Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Sonntag, 18. Mai 2008, 13:18

China liegt in einer Erbebenzone. Nach so einem gewaltigen Beben kommt es zu hunderten Nachbeben, wovon einige sehr stark sein können.

Leider hapert es mit der Vorhersage, die Wissenschaft kann es leider noch nicht, die Forschungsarbeit verschlingt Unsummen, es fehlt das Geld.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 18. Mai 2008, 14:10

Leider hapert es mit der Vorhersage, die Wissenschaft kann es leider noch nicht, die Forschungsarbeit verschlingt Unsummen, es fehlt das Geld.
Wahnsinn, was kostet da wohl so viel Geld? Die Erzeugung oder die Verhinderung von Erdbeben? Oder vielleicht das Ansiedeln von Menschen in Erbebengebieten? Mir war nicht bekannt, dass Erdbeben mitten im Land sehr üblich wären.

China ist ein starker Dollar Gläubiger, der "Zufall" muss auf der Seite der USA und FED sein.

23

Sonntag, 18. Mai 2008, 16:46

Die heutigen Erdbebengebiete gibt es schon so lange, da hießen die Amerikaner noch Schwarzer Mustang oder Große Wolke. :ggg:

24

Donnerstag, 22. Mai 2008, 12:00

bischen daneben.

es ist ja besser so, wenn diese erdbebenvoraussage nicht ganz eingetroffen ist.

innerhalb von 3 tagen stärke 6. am 4 tage 6,3. auf jeden fallerhöht.

muss dazu sagen. früher hatte ich mich das zeitlimit mit 5 tagen bemessen. dann bebte es in 4 stunden. versuche es eben mit 3 tage. es ist auch schwieriger nach einen grossen beben die nachherigen beben genau zu bestimen. einfacher ist es, wenn es eine weile ruhig ist.dazu komt noch der ortswechsel. man lernt halt immer dazu.

es müste jetzt sich wieder normalisieren. also demnchst kein schweres erdbeben.

was wiederumeine schwachstele von mir aus hat. muss nählich 8 stunden schlafen. da kann sich schonn was tun. sozusagen bin ich 4 stunden auser gefecht. darum sage ich auch. die von mir vorausgesagten stimmen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

25

Dienstag, 17. Juni 2008, 09:42

Also weder der ROTI, noch die HAARP-Theoretiker hier im Forum haben diese Erdbeben von Japan (14.6.) und Griechenland (8.6.) erwähnt... :suspect:



http://www.krone.at/krone/S28/object_id_…xcms/index.html

http://www.kurier.at/nachrichten/166180.php

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 17. Juni 2008, 09:55

Ich habe das Japanbeben schon mitbekommen. Nur wusste ich halt nicht, was ich drauf schreiben sollte, außer dass es schrecklich für die Betroffenen ist. Radioaktivität ist auch ausgetreten.

27

Dienstag, 17. Juni 2008, 21:10

erwähnt

Also weder der ROTI, noch die HAARP-Theoretiker hier im Forum haben diese Erdbeben von Japan (14.6.) und Griechenland (8.6.) erwähnt... :suspect:



http://www.krone.at/krone/S28/object_id_…xcms/index.html

http://www.kurier.at/nachrichten/166180.php


meinst du mit erwähnen die vorhersage?

wie schonn vorher erwähnt stimmen meine hervorsagen. warum diese nicht hervorgesagt. das liegt daran, weil ich 8 stunden schlafe. da müste ein anderer einspringen müssen. den müste ich den cod erklären.

beim wachwerden spürte ich noch ein wennig. es war aber zu wennig für die stärke 7. muss wohl beim schlaff der höhepunkt gewesen sein.

könnte es jetzt auf 6 herabsetzen. das were allerdings mehr arbeit. bleibe daher auf stärke 7 vorprogramiert. werde es schonn noch beweissen.

heute zpsp. wahr es ähnlich. könnte sein das ein erhöhtes beben innerhalb 3 tage in anmarsch ist?

28

Dienstag, 17. Juni 2008, 22:24

ROTI, bist du mitn AbisZ verwandt?? Der hat seine Eingebungen auch in der Nacht... :zkugel:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

29

Dienstag, 17. Juni 2008, 22:25

Ich habe das Japanbeben schon mitbekommen. Nur wusste ich halt nicht, was ich drauf schreiben sollte, außer dass es schrecklich für die Betroffenen ist. Radioaktivität ist auch ausgetreten.

Ich versteh dich, ASY, ich schreibe auch nicht meine blose Betroffenheit zu jedem Thema hier...
Mich wunderte nur die Stille der Forumsglaskugelhocker und HAARP-Verschwörungstheoretiker...

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 17. Juni 2008, 22:37

Mich wunderte nur die Stille der Forumsglaskugelhocker und HAARP-Verschwörungstheoretiker...
Ich wäre vorsichtig mit dem Verhöhnen der "Spinner" - so redlich schaut die Welt wirklich nicht aus, um so beruhigt zu glauben es gäbe keine Verbrechen am Volke. Bei allem zu findenden Wahnsinn im Internet, sind alle Verschwörungstheorien in vielen Weisen schon passiert. Die Mehrheit vermutet dahinter halt andere Täter. :schulter:

Wenn du bspw. 911 hernimmst, so war das sicher und hundertprozentig eine Verschwörung - einige meinen es wäre eine Verschwörung der zionistischen Mafia, die zionistische Mafia und ihre Anhänger behaupten, dass die muslimische Mafia verantwortlich sei. :schulter:

Ähnliche Themen

Thema bewerten