Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

51

Mittwoch, 18. Juni 2008, 16:41

schiffe



Zitat

Außerdem wurden – Berichten aus Thailand zufolge – Warnungen mit Rücksicht auf den Tourismus nicht weitergeleitet, so dass viele Menschen keine Chance mehr hatten, zu fliehen.
Ja genau, allein diese Ausrede zu akzeptieren, halte ich für einen sträflichen Unfug. Es gab bis zu einigen Stunden Zeit für die Warnung, die Leute hätten nur einen begrenzten Zeitraum ein paar Kilometer ins Landesinnere flüchten müssen.

Die Flutwelle wird am höchsten, je weiter das Epizentrum entfernt ist. Dafür spricht, weil sich so mehr geschobene Wassermassen am Ufer häufen können (Schiffen draußen am Meer ist gar nix passiert, die sind einfach nur höher geschwommen) Nahe am Epizentrum schwemmt ja nix mehr nach und ganz weit weg davon ist die Kraft des Bebens/der Explosion die Grenze. Erdbeben tut den Holzhütten nix und außerdem sind sie selbst schon eine Warnung, weiter weg hätte die Information locker durchgezogen werden können. Es hätten nur ein paar Hubschrauber und Flugzeuge die Landstriche warnen müssen.

Ganz gleich, ich bin eher für eine Verursachung und/oder Vertuschung.


du bringst mir immer auf neue gedanken.

es sind dort ja mehrere schiffe unterwegs gewesen. keiner konnte die behörden anrufen? oder über funk. glaube nähmlich nicht das die behörden nichts getan hätten. so weit hinten sind die wieder auch nicht,wie es uns immer vorgegaukelt wird. aber im grunde ist es mir ja egal.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

52

Mittwoch, 18. Juni 2008, 16:54

es sind dort ja mehrere schiffe unterwegs gewesen. keiner konnte die behörden anrufen?
Auf einem Schiff merkt man nix, wenn das Wasser steigt, weil das gar nicht hüpft. Die verheerende Wirkung ist nur am Ufer - und zwar so weit, bis die Kraft der Welle erschöpft ist und wieder auf das O-Niveau zurück läuft.

Ein ins Wasser hinein stürzender Felsen verursacht auch einen "kleinen" Tsunami.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

53

Mittwoch, 18. Juni 2008, 17:01

nix



es sind dort ja mehrere schiffe unterwegs gewesen. keiner konnte die behörden anrufen?
Auf einem Schiff merkt man nix, wenn das Wasser steigt, weil das gar nicht hüpft. Die verheerende Wirkung ist nur am Ufer - und zwar so weit, bis die Kraft der Welle erschöpft ist und wieder auf das O-Niveau zurück läuft.

Ein ins Wasser hinein stürzender Felsen verursacht auch einen "kleinen" Tsunami.
das war dann wohl nix von mir. wir werden die sache schonn noch auf die spur kommen.

54

Mittwoch, 18. Juni 2008, 17:04

Der Roti is a Künstler :kopfkratz: :ggg: :ggg:

Ich glaube, er ist ein Opfer eines Bebens mit der Stärke 7,9 auf der offenen Richterskala.

55

Donnerstag, 4. September 2008, 12:44

schweres erdbeben

innerhalb von 3 tagen müste nach meinen gefühl ein schweres erdbebn oder vulkanausbruch kommen. so um die stärke 7. zumintest stärker als die letzten monate.

richtung süd-östlich. nur geschätzt.

56

Dienstag, 9. September 2008, 08:11

RE: schweres erdbeben

innerhalb von 3 tagen müste nach meinen gefühl ein schweres erdbebn oder vulkanausbruch kommen. so um die stärke 7. zumintest stärker als die letzten monate.

richtung süd-östlich. nur geschätzt.



nach 4 tagen, bebte die erde stärke 7,1.

08Sep2008 18:52:07.0 13.5S 167.0E120 mb=7.1 M*GSR VANUATU ISLANDS

muss die frist auf 4 tagen erhöhen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

57

Dienstag, 9. September 2008, 10:04

Das kann jeder andere auch, wenn er dies als Unterlage nimmt:

Zitat


58

Dienstag, 9. September 2008, 18:22

caddy caddy

Das kann jeder andere auch, wenn er dies als Unterlage nimmt:

Zitat



wo gibt es eine unterlage die am 4. schon voraussagte. das erdbeben war erst am 8.

habe als beweiss eine registrierung rein kopiert. überall nachzuschauen.

weist ich habe mit der erdbeben technik fast nichts am hut. im gegenteil, desto wenniger ich weiss, desto genauer werden meine vorhersagen. schaue nur ob in dieser zeit ein erdbeben war. natürlich bebt die erde sehr oft, aber nicht um die stärke 7.

59

Dienstag, 9. September 2008, 19:13

UM die Stärke 7 gibt es im Jahr ca. 115 Beben, das sind mehr als zwei in der Woche.

60

Dienstag, 9. September 2008, 20:25

stimmt nicht.

UM die Stärke 7 gibt es im Jahr ca. 115 Beben, das sind mehr als zwei in der Woche.


seid juni waren es 3 beben mit der stärke 7. seid 19.juli gab es kein beben mit der stärke 7.

jetzt frage ich dich. wie kann ich 4 tage vorher das beben der stärke 7 voraussagen.sage es mir.

erzähle dir was.

habe früher einmal, das nichtbeben vorausgesagt. siehe da, es bebte. das machte mich kopfweh. bis einer sagte. du tottel, du must ja auch schlafen. selber were ich nicht draufgekommen. also wen 2 leute es machen, würde auch das gehen
darum kann ich nur sagen, die was ich voraus sage stimmen. ausser kleinigkeiten. habe mich am anfang eine frist von 5 tagen gegeben. dan 3 tage. war zu wennig. jetzt eben 4 tage. den so um die 4 tage vorher spüre ich es.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten