Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

571

Dienstag, 8. Juli 2008, 12:32

Wer hat das gesagt? Das ist bereits für mich eine Drohung bzw. Angstmache! Erpresserisch!

Das haben die Eltern meiner Mutter gesagt, wo ich wohnen musste... Das hab ich doch erst gestern geschrieben... :oooch:

Was wird sein, wenn die Große Mutter nicht mehr den Lebensunterhalt für alle Menschen liefern kann, weil die Menschen die Große Mutter vergiften, verpesten, verseuchen - ja sogar völlig zerstören würden?

Ach!!! Wieder deine Unaufmerksamkeit! Die Große Mutter ist das höhere, universumerschaffene Wesen, ähnlich wie Gott (anders kann ichs dir leider nicht erklären, obwohl mir bei diesem Vergleich leicht schlecht wird). Der Planet auf dem wir Leben ist die Mutter Erde. In deutschen Begriffen ist das schwer zu erklären, die Mama meines Papas hat mir das beigebracht und deren Muttersprache ist nicht deutsch...

Übrigens Larajana, ich habe bereits begonnen Puzzlesteine hier im Forum aus zu legen.

Wenn ein TyrannIn nicht das bekommt was er/sie will wird er fuchtig / zornig

*gähn* Über so etwas zu schreiben mit dir, ist sinnlos! Du willst nicht anerkennen, dass eine Tyrannin (vielleicht meinst damit deine Frau oder gar mich...) nicht so geboren wurde, sondern in der Kindheit vieles schiefgegangen sein kann, um so zu werden... Dein rücksichtsloses Urteilen über die Schwächen/Fehler der Menschen ist sicher von dem idealen Verhalten, das sich wahrscheinlich dein Gott von den Menschen wünscht, sehr weit entfernt! Wenn du mit solchen Menschen nicht umgehen kannst, lass sie einfach in Ruhe!
Sogar ich, was selber vor allem unter der Mutter meiner Mutter leiden hab müssen, versteht immer mehr, dass diese Frau leider eine noch viel schlimmere Kindheit hatte und verstehe die Zusammenhänge. Oder ein Onkel, der mich immer begrapschte, er hat seine früheste Kindheit praktisch unter Prostituierten und deren Freier leben müssen! Dass der also sexuell gestört wurde, ist auch irgendwie nachvollziehbar...
Es ist keine Entschuldigung für schlimmes Verhalten, aber eine Erklärung! Und wenn man nicht nur rücksichtslos urteilt und vielleicht ein bischen Verständnis aufbringt und vielleicht mit Hilfe von Fachleuten, kann aus solchen armen Seelen, auch ein "gesellschaftsfähiger" Mensch werden... Und manche kleinen Schwächen, die vielleicht immer hängen bleiben, muss man einfach akzeptieren oder man lässt ihn in Ruhe, wenn man schon merkt, dass man nicht der Richtige ist.


Mit mir wird ja fst nix mehr geredet zu Hause! Ich bin da, wenn man von mir etwas braucht. Mehr geht momentan nicht. Ich bin vor meiner Verantwortung NICHT davongelaufen!

Du schreibst, du bist selbstlos! Das ist eine Lüge! Schon allein, dass du an deiner Ehe fest hältst, weil es DEIN Glaube dir sagt, und somit lässt du deine Frau nicht frei. Was du hier schon so geschrieben hast, zeigt ja eindeutig, dass du nicht der Richtige für deine Frau mehr bist. Vielleicht würde es auf dieser Welt jemanden geben, der für sie der richtige Partner, mit dem richtigen Verständnis für sie wäre, aber du verhinderst dass wegen DEINEM Egoismus deinen Glauben auszuleben!
Wahre Liebe ist oft auch, wenn man schon spürt, dass man dem anderen nicht mehr gut tut, dass man ihn einfach in Freundschaft gehen lässt und ihm Glück für die Zukunft wünscht!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

572

Dienstag, 8. Juli 2008, 12:40

Nach und nach bemerke ich, allein schon an den Themenschwerpunkten des HerrnAbisZ, dass es nur um ihn geht. Wie er so die Menschen retten will, kann er uns wohl nicht begreifbar machen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

573

Dienstag, 8. Juli 2008, 13:14

Nach und nach bemerke ich, allein schon an den Themenschwerpunkten des HerrnAbisZ, dass es nur um ihn geht. Wie er so die Menschen retten will, kann er uns wohl nicht begreifbar machen.
Warum denkst sonst, pflegt er diesen Thread wie sein Popscherl?

In Gott kann jeder alles interpretieren so doch Gott offenbar ALLES ist. Die Rettungskonzepte von Gott/Jesus sind demnach nichts anderes als AZs subjektive in Narzissmus gewälzte Vorstellungen und ähneln jenen Konzepten in denen wir heute bereits versklavt sind.

Will man Menschen wirklich "retten" tut man dies indem man sie nicht retten will! Warum hat man so viel Angst, so wenig Vertrauen in den menschlichen Geist und drängt ständig darauf, den Verstand mit allen möglichen G'schichtln zu vergiften?
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

574

Dienstag, 8. Juli 2008, 18:06

Das haben die Eltern meiner Mutter gesagt
Beide haben das gesagt?


Die Große Mutter ist das höhere, universumerschaffene Wesen, ähnlich wie Gott
ASO! SORRY! Das habe ich nicht richtig gerafft. :oooch: :oops: Zusätzlich gibt es noch die Mutter Erde! Jetzt ist es mir klar. Dann hätte ich natürlich vorher "Mutter Erde" schreiben müssen! Bitte entschuldige! :frieden:


nicht so geboren wurde
Ja genau das versuche ich ja heraus zu bekommen! Was glaubst du warum ich immer wieder nach deiner Kindheit fragte.

Und das
Wenn ein TyrannIn nicht das bekommt was er/sie will wird er fuchtig / zornig

ist auch kein Urteil, sondern eine sachliche Feststellung für mich. Eine TyrannIn verhält sich so.

Es geht auch nicht um Schuld! Es geht darum wie man sich verhält! Wie man denkt und handelt! Jeder ist ein Produkt seiner Umwelt / Erziehung und da gibt es eine Menge Einflüsse! Aber schon im Babyalter entscheidet man schon selber, was man annimmt oder ablehnt. Doch es ist auch vieles noch nicht erkennbar als Baby. Und wie kann man dann jemand einen Vorwurf machen, der es nicht anders kennt und es ist für Ihn/SIe so in Ordnung? Doch irgendwann in seinem Leben wird man sehr wohl daran erinnert / darauf gestoßen, was OK ist bzw. NICHT OK ist. (irdische Gesetze, Moral, Ethik, etc.) Und die Gesetze des Universums sind so eingerichtet, dass, wenn man nach wie vor an Dingen fest hält, die eben NICHT OK sind, man daran erinnert wird! Und das kann ziemlich heftig werden.

Und so wie man denkt, so kommt es!

Und vor diesem Schaden will ich meine Mitmenschen bewahren und warne!

LIEBE DEINEN NÄCHSTEN, WIE DICH SELBST!

dass du an deiner Ehe fest hältst,
Die Frage nach Scheidung JA oder NEIN, hat sich bei mir natürlich auch gestellt! Ich habe aber ein Versprechen abgegeben: In guten wie in schlechten Tagen...! Was ist ein Versprechen wert, wenn man es nicht einhält? Und wie glaubwürdig ist man dann? Da das aber auch ziemlich heftig an mich herangetragen wurde, habe ich auch nachgefragt. JESUS antwortete: "Auf keinen Fall!" Das war klar und eindeutig!

Dieser Weg ist für mich gültig. Für andere können andere Wege gelten! In der Bibel gibt es auch Stellen dazu, die werde ich euch später einmal raussuchen!

So und jetzt komme ich wieder zum "In einem Forum kann man das nicht wirklich besprechen!"

Larajana jetzt haben wir ca. 4 MONATE!! gebraucht um das heraus zu bekommen. Wieviel Zeit (und auch einige Scharmützel) hätten wir uns ersparen können, wenn wir uns gemütlich zusammengesetzt hätten und offen und dem anderen wohlwollend , darüber geredet hätten? (Du bist trotzdem für mich derzeit das positivste Beispiel hier für diese Situation!)

Aber so ist es auch gut. Jetzt kann man es nachlesen und ich gehe auch den unbequemen Weg, so kein anderer möglich ist! Nur die Zeit wird immer knapper (allgemein gesagt)!

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

575

Dienstag, 8. Juli 2008, 18:10

Will man Menschen wirklich "retten" tut man dies indem man sie nicht retten will! Warum hat man so viel Angst, so wenig Vertrauen in den menschlichen Geist und drängt ständig darauf, den Verstand mit allen möglichen G'schichtln zu vergiften?

Wenn man etwas wirklich liebt, schließt man es auch in sein Herz!(Personen, Natur, Auto, etc.) Wenn nun diesem etwas böses angetan wird, ist das wie wenn man es selbst abbekommt! MITGEFÜHL!!

Je näher einem eine Person ist desto intensiver ist das dann!

Vielleicht versteht ihr mich eines Tages besser!

Ich verstehe alles auch noch nicht. Ich tröste mich (ich kleiner unwissender Wurm) immer wieder mit dem Satz: "EINES TAGES WERDET IHR SEHEN, WIE GROSS ALLES IST!"

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

576

Dienstag, 8. Juli 2008, 18:11

Wer hat den Film "CONTACT" mit Jodie Foster gesehen bzw. kennt den Inhalt dieses Filmes genauer?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

577

Dienstag, 8. Juli 2008, 18:32

Lies das Buch, von Carl Sagan, ist viel besser als der Film.

578

Dienstag, 8. Juli 2008, 18:37

verstehen

Vielleicht versteht ihr mich eines Tages besser!


Vielleicht versteht ihr mich eines Tages besser!



dich verstehen wir eh. deinen inhalt verstehen wir noch besser. wird bald zeit das du die sache mal verstehst. aber mach so weiter. nur so geht die wahrheitsfindung.sollte ich mal alzheimer haben, werde ich dich alles glauben.

579

Dienstag, 8. Juli 2008, 19:46

Aber schon im Babyalter entscheidet man schon selber, was man annimmt oder ablehnt.

Das glaub ich nicht. Wenn man nur eine einseitige, und dabei auch noch schlechte Lebensweise erfährt, fehlt einem als Baby garantiert das Wissen, dass es auch anders sein könnte und hat daher gar keine Wahlmöglichkeiten. Als Baby hat man meistens nur die Eltern als Bezugspersonen und als Baby ist man von denen auch voll abhängig und sehnt sich ja nach der Liebe der Eltern, da wird es diese und deren Verhaltensweise auch nicht ablehnen.

JESUS antwortete: "Auf keinen Fall!" Das war klar und eindeutig!
So eine Argumentation ist für mich nur sehr schwer nachvollziehbar... Ich lege das für mein Verständnis so aus, dass dir halt deine innere Stimme oder Unterbewusstsein das so geraten hat...

Für andere können andere Wege gelten!

Das ist aber mal gut geschrieben von dir! :up

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

580

Dienstag, 8. Juli 2008, 20:09

Das glaub ich nicht. Wenn man nur eine einseitige, und dabei auch noch schlechte Lebensweise erfährt, fehlt einem als Baby garantiert das Wissen, dass es auch anders sein könnte und hat daher gar keine Wahlmöglichkeiten. Als Baby hat man meistens nur die Eltern als Bezugspersonen und als Baby ist man von denen auch voll abhängig und sehnt sich ja nach der Liebe der Eltern, da wird es diese und deren Verhaltensweise auch nicht ablehnen.

Warum glaubst du es nicht?

Du bist ja sogar ein gutes Beispiel! Sicher wenn man nur.... dann geht es nicht. Aber ist es wirklich immer so? Du hast ja auch deine Großmutter gehabt. Und du hast dich für das was dir deine Mutter deines Vaters lehrte entschieden. Von Seite deiner Mutter aus, hast du es abgelehnt! Du weißt sogar noch Sachen aus deiner Kindheit ziemlich genau. Ich kann mich nur gut an meinen Blinddarmdurchbruch mit 5 Jahren erinnern (da wäre ich fast gestorben), der Rest ist nahezu ausgelöscht! Ich denke es ist besser so, weil sonst würde ich mich an das alles erinnern, was man mir angetan hat!

Das ist aber mal gut geschrieben von dir!


Ich lehne grundsätzlich nichts und niemand ab. Ich checke alles mehrfach. Ich versuche immer heraus zu bekommen was dahinter steckt, um es besser verstehen zu können! Das ist sehr mühsam! Jede/r hat einen andere Geschichte. Warum ist jemand so geworden wie er ist? Das erfordert dann immer wieder auch andere Lösungsansätze, weil scheinbar gleiche Charakteren haben trotzdem einen anderen Werdegang und brauchen daher auch andere Lösungen!

Ich bin eben am meisten unbequem zu mir selber!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten