Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 11. Mai 2008, 17:02

Alphakat - Diesel aus Müll!

Dem Deutschen Verfahrenstechniker und Katalysator-Spezialisten Dr. Christian Koch gelang eine bahnbrechende Entwicklung auf dem Gebiet der Abfallentsorgung: Das Resultat ist eine Maschine, die man am einen Ende mit diversen Müllsorten, unter anderem Plastikabfälle, Tierkadaver und Autoreifen, „füttert“, und die am anderen Ende feinstes Dieselöl „auswirft“. Die Bundesregierung versuchte das Patent für einen siebenstelligen Betrag zu erwerben, um es in Eigenregie zum gewünschten Zeitpunkt realisieren zu können (oder auf Eis zu legen). Der streitbare Doktor wollte sich aber die Verwirklichung seines Konzeptes nicht aus den Händen nehmen lassen, lehnte ab und überließ das Geschäft ausgewählten Vertriebsleuten in verschiedenen Ländern.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 11. Mai 2008, 17:23

Eine wie mir scheint logische Idee, darf nicht durchgeführt werden, solange sie nicht fest in der Hand der Energiemafia ist.
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Mai 2008, 18:29

solange sie nicht fest in der Hand der Energiemafia ist.
Die Regierung, oder?

4

Sonntag, 11. Mai 2008, 18:33

solange sie nicht fest in der Hand der Energiemafia ist.
Die Regierung, oder?



Wir wissen doch welcher Herren Diener die Regierungen sind. :schulter:
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Mai 2008, 19:16

Das ist ist richtig, doch die lenkende Regierung regiert nur aufgrund eines verdepplichten Volkes. Wären die tauglichen Erfinder nicht gierig, würde die Energiemafia keinen Zugriff auf den Fortschritt haben. Ich habe als Erfinder mehr Profit, wenn ich eine Idee verschenke, als wenn ich sie für die Schublade verkaufe und an der Sozialnot letztendlich mitleide.

Was ich verschenke, kann niemand mehr verkaufen. So einfach hungert man Schmarotzer aus. :schulter:

6

Sonntag, 11. Mai 2008, 20:08

Das ist ist richtig, doch die lenkende Regierung regiert nur aufgrund eines verdepplichten Volkes. Wären die tauglichen Erfinder nicht gierig, würde die Energiemafia keinen Zugriff auf den Fortschritt haben. Ich habe als Erfinder mehr Profit, wenn ich eine Idee verschenke, als wenn ich sie für die Schublade verkaufe und an der Sozialnot letztendlich mitleide.

Was ich verschenke, kann niemand mehr verkaufen. So einfach hungert man Schmarotzer aus. :schulter:



Es ist schon richtig was du meinst, wenn das aber nicht wäre. Wie in einen anderen Thread beschrieben wird, die Natur hat uns keimfähige Pflanzen "geschenkt", die Konzerne Patentieren sie, sie rauben was die Natur und Evolution allen geschenkt um Profit zu ziehen.
Wenn der tauglichen Erfinder nicht gierig ist, und sein Wissen allgemein zugängig macht, krallen die Konzerne die Idee und Melden sie zum Patent an :oooch: wir sind in der Sackgasse, solange es "Gesetze" gibt werden die Mächtigen darauf achten das diese in ihren Sinn beschlossen werden. :schulter:
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Mai 2008, 20:20

Diese Ausführungen werden uns eingeredet, denn je einfache ein Prinzip, desto weniger ist es auch zu schützen. Wichtig ist nur, dass die Erfindung an die Leute kommt. Würde ich eine Maschine haben, so könnte diese Idee jeder in Ebay um einen Euro haben. Wie soll das ein Patent- oder Gebrauchsmusterinhaber verhindern?

Dann würde ich einfach die Einzelteile eines Bausatzes anbieten. Es tut aber niemand, weil jeder wenigstens für sich ausgesorgt haben will.

8

Sonntag, 11. Mai 2008, 20:36

Diese Ausführungen werden uns eingeredet, denn je einfache ein Prinzip, desto weniger ist es auch zu schützen. Wichtig ist nur, dass die Erfindung an die Leute kommt. Würde ich eine Maschine haben, so könnte diese Idee jeder in Ebay um einen Euro haben. Wie soll das ein Patent- oder Gebrauchsmusterinhaber verhindern?

Dann würde ich einfach die Einzelteile eines Bausatzes anbieten. Es tut aber niemand, weil jeder wenigstens für sich ausgesorgt haben will.



So einfach ist das nur in der Theorie, in der Praxis ist das anders.
Zum Beispiel; es ist so gut wie jeden möglich Schnaps zu Brennen, die Technik ist leicht zu erlernen, aber wir dürfen es nicht, das gesetz verbietet es. So gut wie jeder könnte Hanf anbauen, aber man darf es nicht. Das Wasserrecht ist ein verbrieftes Recht, aber in meiner Wochenendgemeinde wurden mit dem Einzug der Wasserleitung die Brunnen zugeschüttet, offiziell aus gesundheitlichen Gründen, ich vermute aus wirtschaftlichen.
Es würden sich leicht Gründe finden lassen Destilieranlagen für Sprit zu verbieten, da gäbe es sicher z.b. Brandschutzauflagen die unerfüllbar wären.
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 11. Mai 2008, 21:04

Ok, ich stimme dir vollends zu, trotzdem muss ich fragen, wohnen die ausführenden Schweine im Ausland oder sind sie österreichische Artgenossen? Haben die Beamten der Exekutive lauter Eltern, Partner, Kinder und Verwandte ohne Hirn? Warum fragt niemand diese Gesetzeshüter, ob sie überhaupt wissen was sie mit ihrer unhinterfragten Hörigkeit anrichten?

Was täte das Gesetz, wenn wir es gemeinsam ignorierten?

10

Sonntag, 11. Mai 2008, 21:48

Ok, ich stimme dir vollends zu, trotzdem muss ich fragen, wohnen die ausführenden Schweine im Ausland oder sind sie österreichische Artgenossen? Haben die Beamten der Exekutive lauter Eltern, Partner, Kinder und Verwandte ohne Hirn? Warum fragt niemand diese Gesetzeshüter, ob sie überhaupt wissen was sie mit ihrer unhinterfragten Hörigkeit anrichten?

Was täte das Gesetz, wenn wir es gemeinsam ignorierten?


Ich denke man geht nicht fehl, wenn man diese Schweine (eigentlich eine Beleidigung für das tier) als "die Globale Wirtschaft" anspricht, eine gesichtslose Gesellschaft die man an ehesten an ihren Vermögen erkennen könnte, so man in dieses Einblick hätte. Ihre treuen und gzt entlohnten Paladine(die Politiker) wachen darüber das der wille des Herrn geschehe, und beschäftigen ein Heer von Schergen (Exekutive, Richter, Beamtenschaft usw) die ohne zu fragen Befehle ausführen.
Die Machthaber kann man Ohnmächtig machen mit Anarchie, und die wird irgendwann kommen, spätestens wenn kein Wert für die Reichen mehr zu schöpfen ist. :schulter:
Im Moment sitzen sie wie fette Spinnen in ihren Globalen Netzen und saugen Blut(geld). Alles was Wert hat kaufen sie, um es dan tropfenweise um ein Vielfaches zu verkaufen.
Im Moment sitzen sie wie fette Spinnen in ihren Globalen Netzen und saugen Blut(geld).
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

Thema bewerten