Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

derphaetonsack

unregistriert

51

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 11:22

kiffen soll ja auch gut gegen multiplersklerose sein oder wie auch immer man das schreibt.....lieber gesund abhängig als unabhängig gesund oder was ?? :oooch:

naja was machen schon die paar nebenwirkungen :thumbup:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

52

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 11:28

kiffer werden dieses thema immer etwas schöner reden
Richtig, sie werden es schöner reden als es die Alkoholkonsumenten darstellen - so wie ein Drogendealer nie gegen eine Drogenfreigabe sein würde.

Immer an das Cui bono (wem nützt es) denken.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

53

Donnerstag, 26. März 2009, 10:28

traurig traurig..

ich kenne jemanden der jetzt echt kriminalisiert wird.. der immer eine riesengrosse abneigung hatte gegen harte drogen wie auch gegen alkohol ... ein total sozialer mensch der schon vielen menschen geholfen hat, er ist einfach ein guter mensch...

sein einziges laster ist wie ein gläßchen wein hie und da mal was zu rauchen .. jetzt wird er als krimineller dargestellt weil ihm seine exfreundin angezeigt hat und er nach einer befragung er ehrlich sein wollte und sagte das er dies schon 7 jahre oder so konsumiere... nun steht sein öffenliches image am spiel , sein beruf, er kann lt richter sogar eine freiheitsstrafe bekommen obwohl er noch nie probleme mit dem gesetz hatte.. !! :pillepalle:

wie traurig ist diese doppelmoral eigentlich... scheisse wenn ein staat etwas nicht will warum kann er dann head und growshops haben .. warum verkauft man an jeder trafik und tanke lange papers (wer benutzt schon lange papers zum cigarettendrehen..) warum können bongs in österreich gekauft werden... und und und.. echt zum kotzen.. was kann er jetzt machen.. er kann zum richter sagen.. ja danke das sie mich erleuchtet haben ..ich werde jetzt die finger lassen von dem "gift" und ein besseres leben führen und ihnen alle 6 monate ein negative ergebnis liefern... bitte beobachten sie mich und bitte setzen sie keine schritte mich öffentlich zu deklarieren beruf und familie... und alle die einen kennen..



trauriges österreich trauriges österreich..
*Um an seinen eigenen Weg zu glauben, muss man nicht erst beweisen das der Weg des anderen falsch ist *

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

54

Donnerstag, 26. März 2009, 13:02

weil ihm seine exfreundin angezeigt hat
Seine Ex-Freundin ist eine waagrechte Bürgerin, so wie es das Spitzelsystem will.

Dann erzähle ich dir meine Geschichte.

Ich habe im Sept. am Polizeiposten bei einem anfänglich 100 kg Fall drei Kilo Hanf-Transfer mit vollem Vorsatz zugegeben und berichtet, dass ich zwischen 2005 und Sept. 2008 regelmäßig Hanf konsumiere.

Das schreibt mir die Staatsanwaltschaft, nachdem mich das Gericht nicht mal als Zeuge hören wollte, weil meine Ansage öffentlich nicht erwünscht ist und schon längst ein politisches Urteil gefällt wurde. Innenministerin Fekter hat nämlich in unserem BezirksTV von einen riesigen Erfolg gesprochen.


Ich werde dieses Sache nicht annehmen und auf eine Verurteilung bestehen - weiter führe ich permanent Gespräche mit allen Juristen, die mir in die Hände fallen.

Besondere Probleme macht aber die Verkehrsbehörde, sie hat mir einen Pinkelbescheid geschickt, den ich nicht erfüllte und auch nicht erfüllen werde. Am 23. April beginnt dafür die Prüfung vor dem Untersuchungsausschuss.

http://www.legalisieren.at/index.php?article_id=181 - Unbedingt lesen und dein Freund, so er sich einen Kampf gegen den Gesetzgeber nciht antun will, sollte so wenig wie nur möglich aussagen. Ohne wirkliches Konzept oder massiger Ausdauer, zieht man gegen das Amt immer den Kürzeren.

Heißer Tipp: Kurz vor 18 Monaten Führerscheinentzug, muss man mal ohne FS erwischt werden, weil man sonst nach 18 Monaten den FS neu machen muss. Ein Strafe wegen Fahrens ohne FS ist minimal, aber man hat einen Beweis, dass man in den 18 Monaten mit dem Auto/Motorrad gefahren ist. Am besten geht das mit einer guten Nachbarin, die man um eine Anzeige bittet, weil sie gesehen hat, dass man sein Auto ohne Fs bewegt hat.

55

Donnerstag, 26. März 2009, 17:39

Die Doppelmoral der Dinge ist das "Erfolgsgeheimnis" unserer verlogenen Gesellschaft und Gesetzgebung.

Niemand würde Drogentests bei Politikern, Anwälten, Richtern, Ärzten, Lehrern, Polizisten, Soldaten (nur eventuell so lange sie sich im Grundwehrdienst befinden) usw. machen, so das Ergebnis nicht erwünscht wäre.

Unsere Justiz und Exekutive bedient sich im Fall von Haschisch der selben Mittel wie sie es jetzt bei der Verschärfung des Waffengesetzes wünschen. Willkürliche Kontrolle, was besagt, dass nur jene rechtlich belangt werden, die dem Staatsgebilde als unliebsam erscheinen. Denn wie ich schon mehrmals erfahren musste, hat das selbe Tun noch keinerlei Auswirkung auf rechtliche Folgen.

Wer eine Pflanze, die seit tausenden Jahren weltweit als Heilpflanze gegolten hat, verbietet - und diese RuckZuck als verbotene und schädliche Droge gesetzlich unter Strafe stellt, der sollte sich mehr Gedanken über seinen eigenen krankhaften Geist machen.

Alkoholiker dürfen ungeniert mit dem Auto fahren, fallen jedoch kaum mal unter die erlaubte Mindestmenge an Blutalkoholgehalt (weil der Pegel in Blut ja unbedingt aufrechterhalten werden muss, weil er ansonsten körperliche Entzugserscheinungen bekommt, was seine Fahrtüchtigkeit in großem Rahmen eingeschränkt und noch gefährlicher wird, als ohnehin schon) - fahren demnach im Grunde immer Alkoholisiert - wogegen ich keine Schlagzeilen in unseren ach so bemühten Medien vernehme.
Wo jedoch ein jeder Mediziner eine starke Abhängigkeit von Alkohol bestätigen wird - und auch gerne nebenbei dessen gesundheitliche Auswirkungen auf den Konsumenten und seine leidende Umgebung.

Haschischraucher müssen eine 6-Wöchige (stimmt das?) vollkommene Abstinenz mittels Urinabgabe nachgewiesen werden (vor weiteren Schikanen ist Mann/Frau dann wohl trotzdem nicht gefeit) um wieder als fahr tüchtig zu gelten.
Ein aufgeklärter Mediziner wird einem jeden bestätigen, dass Haschisch keinerlei körperliche Abhängigkeit erzeugt, und somit auch keinen Entzug der Substanz. Also wäre ein Haschischraucher zumindest nach abklingen der Wirkung wieder ein voll Zurechnungsfähiger Verkehrsteilnehmer.

Ich möchte diesen UNsinn gerne von jenen erklärt bekommen, die dies gesetzlich durchsetzen.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Daniel L.1

unregistriert

56

Samstag, 23. Mai 2009, 18:32

SoSOoOO!!???

Ja das stimmt. Nicht jedoch, wenn wer ohnehin raucht - dann wirkt das doppelt, zumal das Kiffen den normalen Tabakkonsum einschränkt - man raucht weit weniger. Außerdem kann das THC auch durch Vaporisierer inhaliert oder auch gegessen werden.

Das Problem am Haschischverbot ist das Verbot selbst, sonst nix, weil mir so per Gesetz verboten wird mich weniger zu beschädigen. Das wäre ungefähr so, wie wenn man allen Menschen vorschreibt Stöckelschuhe tragen zu müssen oder barfuß zu gehen.

Asy,
meinetwegen kiff weiter wenn es Dir Spaß macht aber laß andere in Ruhe damit und versuche nicht Deine Schwäche schönzureden.

Der Grund warum der Freigabe des Kiffens das Wort geredet wird ist, daß die Mächtigen Tschapperln brauchen, denn die sind viel leichter zu manipulieren als nüchterne Bürger.
Rauchen ist zwar nicht gesund aber es beeinflußt nicht das Denkvermögen, im Gegenteil sogar.(ich rauche nicht)
Es genügt schon der Alkohol, aber der ist bei Weitem nicht so gefährlich als das Kiffen.

Noch dazu kennt fast jeder im näheren Umfeld Schicksale die mit kiffen begonnen haben.
Also laß es bleiben oder siehe oben.
Guten Tag Zusammen,
also hier(im thread) wurde ja viel falsches geschrieben,und Ich will dagegen mal in die Presche springen.@asy 100% agree,und zu Hornung seiner Antwort,du schreibst alcohol ist noicht so gefaehrlich wie Cannabis.Gegenfrage wieviel Alkoholtote hat Oesterreich im JAhr,vieviel Cannabistote gibt es weltweit??Es wurde auch im thread geschrieben das die Kiffer sterben bevor sie das kritische Alter erreichen,ICh persoenlich kenne mehrere bejahrte Kiffer.Es wurde auch geschrieben jede Giftstoff hat eine toedliche Dosis,warum gibts keinen offiziellen drogentoten durch cannabis(weltweit)?Wahrscheinlich stimmt die Aussage,aber man wird die toedliche dosis von thc nicht konsumieren koennen.

Und nun zu der Aussage,es schuetzt vor Herzinfarkt.Dazu kann Ich nichts sagen,aber Ich kann von Heuschnupfen und Asthma im zusammenhang mit cannabis erzaehlen.Ich habe das seit fruehester Kindheit gehabt ,erst heuschnupfen,dann Asthma.Ich brauchte immer so ein Inhalationsspray,ohne brauchte Ich das Haus nicht verlassen,mit gings ganz gut.Dann fing Ich irgendwann an zu rauchen,spaeter zu Kiffen,die erste zeit mit spray,spaeter im laufe der Jahre stellte Ich fest,hm es ist Sommer und eigentlich braeuchte Ich das Spray,hm,solange keine BEschwerden hast,gehste erstmal nicht zum Arzt.So nun sind 2oder 3Jahre ohne Spray geschafft,aber Kiffen tue Ich leidenschaftlich ,taeglich.

Ob das in direktem Zusammenhang steht ,kann Ich natuerlich nicht sagen.Aber Ich bild mir ein der Cannabisrauch ist fuer mich gesuender als Tabakkonsum(tabak schnuert mir die Atemwege leicht zu,Cannabis Tabakgemisch hingegen nicht.
Ich werde grad abgeholt,sonst haett ich bisl genauer geschrieben,bis spaeter.
Daniel

P.S. wo n ist der abisz geblieben?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten