Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 16. Mai 2008, 18:54




Die USA wollen im Irak ja auch Frieden und nebenbei das Öl gratis abpumpen.


Aber nur um es dann zu "angemessenen" Preisen der Welt zu schenken. :hmpf:
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Freitag, 16. Mai 2008, 18:55

Erdöl wird als Waffe verwendet.

Die Mullah - Staaten, um den Teufel (USA) zu bekämpfen, die USA, um den Terror zu bekämpfen, die Russen, um ihre wiedergewonnene Macht zu stärken und die EU fährt in Schlangenlinien mit.

Alles wegen der heiligen Kuh Auto.

3

Freitag, 16. Mai 2008, 18:59

Die USA wollen im Irak ja auch Frieden und nebenbei das Öl gratis abpumpen.
Aber nur um es dann zu "angemessenen" Preisen der Welt zu schenken. :hmpf:
Alles natürlich des Friedens zuliebe! :roll:
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

4

Freitag, 16. Mai 2008, 19:08

In Amerika ist das Benzin bei weitem nicht so teuer wie bei uns.

Die Spekulanten und der Staat sind die Preistreiber.

Der Staat müßte als Gegenmaßnahme seine Steuer um das Maß der Preiserhöhung zurücknehmen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Freitag, 16. Mai 2008, 19:24

Ist zwar nicht von heute, aber zum vergleichen reichts.

Zitat


Eine Gallone sind 3,8 Liter und pro Euro hat man heute $ 1,564 bekommen. Damit kostet der Liter Normal ca. 0,59 Euro.
http://www.yetanotherblog.de/Das+kostet+…n+USA-2348.html

6

Freitag, 16. Mai 2008, 19:30

Erdöl wird als Waffe verwendet.

Die Mullah - Staaten, um den Teufel (USA) zu bekämpfen, die USA, um den Terror zu bekämpfen, die Russen, um ihre wiedergewonnene Macht zu stärken und die EU fährt in Schlangenlinien mit.

Alles wegen der heiligen Kuh Auto.


Nicht die heilige Kuh Auto, es geht um die heilige Kuh Wirtschaft, diese steht über allen dingen im kapitalistischen System. :schulter:
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

7

Freitag, 16. Mai 2008, 19:36

In Österreich ist es eindeutig das Auto.

8

Freitag, 16. Mai 2008, 19:37

In Amerika ist das Benzin bei weitem nicht so teuer wie bei uns.

Die Spekulanten und der Staat sind die Preistreiber.

Der Staat müßte als Gegenmaßnahme seine Steuer um das Maß der Preiserhöhung zurücknehmen.



Der Staat wird den Teufel tun, hat er sich durch seinen Rückzug aus der Preiskontrolle doch elegant verabschiedet, und jede Preiserhöhung bringt ihm dringend notwendiges Geld, das nebenbei die Kaufkraft der Österreicher rassant sinkt, merken unsere Kapazunder nicht.
Sie haben ja den Stein der Weisen gefunden, wird das Geld knapp, schnürt man ein Sparpaket auf, erhöht man einfach Gebühren und Beiträge. :suspect: :pillepalle: :schulter:
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Freitag, 16. Mai 2008, 19:51

Der Staat wird den Teufel tun, hat er sich durch seinen Rückzug aus der Preiskontrolle doch elegant verabschiedet,


Wer hat das veranlasst ?

Diese Aussage vom schwarzen Kämmerer Dinkhauser gefällt mir.

Zitat


10

Freitag, 16. Mai 2008, 19:53





Der Staat wird den Teufel tun, hat er sich durch seinen Rückzug aus der Preiskontrolle doch elegant verabschiedet, und jede Preiserhöhung bringt ihm dringend notwendiges Geld, das nebenbei die Kaufkraft der Österreicher rassant sinkt, merken unsere Kapazunder nicht.
Sie haben ja den Stein der Weisen gefunden, wird das Geld knapp, schnürt man ein Sparpaket auf, erhöht man einfach Gebühren und Beiträge.

hallo Atlan :)

Und erfindet neue Steuern,darin sind die Roten ja Meister.

mfg gehtscho


Thema bewerten