Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 19. April 2008, 10:23

DAIMLER : Die Brennstoffzelle kommt

Unser Zeichen CS-1-817171759
Ihr Ansprechpartner Dieter Hübner

Telefon 00800 1 777 7777
Telefax 069 95307-255
E-Mail cs.deutschland@cac.mercedes-benz.com

Sehr geehrter Herr Dr. Vogelsang,

vielen Dank für Ihre E-Mail vom 27. März 2008.

Schön, dass Sie sich an uns wenden.

Bei der Brennstoffzellen-Technologie im Fahrzeug handelt es sich um ein völlig neues Antriebskonzept, dessen Grundlagen nicht wie beim Verbrennungsmotor in der Thermodynamik, sondern in der Elektrochemie liegen.

Neben dem neuen Antriebskonzept kommt ein ebenfalls völlig neuer Kraftstoff – H2 – zum Einsatz, für den eine entsprechende Versorgungsstruktur aufgebaut werden muss. 1994 betrat Damiler mit Necar 1 Neuland voller Überraschungen, in dem auch gestandene Ingenieure immer wieder dazugelernt haben. Der Verbrennungsmotor dagegen ist seit gut hundert Jahren bekannt und wird seither ständig verbessert. Bei ihm geht es nicht mehr darum, unbekanntes Gelände zu erschließen, sondern die Erträge eines schon fruchtbaren Gebiets weiter zu optimieren.

Dennoch sind die Fortschritte bei der Entwicklung von Brennstoffzellenfahrzeugen enorm. Während beim ersten Fahrzeug 1994 noch der komplette Laderaum eines Transporters mit Technik ausgefüllt war, lässt sich der Antrieb heute in einen Serien-PKW integrieren. Und das ohne Verluste beim Ladevolumen oder Platzangebot im Innenraum.

Wir empfehlen einen Blick auf unsere Homepage www.daimler.com. Dort finden Sie eine Übersicht über alle verfügbaren Berichte zum Thema "Technologie & Innovation" sowie einen Bericht zu unserem F-Cell Projekt.

Da unsere Forschungsaktivitäten noch andauern, können weitere Informationen nicht zugänglich gemacht werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Für weitere Fragen und Anliegen stehen wir Ihnen auch in Zukunft zur Verfügung.

Freundliche Grüße nach Krefeld

Dieter Hübner
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten