6. April 2005, 12:49

auch eine gute idee so etwas.
ich habe ohne alle hilfsmittel aufgehört.möchte aber auch diese schwere zeit nicht mehr mitmachen müssen.spürte nach 5 jahren das meinen körper etwas fehlt.die nikotinsucht ist ein hammer. :hmpf:

Thema bewerten