Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Montag, 28. Januar 2008, 23:37

RE: Kiffen soll vor Herzinfarkt schützen!

Ist doch klar daß kiffen vor Herzinfarkt schützt!
Die Kiffer sterben einfach bevor sie in das kritische Alter kommen :-P

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 29. Januar 2008, 00:11

Was ist denn das kritische Alter? :shock

Vielleicht hast du sogar recht, mein Vater hat glaub ich gegen den Suff gesoffen und lebt noch immer - im Rollstuhl, mit Windel und allem was er nicht mehr erkennt.

23

Dienstag, 29. Januar 2008, 06:47

wir werden jetzt alle heroin spritzen damit wir ja 100 jahre alt werden

24

Dienstag, 29. Januar 2008, 09:31

Aber wer will denn schon 100 Jahre werden? :pillepalle:

Es gibt aber genug Heroin Süchtige, die aus diesem Teufelskreis nicht mehr rauskommen, weil Sie eben nicht arbeiten können. Ich sehe diese Junks ja tagtäglich in der Stadt und die sind ECHT grindig. Ich denke auch, dass die jungen Junks das noch garnicht wollen, aber ältere Junks möchten Ihr Leben gerne auf die Reihe bringen, schaffen es aber nicht und da finde ich sollte man schon HIlfestellung geben. Auf einen Entzug gehen ist da halt auch nicht die beste Lösung, denn nach dem Entzug bist Du wieder mehr oder weniger auf dich alleine gestellt und verkehrst natürlich wieder in den selben Keisen und dann ist eh alles vorprogrammiert. Kontrollierte Suchtabgabe -ICH BIN DAFÜR!
www.weg-mit-den-orf-gebuehren.at

Der Eine wartet bis die Welt sich wandelt, der Andere packt sie kräftig an und handelt!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 29. Januar 2008, 09:50

Nur wer am Drogengeschäft verdient hat gute Gründe gegen die Drogenfreigabe - sonst niemand.

Hier geht's ja ums Kiffen und da habe ich brauchbare Vorschläge für die "ach so" beliebten Warnhinweise gefunden.

Zitat

"Gras-rauchen kann zu schrecklichen Lachanfällen führen!"

"Leider haben wir zu Unrecht jahrzehntelang tausende unschuldiger Bürger kriminalisiert und verfolgt, während wir an tausenden Alkohol- und Tabaktoten schamlos mitverdient haben, dafür bitten wir um Entschuldigung!"

26

Dienstag, 29. Januar 2008, 13:07

OT: Von wem ist denn das zweite Zitat??? Ziemlich geil nämlich. :up
www.weg-mit-den-orf-gebuehren.at

Der Eine wartet bis die Welt sich wandelt, der Andere packt sie kräftig an und handelt!

28

Samstag, 2. Februar 2008, 15:59

Wenn Kiffen vor Herzinfarkt schützen soll und Zigarettenrauchen genau das Gegenteil bewirkt, dann weiss man um die Schwachsinnigkeit so einer Aussage sofort bescheid.
° Phanthasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt °

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 2. Februar 2008, 16:50

Ja das stimmt. Nicht jedoch, wenn wer ohnehin raucht - dann wirkt das doppelt, zumal das Kiffen den normalen Tabakkonsum einschränkt - man raucht weit weniger. Außerdem kann das THC auch durch Vaporisierer inhaliert oder auch gegessen werden.

Das Problem am Haschischverbot ist das Verbot selbst, sonst nix, weil mir so per Gesetz verboten wird mich weniger zu beschädigen. Das wäre ungefähr so, wie wenn man allen Menschen vorschreibt Stöckelschuhe tragen zu müssen oder barfuß zu gehen.

30

Sonntag, 3. Februar 2008, 00:05

Ja das stimmt. Nicht jedoch, wenn wer ohnehin raucht - dann wirkt das doppelt, zumal das Kiffen den normalen Tabakkonsum einschränkt - man raucht weit weniger. Außerdem kann das THC auch durch Vaporisierer inhaliert oder auch gegessen werden.

Das Problem am Haschischverbot ist das Verbot selbst, sonst nix, weil mir so per Gesetz verboten wird mich weniger zu beschädigen. Das wäre ungefähr so, wie wenn man allen Menschen vorschreibt Stöckelschuhe tragen zu müssen oder barfuß zu gehen.

Asy,
meinetwegen kiff weiter wenn es Dir Spaß macht aber laß andere in Ruhe damit und versuche nicht Deine Schwäche schönzureden.

Der Grund warum der Freigabe des Kiffens das Wort geredet wird ist, daß die Mächtigen Tschapperln brauchen, denn die sind viel leichter zu manipulieren als nüchterne Bürger.
Rauchen ist zwar nicht gesund aber es beeinflußt nicht das Denkvermögen, im Gegenteil sogar.(ich rauche nicht)
Es genügt schon der Alkohol, aber der ist bei Weitem nicht so gefährlich als das Kiffen.

Noch dazu kennt fast jeder im näheren Umfeld Schicksale die mit kiffen begonnen haben.
Also laß es bleiben oder siehe oben.

Thema bewerten