Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 17. Mai 2008, 18:20

Waschnüsse

http://de.wikipedia.org/wiki/Waschnussbaum

Zitat

Die Früchte werden in Indien traditionell zum Waschen von Kleidern und Haaren verwendet, aber auch in der chinesischen und ayurvedischen Medizin.




Waschnüsse sind auch bei uns erhältlich, sowohl als ganze Nüsse als auch in Pulverform, als gebrauchsfertige, halbierte Schalen oder als Flüssigwaschmittel.
Für die Wäsche werden die Nüsse geknackt, der schwarze Kern entsorgt und die Schalen in einem Baumwollsäckchen (oder einer alten Socke) zur Wäsche in die Trommel gegeben. Je nach Waschtemperatur und Härte des Wassers variiert die benötigte Menge von 3 bis 7 Nusshälften. Die Waschnüsse können bei Wäschen bis zu 40 °C für zwei Waschgänge verwendet werden, danach kann der Rest ebenfalls kompostiert werden. Bei Weißwäsche empfiehlt sich von Zeit zu Zeit zusätzliches Bleichmittel (zum Beispiel ein Teelöffel Backpulver), um einen Grauschleier zu verhindern, da Waschnüsse keine optischen Aufheller enthalten. Je nach Wasserhärte sollte man einen Wasserenthärter zugeben. Alternativ kann die Waschlösung mit Zitronensäure angesäuert werden, da Saponinglykosid auch in saurer Lösung wirksam ist. Waschnüsse enthalten kein Parfüm, deshalb kann man anstatt Weichspüler ein paar Tropfen ätherisches Öl (Lavendel, Zitrone, Verbena) zugeben, damit die Wäsche nach Wunsch duftet.
Als Duschmittel oder als Shampoo kocht man einige Waschnüsse in Wasser auf und füllt den Sud in eine Flasche. Der Waschnusssud lässt sich auch als Allzweckreiniger für den Haushalt verwenden.
Fakt ist, dass Waschnüsse deutlich günstiger sind als konventionelle Waschmittel. Ca. 10 Cent pro Waschgang. Allerding ist die Waschwirkung stark umstritten.

2 meiner Freundinnen haben die schon ausprobiert und meinten, es funktioniert super. Eine von ihnen ist sehr hautempfindlich, für solche Leute sind die Nüsse optimal da keine chemischen Zusatzstoffe beigemengt sind.

Ich kam grad wieder auf das Thema weil ich momentan Wäsche wasche :D
"Sozialismus - das ist die Brücke von links nach rechts"


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Samstag, 17. Mai 2008, 18:29

Eine von ihnen ist sehr hautempfindlich, für solche Leute sind die Nüsse optimal da keine chemischen Zusatzstoffe beigemengt sind.


Meine Tochter hat eine eher empfindliche Haut. Zum Glück hat sie selten einen Ausschlag, weil wir da eh schon immer pingelig drauf schaun. Bis jetzt hatte sie nur 2 Mal richtig starken Ausschlag. Einmal nach der Scheidung und ein anderes Mal, als ich auch solche Waschnüsse probierte, erst als ich das alte Waschmittel benutzte, ging der wieder weg. Bis jetzt verträgt sie eigentlich seit ihrer Geburt nur ein Waschmittel... Wegen der Scheidung stellte sich dann nämlich auch heraus, dass mein Ex-Mann nach meinem Auszug ein anderes Waschmittel verwendete. Als er dann wieder das alte - das auch immer ich verwendete - nahm, war der Ausschlag sofort wieder sehr gemildert und bald ganz weg...

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 17. Mai 2008, 18:49

Als er dann wieder das alte - das auch immer ich verwendete - nahm, war der Ausschlag sofort wieder sehr gemildert und bald ganz weg...
Das klingt aber sehr interessant. Wie wenn im alten Waschmittel eine schädliche Substanz samt Gegenmittel drin wäre.

Wir waschen schon seit Jahren mit Waschnüssen.

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 17. Mai 2008, 21:12

o kriegt man die dinger?
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Samstag, 17. Mai 2008, 21:26

o kriegt man die dinger?


Die bekommt man in so Geschäften wie BIPA oder DM zum Beispiel. Glaub Drogeriemärkte heißen die. Ob es sie in normalen Märkten wie SPAR und Co gibt weiß ich nicht. Vielleicht beim Interspar... Asy kann da aber sicher weiterhelfen
"Sozialismus - das ist die Brücke von links nach rechts"


7

Samstag, 17. Mai 2008, 22:27

Das klingt aber sehr interessant. Wie wenn im alten Waschmittel eine schädliche Substanz samt Gegenmittel drin wäre.

Kann aber auch einfach sein, dass sie gegen irgendeinen Inhaltsstoff von den Nüssen allergisch ist. Manche Leute sind ja gegen die gesündesten Sachen allergisch...

8

Samstag, 17. Mai 2008, 23:31

Ich hab grad auf ein "Probepäckchen" geboten... muss die jetzt mal ausprobieren. Ich hab eigentlich keine Allergien oder so... müsste also funzen. Von der Waschwirkung lass ich mich mal überraschen. Im Notfall kann man ja immer noch a bissl Waschmittel beimengen... falls es wirklich mal hartnäckige Flecken gibt
"Sozialismus - das ist die Brücke von links nach rechts"


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Sonntag, 1. Juni 2008, 08:13

Hab jetzt auch ein paar Portionen dieser Waschnüsse zu hause und würde sie gerne mal ausprobieren. Es heißt aber man muss sie in so Stoffsäckchen geben... weiß jemand wo man so kleine Säckchen bekommt bzw. was das für welche sind?

Oder kann man auch was anderes nehmen??

:kopfkratz:
"Sozialismus - das ist die Brücke von links nach rechts"


Ähnliche Themen

Thema bewerten