Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

981

Montag, 11. August 2008, 21:22


Aber geh - kleine Babys werden von diesem STURM nicht verschont? Was haben denn die verbrochen?

Du verstehst nicht sehr viel, von dem was du das so den ganzen Tag palaverst, denn schon aufm ersten Blick fällt mir auf, dass du nur Floskeln bedienst.
Richtig, wie ich schon mehrmals erwähnte - fromme Gottfanatiker sind grundsätzlich die schlimmsten Atheisten allen anderen Glaubensrichtungen entgegen. Sie heucheln dafür, dass sich sogar Eisenträger biegen.
Wen hast du damit gemeint?
Ja dich, wen glaubst du sonst? Wenn ich schlecht drauf wäre, würde ich dich erst gar nicht kommentieren. ;)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

982

Dienstag, 12. August 2008, 08:40

Schau ASY

Ich denke, dass du Angst vor dem Sterben bzw. dem Tod hast. Das ist ob deiner gewesenen Krankheit und bei Atheisten verständlich, so ja dann dein vermeintlich doch noch ganz gut eingerichtetes Leben zu Ende ist. Deswegen gehst du gegen alles und jeden vor, der in diese Richtung weist. Kann man in den Beiträgen auch hier nachlesen.

ICH BEZEUGE mit meinem Leben, dass GOTT existiert! Und somit auch ewiges Leben!

Du hast schon fast deinen Glauben geändert gehabt, es aber wieder verworfen! WARUM?

Mach was daraus!

P.S.: Ich bin kein Heuchler!

983

Dienstag, 12. August 2008, 11:55

AbisZ
Du hast einfach nur einen Klopfer...
(Und trotzdem bin ich gut drauf :-P )

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

984

Dienstag, 12. August 2008, 12:37

Und wer weiß, welch Schaden deine Frau schon dadurch hatte, dass du dich wegen deinem Glauben ncht scheiden lässt...
[Prügelplatz] Wie unbequem bzw. unangenehm ist HerrAbisZ?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

985

Dienstag, 12. August 2008, 13:59

sauerei

Ich denke, dass du Angst vor dem Sterben bzw. dem Tod hast. Das ist ob deiner gewesenen Krankheit und bei Atheisten verständlich, so ja dann dein vermeintlich doch noch ganz gut eingerichtetes Leben zu Ende ist. Deswegen gehst du gegen alles und jeden vor, der in diese Richtung weist. Kann man in den Beiträgen auch hier nachlesen.


sauerei was du hier schreibst. es gibt überwältigend mehr kranke bei den "gläubigen" wobei die fanatischen gläubigen eh krank sind.

wer vom tod keine angst hat, ist ein dummkopf.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

986

Dienstag, 12. August 2008, 15:14

wer vom tod keine angst hat, ist ein dummkopf.
Bist du sicher ROTI? Und wie begründest du das?

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

987

Dienstag, 12. August 2008, 15:33

hatte vor jahren eine 92jährige bei mir in pflege die fanatisch gläubig war. der pfaffe kam jeden sonntag um ihr die weiße scheibe zu verpassen und um sein taschengelderl zu kassieren denn umsonst gab es das nicht. als sie dann im sterben war riefen wir den popen , sie wollte das so, um ihr die sterbesakramente zu geben.
sein hokuspokus war in 5 minuten erledigt, er hinterlies noch den zahlschein für ihre tochter.
sie lag dann noch einige stunden bei vollem bewußtsein mit gefalteten händen im bett und wartete das der liebe gott kommt und sie auf einem glorienschein in den himmel hole.
sie sagte dann plötzlich ( hatte ja genug zeit zum nachdenken ) " und das war alles? das hat mich so viel geld über all die jahre gekostet und der herr pfarrer hat nicht einmal die zeit gehabt bei mir zu bleiben bis ich gehe." ich hab sie an der hand genommen und gehalten bis sie dann irgendwann enttäuscht entschlief.
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

988

Dienstag, 12. August 2008, 15:36

ich hab sie an der hand genommen und gehalten bis sie dann irgendwann enttäuscht entschlief.

GOTT ist nicht käuflich. ABER!

Ich bedanke mich bei dir für deinen Beistand!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

989

Dienstag, 12. August 2008, 16:14

das hat mich so viel geld über all die jahre gekostet und der herr pfarrer hat nicht einmal die zeit gehabt bei mir zu bleiben bis ich gehe
Das verlorene Geld finde ich nicht mal so bedauernswert - vielmehr bedauere ich die Zeit, die mit dem religiösen Geschwafel verloren ginge. Echte Zeitverschwendung mit keinem Nutzen - wäre gscheiter wir würden grillen und eine Orgie feiern. :schulter:

990

Dienstag, 12. August 2008, 16:45

GOTT ist nicht käuflich.

Wahrlich, er ist nicht käuflich! Jedoch traurig, dass dies unsere weltliche christliche Kirche nun mal so handhabt, und seinen Dienst nur als zu erwerbende Ware anbietet. Somit erwecken sie bei ihren Jüngern und Schäflein denn Eindruck, der Segen und die Liebe Gottes wären käuflich.
Das die gute Frau dem Irrtum erlegen ist, kann man ihr kaum zum Vorwurf machen, da sogar Menschlein wie du diese lautstark unterstützen.

Das verlorene Geld finde ich nicht mal so bedauernswert - vielmehr bedauere ich die Zeit, die mit dem religiösen Geschwafel verloren ginge.

Die Zeit die aufgewendet wurde, das Geschwafel, dass geredet wurde - damit hast du vollkommen recht.
Der guten Frau hätte einfach die Anwesenheit ihres Geistlichen gebraucht. Der war jedoch nur mit seinen dogmatischen Ritualen beschäftigt, die er für Geld verkaufte.
Was diese Frau benötigt hätte, hat ihr im Ausgleich dafür Maria gegeben. Für die Frau gab es Gerechtigkeit vom Leben - der Pfarrer wird die seine bekommen.
:danke: Maria
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Thema bewerten